Bafia
Bafia
Bafia (Kamerun)
Bafia
Bafia
Basisdaten
Staat Kamerun
Provinz Centre
Höhe 467 m
Einwohner 69.270 (2005)
ISO 3166-2 CM-CE
4.7511.216666666667

Bafia ist eine Stadt in Kamerun (Provinz Centre, Departement Mbam). Sie ist nach Yaoundé und Mbalmayo drittgrößte Stadt der Provinz.

Die Stadt befindet sich in 467 m Höhe rund 130 km nördlich von Yaoundé. Im Jahr 2005 lebten in der Stadt 69.270 Einwohner (1987: 30.594), überwiegend Angehörige der gleichnamigen Ethnie sowie Angehörige der Yambassa. 1968 wurde die Diözese Bafia gegründet. Im übrigen sind die Anteile der christlichen, der islamischen und der animistischen Bevölkerung in etwa gleichgroß. Die Stadt verfügt über einen Flugplatz und liegt an der Straße von Yaoundé nach Bafoussam. Trotz der relativen Größe ist Bafia bis heute vor allem landwirtschaftlich geprägt, an Industrieansiedlungen fehlt es.

Geschichte

Wie entsprechende Funde zeigen, ist die Gegend seit prähistorischer Zeit besiedelt. 1884 kam das Siedlungsgebiet der Bafia mit Kamerun unter deutsche Kolonialherrschaft. Die militärische Unterwerfung und Integration in die deutschen Verwaltungsstrukturen erfolgte erst im März 1911 durch die „Bafia-Expedition“ und die Errichtung des gleichnamigen selbständigen Militärpostens. Seine Aufgabe bestand in erster Linie in der Entwaffnung der Bevölkerung. Im September 1912 wurde er wieder aufgehoben.

1920 wurde das Gebiet von Bafia französisch. Erst unter französischer Verwaltung entstand die heutige Stadt als Verwaltungszentrum. Seit 1960 ist sie Teil der unabhängigen Republik Kamerun, hatte aber noch 1976 weniger als 20.000 Einwohner.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bafia — Bafia,   Fia, Bantuvolk im Kameruner Grasland. Die Bafia betreiben Anbau von Mais, Hirse, Jams u. a. Das Verwandtschaftssystem ist patrilinear orientiert …   Universal-Lexikon

  • Bafia — Pour les articles homonymes, voir Bafia (ethnie) et Bafia (langue). 4° 45′ 00″ N 11° 14′ 00″ E …   Wikipédia en Français

  • Bafia — Infobox Settlement official name = Bafia other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = 300px image caption = flag size = image seal size = image shield = shield size = image blank emblem = blank emblem type = blank… …   Wikipedia

  • Bafia — Original name in latin Bafia Name in other language Bafia, Bafia Ngitakuba, Bafi Ngitakuba State code CM Continent/City Africa/Douala longitude 4.75 latitude 11.23333 altitude 480 Population 69270 Date 2012 01 16 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bafia — ISO 639 3 Code : ksf ISO 639 2/B Code : ISO 639 2/T Code : ISO 639 1 Code : Scope : Individual Language Type : Living …   Names of Languages ISO 639-3

  • Bafia people — Bafia (beukpak) people inhabit the Mbam region in the centre province of Cameroon. Their origins are said to share many similarities with those of the Bamun and Tikar people. A division during migratory movements caused the two sets of groups to… …   Wikipedia

  • Bafia (Sprache) — Bafia Gesprochen in Kamerun Sprecher 60.000 Linguistische Klassifikation Niger Kongo Sprachen Benue Kongo Sprachen Bantoidsprachen Bantusprachen Bafia …   Deutsch Wikipedia

  • Bafia (ethnie) — Bafias Pour les articles homonymes, voir Bafia. Bafia Populations significatives par régions …   Wikipédia en Français

  • Bafia (peuple) — Bafias Pour les articles homonymes, voir Bafia. Bafia Populations significatives par régions …   Wikipédia en Français

  • Bafia (langue) — Pour les articles homonymes, voir Bafia. bafia Parlée au  Cameroun …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”