Baeumker

Baeumker ist der Name mehrerer Personen:

  • Adolf Baeumker (1891–1976), deutscher Luftfahrtforscher
  • Clemens Baeumker (1853–1924), deutscher katholischer Philosoph und Philosophiehistoriker
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baeumker —   [ bɔɪm ], Clemens, Philosoph, * Paderborn 16. 9. 1853, ✝ München 7. 10. 1924; seit 1912 Professor in München; verdient um die Erforschung der mittelalterlichen Philosophie und ihrer Verbindung mit der arabischen Welt, v. a. der Fortwirkung… …   Universal-Lexikon

  • Clemens Baeumker — (* 16. September 1853 in Paderborn; † 7. Oktober 1924 in München) war ein deutscher katholischer Philosoph und Philosophiehistoriker. Leben Ehrentafel am Gymnasium Theodorianum in Paderborn: Linke Seite: Zweiter von unten: Clemens Baeumker Cle …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Baeumker — Adolf Georg Heinrich Klemens Vinzenz Baeumker (* 14. Juli 1891 in Breslau; † 4. März 1976 in Bad Godesberg) war seit den 1920er Jahren in verschiedenen Funktionen der deutschen Luftfahrtforschung tätig. Maßgeblich setzte er sich für den Aus und… …   Deutsch Wikipedia

  • Clemens Baeumker — (16 de septiembre de 1853 7 de octubre de 1924) fue un historiador alemán de Filosofía, conocido por sus estudios históricos sobre la filosofía medieval. Baeumker nació en Paderborn, hijo de un maestro de Gymnasium. Estudió Filosofía, Teología y… …   Wikipedia Español

  • Clemens Baeumker — (September 16, 1853 – October 7, 1924) was a German historian of philosophy. Baeumker was born in Paderborn to a gymnasium teacher. He studied philosophy, theology, and philology in Paderborn and later at the University of Münster, from which he… …   Wikipedia

  • Clemens Bäumker — Clemens Baeumker (* 16. September 1853 in Paderborn; † 7. Oktober 1924 in München) war ein deutscher katholischer Philosoph und Philosophiehistoriker. Leben Clemens Baeumker studierte in Paderborn und Münster Philosophie, Theologie und Philologie …   Deutsch Wikipedia

  • Liber XXIV philosophorum — Der Liber XXIV philosophorum (Buch der 24 Philosophen) ist ein aus 24 Thesen bestehendes Kompilat, dessen Quellen u.a. Plotin, Proklos, Pseudo Dionysius Areopagita, Macrobius, Boethius, Eriugena sind; es bestehen auch Parallelen zum Liber de… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bad–Bak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • БОЙМКЕР — (Baeumker) Клеменс (род. 16 сент. 1853, Падерборн – ум. 7 окт. 1924, Мюнхен) – нем. философ, профессор с 1912. Известен как теоретик философии католицизма, особенно благодаря своим исследованиям в области средневековой философии (платонизма в… …   Философская энциклопедия

  • Abu Nasr Muhammad al-Farabi — Lateinische Übersetzung des Kitāb iḥṣāʾ al ʿulūm von Gerhard von Cremona, B.N.F. fonds lat. 9335, 13. Jh. Abu Nasr Muhammad al Farabi (arabisch ‏أبو نصر محمد الفارابي‎, DMG Abū Naṣr Muḥammad al F …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”