Badminton-Weltmeisterschaft 2007

Die Individual-Badminton-Weltmeisterschaft 2007 hat in der Zeit vom 13. bis 19. August 2007 in Kuala Lumpur, Malaysia, stattgefunden. Austragungsort war das ca. 15.000 Zuschauer fassende Putra Stadium im National Sports Complex, dem malaiischen Nationalstadionkomplex in Bukit Jalil (ca. 20 km südlich von Kuala Lumpur).

Inhaltsverzeichnis

Chronologie

Für erste Aufregung im Vorfeld sorgten die Badmintonspieler Thailands um Mitfavorit Boonsak Ponsana: Da zeitgleich in ihrem Land die im Gegensatz zur WM mit Preisgeld verbundene Universiade stattfand, sagten sie kurzfristig einen Start bei der Weltmeisterschaft ab. Für Ponsana wohl die richtige Entscheidung: Er gewann den Titel im Herreneinzel.

Am 3. Tag der Titelkämpfe verabschiedete sich mit Taufik Hidayat einer der Top-Favoriten aus dem Einzelturnier. Er unterlag dem ungesetzten Inder Anup Sridhar 14:21, 26:24 und 20:22. Noch zeitiger erwischte es die gesetzten Malayen Tan Bin Shen und Ong Soon Hock im Herrendoppel. Sie unterlagen Tadashi Ohtsuka und Keita Matsuda aus Japan in Runde 1. Auch das deutsche Starterfeld wurde stark dezimiert. Im Viertelfinale stand mit Xu Huaiwen nur noch eine einzige Deutsche. Dort unterlag sie Lu Lan aus China in drei Sätzen. In den Doppeln schieden als letzte verbliebene Deutsche Nicole Grether und Juliane Schenk im Achtelfinale aus.

Den Heimvorteil nutzten nur Choong Tan Fook und Lee Wan Wah im Herrendoppel aus. Sie standen im Halbfinale und wurden die einzigen Medaillengewinner für das Ausrichterland Malaysia. Die europäische Flagge hielten im letzten Viertelfinalspiel nur noch Gail Emms und Donna Kellogg hoch. Aber auch für sie war das Halbfinale unerreichbar, so dass die Medaillen in allen 5 Disziplinen komplett nach Asien gingen.

Medaillengewinner

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel China VolksrepublikChina Lin Dan IndonesienIndonesien Sony Dwi Kuncoro China VolksrepublikChina Bao Chunlai
China VolksrepublikChina Chen Yu
Dameneinzel China VolksrepublikChina Zhu Lin HongkongHongkong Wang Chen China VolksrepublikChina Lu Lan
China VolksrepublikChina Zhang Ning
Herrendoppel IndonesienIndonesien Markis Kido
IndonesienIndonesien Hendra Setiawan
Korea SudSüdkorea Jung Jae-sung
Korea SudSüdkorea Lee Yong-dae
MalaysiaMalaysia Choong Tan Fook
MalaysiaMalaysia Lee Wan Wah
JapanJapan Shuichi Sakamoto
JapanJapan Shintaro Ikeda
Damendoppel China VolksrepublikChina Yang Wei
China VolksrepublikChina Zhang Jiewen
China VolksrepublikChina Gao Ling
China VolksrepublikChina Huang Sui
China VolksrepublikChina Zhang Yawen
China VolksrepublikChina Wei Yili
JapanJapan Kumiko Ogura
JapanJapan Reiko Shiota
Mixed IndonesienIndonesien Nova Widianto
IndonesienIndonesien Lilyana Natsir
China VolksrepublikChina Zheng Bo
China VolksrepublikChina Gao Ling
China VolksrepublikChina Xie Zhongbo
China VolksrepublikChina Zhang Yawen
IndonesienIndonesien Flandy Limpele
IndonesienIndonesien Vita Marissa

Endrundenresultate

Herreneinzel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikChina Lin Dan 22 21  
 IndienIndien Anup Sridhar 20 9  
  1  China VolksrepublikChina Lin Dan 21 22  
  4  China VolksrepublikChina Bao Chunlai 12 20  
4  China VolksrepublikChina Bao Chunlai 21 21
  7  DanemarkDänemark Kenneth Jonassen 18 15  
    1  China VolksrepublikChina Lin Dan 21 22
  9  IndonesienIndonesien Sony Dwi Kuncoro 11 20
  6  China VolksrepublikChina Chen Yu 21 21  
11  SingapurSingapur Ronald Susilo 14 16  
6  China VolksrepublikChina Chen Yu 21 13 15
  9  IndonesienIndonesien Sony Dwi Kuncoro 18 21 21  
5  DanemarkDänemark Peter Gade 20 18
  9  IndonesienIndonesien Sony Dwi Kuncoro 22 21  

