Baeomycetales
Baeomycetaceae
Baeomyces rufus

Baeomyces rufus

Systematik
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze
(Pezizomycotina)
Klasse: Lecanoromycetes
Unterklasse: Ostropomycetidae
Ordnung: Baeomycetales
Familie: Baeomycetaceae
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Baeomycetales
Lumbsch, Huhndorf & Lutzoni
Wissenschaftlicher Name der Familie
Baeomycetaceae
Dumort.

Die Baeomycetaceae sind eine Familie flechtenbildender Schlauchpilze, die seit 2007 in eine eigene Ordnung Baeomycetales gestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die Arten sind flechtenbildende Pilze mit chlorococcalen Chlorophyceae-Grünalgen als Photobionten. Die scheibenförmigen Fruchtkörper sind sitzend oder wenig gestielt. Das Excipulum ist durchscheinend (hyalin) oder pigmentiert, ferner ist es annulat oder cupulat. Das Hymenium ist nicht amyloid. Die Paraphysen sind wenig bis reich verzweigt und septiert.

Die Asci sind unitunicat, nicht amyloid oder mit einem leicht amyloiden Tholus. Sie bilden acht Ascosporen. Diese sind hyalin, nicht oder trans-septiert.

Systematik

Die Familie Baeomycetales bildet in phylogenetischen Studien eine eigenständige Gruppe, weshalb sie 2007 in eine eigene Ordnung innerhalb der Ostropomycetidae gestellt wurde. Gemäß der Erstbeschreibung umfasst sie drei Gattungen:[1]

Quellen

Literatur

  • Jolanta Miadlikowska et al.: New insights into classification and evolution of the Lecanoromycetes (Pezizomycotina, Ascomycota) from phylogenetic analyses of three ribosomal RNA- and two protein-coding genes. In: Mycologia. Band 98, 2006, S. 1088-1103.
  • D. S. Hibbett et al.: A higher-level phylogenetic classification of the Fungi. In: Mycological research. Mai 2007; 111(5): 509-547. Epub 2007 13. März 2007. doi:10.1016/j.mycres.2007.03.004, (PDF)

Einzelnachweise

  1. Hibbett et al., 2007

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baeomycetales — Baeom …   Wikipédia en Français

  • Baeomycetaceae — Baeomyces rufus Systematik Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota) Unterabteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Agyrium — Agyrium …   Wikipédia en Français

  • Ostropomycetidae — Schriftflechte (Graphis scripta) Systematik ohne Rang: Opisthokonta Reich …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik des Pilzreiches — Die hier wiedergegebene Systematik der Pilze gilt in der Wikipedia als Referenz; dies betrifft insbesondere die Einträge in Taxoboxen. Die Systematik der Pilze listet alle Taxa der Pilze bis zur Ebene der Ordnung. Die vorliegende Systematik folgt …   Deutsch Wikipedia

  • Lecanoromycetes — Physci …   Wikipédia en Français

  • Lecanoromycetes — Cladonia sp. Systematik Domäne: Eukaryoten (Eucaryota) ohne Rang: Opisthokonta …   Deutsch Wikipedia

  • Systematik der Pilze — Die hier wiedergegebene Systematik der Pilze gilt in der Wikipedia als Referenz; dies betrifft insbesondere die Einträge in Taxoboxen. Die Systematik der Pilze listet alle Taxa der Pilze bis zur Ebene der Ordnung. Die vorliegende Systematik folgt …   Deutsch Wikipedia

  • Ascomycota — Ascomycètes …   Wikipédia en Français

  • Ascomycota (Classification Phylogénétique) — Cette page a pour objet de présenter un arbre phylogénétique des Ascomycota (ou Ascomycètes), c est à dire un cladogramme mettant en lumière les relations évolutives complexes (relations groupes ancestraux groupes descendants) existant entre les… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”