Baeyerspannung

Als Baeyer-Spannung bezeichnet man die Ringspannung in alicyclischen Verbindungen. Die Spannungsenergie im Sechsring ist dabei definitionsgemäß gleich 0. Die Energie lässt sich aus der Abweichung vom idealen Tetraederwinkel im Cyclohexan ableiten. In der Regel gilt folgende Stabilitätsreihe: 6-, 5-, 3-, 4-Ring.

Die Baeyer-Spannung ist nach dem Nobelpreisträger Adolf von Baeyer benannt.

Siehe auch

Literatur

  • Manussawee Hengsuwan und Ann-Christin Pöppler: Synthese von Fünf-, Sechs- und Sieben-Ringen. Universität Göttingen 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”