Dameneinzel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikChina Zhang Ning 21 21  
16  EnglandEngland Tracey Hallam 11 9  
  1  China VolksrepublikChina Zhang Ning 11 15  
  6  HongkongHongkong Wang Chen 21 21  
4  FrankreichFrankreich Pi Hongyan 15 8
  6  HongkongHongkong Wang Chen 21 21  
    6  HongkongHongkong Wang Chen 8 12
  5  China VolksrepublikChina Zhu Lin 21 21
  7  China VolksrepublikChina Lu Lan 21 12 21  
3  DeutschlandDeutschland Xu Huaiwen 9 21 16  
7  China VolksrepublikChina Lu Lan 10 13
  5  China VolksrepublikChina Zhu Lin 21 21  
5  China VolksrepublikChina Zhu Lin 21 13 21
  10  MalaysiaMalaysia Wong Mew Choo 17 21 16  

Herrendoppel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikChina Fu Haifeng
 China VolksrepublikChina Cai Yun
21 18 19  
6  MalaysiaMalaysia Choong Tan Fook
 MalaysiaMalaysia Lee Wan Wah
15 21 21  
  6  MalaysiaMalaysia Choong Tan Fook
 MalaysiaMalaysia Lee Wan Wah
20 26  
  3  IndonesienIndonesien Markis Kido
 IndonesienIndonesien Hendra Setiawan
22 28  
3  IndonesienIndonesien Markis Kido
 IndonesienIndonesien Hendra Setiawan
21 21
  5  IndonesienIndonesien Candra Wijaya
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tony Gunawan
12 19  
    3  IndonesienIndonesien Markis Kido
 IndonesienIndonesien Hendra Setiawan
21 21
  13  Korea SudSüdkorea Jung Jae-sung
 Korea SudSüdkorea Lee Yong-dae
19 19
   China VolksrepublikChina Guo Zhendong
 China VolksrepublikChina Xie Zhongbo
26 17 7  
13  Korea SudSüdkorea Jung Jae-sung
 Korea SudSüdkorea Lee Yong-dae
24 21 21  
13  Korea SudSüdkorea Jung Jae-sung
 Korea SudSüdkorea Lee Yong-dae
21 21
  16  JapanJapan Shuichi Sakamoto
 JapanJapan Shintaro Ikeda
16 12  
16  JapanJapan Shuichi Sakamoto
 JapanJapan Shintaro Ikeda
21 17 25
  2  MalaysiaMalaysia Koo Kien Keat
 MalaysiaMalaysia Tan Boon Heong
13 21 23  

Damendoppel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikChina Zhang Yawen
 China VolksrepublikChina Wei Yili
21 21  
7  SingapurSingapur Jiang Yanmei
 SingapurSingapur Li Yujia
13 7  
  1  China VolksrepublikChina Zhang Yawen
 China VolksrepublikChina Wei Yili
21 18 16  
  3  China VolksrepublikChina Yang Wei
 China VolksrepublikChina Zhang Jiewen
19 21 21  
3  China VolksrepublikChina Yang Wei
 China VolksrepublikChina Zhang Jiewen
22 21
  8  MalaysiaMalaysia Wong Pei Tty
 MalaysiaMalaysia Chin Eei Hui
20 12  
    3  China VolksrepublikChina Yang Wei
 China VolksrepublikChina Zhang Jiewen
21 21
  2  China VolksrepublikChina Gao Ling
 China VolksrepublikChina Huang Sui
16 19
  6  JapanJapan Kumiko Ogura
 JapanJapan Reiko Shiota
21 21  
 Flag of Chinese Taipei for Olympic games.svg Chou Chia-Chi
 Flag of Chinese Taipei for Olympic games.svg Ku Pei-Ting
19 15  
6  JapanJapan Kumiko Ogura
 JapanJapan Reiko Shiota
16 25 6
  2  China VolksrepublikChina Gao Ling
 China VolksrepublikChina Huang Sui
21 23 21  
5  EnglandEngland Gail Emms
 EnglandEngland Donna Kellogg
15 21 17
  2  China VolksrepublikChina Gao Ling
 China VolksrepublikChina Huang Sui
21 12 21  

