Badwater Ultramarathon
Startort Badwater

Der Badwater Ultramarathon zählt zu den härtesten Ultramarathons der Welt. Die 135 Meilen (217,26 km) lange Strecke führt von Badwater (36° 13′ 49″ N, 116° 46′ 3″ W36.230145-116.767496) im Death Valley bis zum Whitney Portal auf 2530 Meter Höhe am Mount Whitney in Kalifornien. Er findet meist im Juli statt, wo in Badwater regelmäßig Temperaturen von über 50 °C gemessen werden.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Badwater Basin

Nachdem Al Arnold in den Jahren zuvor wegen Dehydrierung und anderen Verletzungen den von ihm geplanten Kurs im Death Valley nicht annähernd beenden konnte, gelang es ihm nach langem Sauna-Training (45 Minuten auf dem Heimtrainer bei über 90 °C[1]) und weiterer Vorbereitung, die Strecke 1977 zu bezwingen. Er benötigte damals über 80 Stunden. In dieser Zeit betrug die Gesamtstrecke noch 145 Meilen. Doch durch Einschränkungen durch den United States Forest Service wurde die Strecke verkürzt. Sie endet heute am Mt. Whitney Portal, einem Punkt auf dem Weg zum Gipfel, nicht mehr auf dem Gipfel selbst. 1987 wurde der Badwater Ultramarathon zu einem offiziell anerkannten Rennen, obwohl es zu dieser Zeit keine festgelegte Route gab, so dass die Läufer zum Teil unterschiedliche Distanzen zurücklegten.

Die Strecke

Gestartet wird in Badwater im Death Valley auf 85 m unter dem Meeresspiegel. Im Verlauf des Rennens müssen die Läufer einen kumulativen Höhenunterschied von über 4000 m überwinden, das Ziel befindet sich am Whitney Portal auf 2530 Meter Höhe am Mount Whitney. Bei Kilometer 196 passieren die Läufer den Touristenort Lone Pine.

Sonstiges

Das Ziel: Mount Whitney
  • Ein Preisgeld für die Sieger des Laufes gibt es nicht. Jeder Teilnehmer, der die Strecke innerhalb von 60 Stunden absolviert, erhält eine Urkunde und jeder Läufer, der in 48 Stunden oder weniger das Rennen beenden kann, erhält eine Gürtelschnalle[2].
  • Den aktuellen Rekord hält der brasilianische Läufer Valmir Nunes mit 22h:51min:29sec (Stand: November 2008)[3]

Einzelnachweise

  1. http://www.badwater.com/stories/1977/arnoldreprint.pdf
  2. http://www.badwater.com/reg.html
  3. http://dbase.adventurecorps.com/results.php

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badwater Ultramarathon — The Badwater Ultramarathon describes itself as the world s toughest foot race . It is a 135 mile (215 km) course starting at 282 feet (85 m) below sea level in the Badwater Basin, in California s Death Valley, and ending at an elevation of 8360… …   Wikipedia

  • Badwater Ultramarathon — 36°13′48.52″N 116°46′02.99″O / 36.2301444, 116.7674972 L ultramarathon de Badwater (Badwater …   Wikipédia en Français

  • Ultramarathon — Ein Ultramarathonläufer beim 32 Meilen langen Wyoming Ultramarathon in den Bighorn Mountains Ein Ultramarathon ist eine Laufveranstaltung über eine Strecke, die länger ist als die Marathondistanz von 42,195 km. Die populärste unter diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ultramarathon — A runner in the Bighorn Trail 50K Run An ultramarathon (also called ultra distance) is any sporting event involving running longer than the traditional marathon length of 42.195 kilometres (26.2188 mi). There are two types of ultramarathon… …   Wikipedia

  • Badwater — Infobox Mountain Name=Badwater Photo=Badwater elevation sign.jpg Caption=Badwater Basin elevation sign Elevation=−282 feet (−85.5 metres)cite web| date =29 April 2005 | url =http://erg.usgs.gov/isb/pubs/booklets/elvadist/elvadist.html#Highest|… …   Wikipedia

  • Ultramarathon — Ultrafond Coureur d ultrafond lors de l ultramarathon de Wyoming L ultrafond désigne la course à pied de grand fond, c est à dire pour toutes les distances supérieures au marathon soit 42,195 km. L ultrafond s applique aux sorties en solo mais… …   Wikipédia en Français

  • Ferg Hawke — Fergus ‘Ferg’ Hawke (born November 16, 1957, New Westminster, British Columbia, Canada) is a leading international ultra distance runner, residing in South Surrey, British Columbia, Canada. He has placed second in the Badwater Ultramarathon twice …   Wikipedia

  • Arun Bhardwaj — Born 1969 India Arun Bhardwaj (born 24 February 1969) is an ultramarathon runner from New Delhi, India. He is the one of the first internationally acclaimed endurance racers from India. In 2009 he won the prestigious 567 km George Archer 6 day… …   Wikipedia

  • Karnazes — Dean Karnazes (eigentlich Constantine Karnazes; 23. August 1962) ist ein US amerikanischer Ultramarathonläufer und Extremsportler, der auch als Buchautor bekannt geworden ist. Er ist griechischer Abstammung und lebt in San Francisco zusammen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • 100-km-Lauf — Ein Ultramarathonläufer beim 32 Meilen langen Wyoming Ultramarathon in den Bighorn Mountains. Ein Ultramarathon ist eine Laufveranstaltung über eine Strecke, die länger ist als die Marathondistanz von 42,195 km. Die populärste unter diesen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”