Bae Ceredigion
Lage der Cardigan Bay
Strandpanorama der Cardigan Bay, Foto: Graham Well

Als Cardigan Bay (walisisch: Bae Ceredigion oder Bae Aberteifi) bezeichnet man die Bucht am nördlichen Ausgang des St. Georgskanals von der Keltischen See hin zur Irischen See an der Westküste von Wales zwischen der Lleyn-Halbinsel und Pembrokeshire. Ihre Ausdehnung beträgt rund 100 km in nord-südlicher Länge und ca. 50 km in der Tiefe.

Dort befinden sich verschiedene Seebäder: Aberystwyth, Aberporth, Fishguard, New Quay, Aberaeron, Aberdyfi, Barmouth oder Criccieth.

Cardigan Bay verfügt über weiße Sandstrände, türkisfarbenes, klares Wasser und stellenweise Delphinbestände bei New Quay und Llangrannog. Deren Population teilt sich in zwei Gruppen und umfasst nach einer Zählung der Universität Aberdeen 127 Tiere.[1]

Die überwiegende Umgebung der Bucht besteht aus fruchtbarem Farmland, einzelnen Marktflecken und kleineren Städten sowie den bereits erwähnten Seebädern.

Verschiedene größere Flüsse münden in die Bucht: Teifi, Rheidol, Dyfi, Aeron, und Mawddach.

Bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein bildete die Bucht die Basis einer starken Werftindustrie. Cardigan, in der Nähe des Teifi gelegen, war zeitweilig ein bedeutenderer Hafen als Cardiff.

Die Cardigan Bay soll der Ort des legendären versunkenen walisischen Königreiches Cantref Gwaelod sein, das oft als das „walisische Atlantis bezeichnet wird.

Weblinks

Belege

  1. http://www.abdn.ac.uk/adp/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bae Ceredigion — Sp Kárdigano įlanka Ap Cardigan Bay angliškai Ap Bae Ceredigion vališkai L D. Britanijoje (Velse) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Bae Aberteifi — Lage der Cardigan Bay Strandpanorama der Cardigan Bay, Foto: Graham Well Als Cardigan Bay (walisisch: Bae Ceredigion oder Bae Aberteifi) bezeichnet man d …   Deutsch Wikipedia

  • Bahía de Cardigan — Saltar a navegación, búsqueda Bahía de Cardigan (Cardigan Bay Bae Ceredigion) Costa de la bahía de Cardigan …   Wikipedia Español

  • Wales — /waylz/, n. a division of the United Kingdom, in SW Great Britain. 2,766,800; 8016 sq. mi. (20,760 sq. km). Medieval, Cambria. * * * I Welsh Cymru Principality, constituting an integral part of the United Kingdom. It occupies a peninsula on the… …   Universalium

  • Baie de Cardigan — 52°28′N 4°09′W / 52.467, 4.15 …   Wikipédia en Français

  • List of Special Areas of Conservation in Wales — The following is a list of Special Areas of Conservation in Wales.* Aberbargoed Grasslands * Afon Eden – Cors Goch Trawsfynydd * Afon Gwyrfai a Llyn Cwellyn * Afon Teifi/ River Teifi * Afon Tywi/ River Tywi * Afonydd Cleddau/ Cleddau Rivers *… …   Wikipedia

  • Aberdaron — Coordinates: 52°48′29″N 4°42′36″W / 52.808°N 4.710°W / 52.808; 4.710 …   Wikipedia

  • Gorsafawddacha'idraigodanheddogleddollônpenrhynareurdraethceredigion — Infobox UK station name = Golf Halt code = manager = Fairbourne Railway locale = Fairbourne borough = Gwynedd start = platforms = 1| exits = Gorsafawddacha idraigodanheddogleddollônpenrhynareurdraethceredigion (Welsh:… …   Wikipedia

  • Cardigan Bay — ( cy. Bae Ceredigion) is a large inlet of the Irish Sea, indenting the west coast of Wales between the Llŷn and Pembrokeshire peninsulas.Cardigan Bay has white sand beaches, soft turquoise sea and a unique marine life (such as dolphins), making… …   Wikipedia

  • Кардиган (залив) — У этого термина существуют и другие значения, см. Кардиган. Кардиган (англ. Cardigan Bay …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”