Mixed

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  1  China VolksrepublikChina Zheng Bo
 China VolksrepublikChina Gao Ling
21 21  
10  PolenPolen Robert Mateusiak
 PolenPolen Nadieżda Kostiuczyk
16 17  
  1  China VolksrepublikChina Zheng Bo
 China VolksrepublikChina Gao Ling
17 21 21  
  6  IndonesienIndonesien Flandy Limpele
 IndonesienIndonesien Vita Marissa
21 19 19  
4  EnglandEngland Nathan Robertson
 EnglandEngland Gail Emms
13 16
  6  IndonesienIndonesien Flandy Limpele
 IndonesienIndonesien Vita Marissa
21 21  
    1  China VolksrepublikChina Zheng Bo
 China VolksrepublikChina Gao Ling
16 14
  2  IndonesienIndonesien Nova Widianto
 IndonesienIndonesien Lilyana Natsir
21 21
  5  EnglandEngland Anthony Clark
 EnglandEngland Donna Kellogg
13 10  
3  China VolksrepublikChina Xie Zhongbo
 China VolksrepublikChina Zhang Yawen
21 21  
3  China VolksrepublikChina Xie Zhongbo
 China VolksrepublikChina Zhang Yawen
15 21 20
  2  IndonesienIndonesien Nova Widianto
 IndonesienIndonesien Lilyana Natsir
21 15 22  
9  Korea SudSüdkorea Han Sang-hoon
 Korea SudSüdkorea Hwang Yu-mi
19 15
  2  IndonesienIndonesien Nova Widianto
 IndonesienIndonesien Lilyana Natsir
21 21  

Medaillenspiegel

Pos Land Gold Silber Bronze Total
1 China VolksrepublikChina China 3 2 6 11
2 IndonesienIndonesien Indonesien 2 1 1 4
3 Korea SudSüdkorea Südkorea - 1 - 1
HongkongHongkong Hongkong - 1 - 1
5 JapanJapan Japan - - 2 2
6 MalaysiaMalaysia Malaysia - - 1 1
Total 5 5 10 20

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badminton-Juniorenweltmeisterschaft 2007 — Die Badminton Juniorenweltmeisterschaft 2007 fand in Waitakere, Neuseeland, statt. Der Teamwettbewerb fand vom 25. bis 28. Oktober 2007 statt, der Einzelwettbewerb 30. Oktober bis 4. November. Inhaltsverzeichnis 1 Austragungsort 2 Teamwettbewerb… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltmeisterschaft 2007 — Als Weltmeisterschaft 2007 oder WM 2007 bezeichnet man folgende Weltmeisterschaften, die im Jahr 2007 stattgefunden haben: Alpine Skiweltmeisterschaft 2007 Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft 2007 Badminton Weltmeisterschaft 2007 Baseball… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft (Junioren) — Badminton Weltmeisterschaften der Junioren werden seit 1992 im zweijährigen Rhythmus durchgeführt. Von 1987 bis 1991 gab es die Bimantara World Junior Invitation Championships, welche jährlich in Indonesien ausgetragen wurden. Ab 2007 wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft der Gehörlosen — Badminton Weltmeisterschaften der Gehörlosen werden seit 2003 im Intervall von vier Jahren ausgetragen. Austragungsorte 2003: Sofia 2007: Mülheim an der Ruhr Die Sieger und Platzierten Jahr Disziplin 1. 2. 3. 2003 Damendoppel Korea Sud …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1978 — Die Badminton Weltmeisterschaft 1978 fand vom 4. bis 7. November 1978 in Bangkok, Thailand, statt. Es war die erste Weltmeisterschaft des kleineren Badminton Weltverbandes WBF, welchem jedoch mit China eines der bedeutendsten Länder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1979 — Die Badminton Weltmeisterschaft 1979 fand Mitte Juni 1979 in Hangzhou, China, statt. Es war die zweite Weltmeisterschaft des kleineren Badminton Weltverbandes WBF, welchem jedoch mit China eines der bedeutendsten Länder des Badmintonsports… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1985 — Die 4. Badminton Weltmeisterschaft fand vom 10. bis 16. Juni 1985 in Calgary, Kanada, im Pengrowth Saddledome statt. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Endrunde 2.1 Herreneinzel …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1977 — Die 1. Badminton Weltmeisterschaft fand vom 3. bis 8. Mai 1977 in Malmö, Schweden, statt. Die Endspiele wurden am 8. Mai 1977 ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Endrundenresultate 2.1 Herreneinzel …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1987 — Die 5. Badminton Weltmeisterschaft fand 1987 in Peking, China, in der Capitol Sports Hall vom 18. bis 24. Mai 1987 statt. China gewann dabei Gold in allen fünf Disziplinen. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Resultate 2.1 Herreneinzel …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 1989 — Die 6. Badminton Weltmeisterschaft fand vom 29. Mai bis 4. Juni 1989 in Jakarta, Indonesien, im Senayan Istora statt. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Resultate 2.1 Herreneinzel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”