Bagatellsteuer

Als Bagatellsteuer können Steuern bezeichnet werden, deren Aufkommen (Ertrag) sehr gering im Vergleich zum betriebenen Erhebungsaufwand und im Vergleich zu anderen Steuern ist.

Bagatellsteuern haben mithin keine große fiskalische Bedeutung, sondern dienen oft als politisches Steuerungsinstrument oder sind durch Veränderungen der wirtschaftlichen oder politischen Situation obsolet geworden. Die meisten Bagatellsteuern wurden aus Gründen der Kostenreduktion in der Steuer- bzw. Zollverwaltung inzwischen abgeschafft.

Beispiele für Bagatellsteuern:

Abgeschaffte Bagatellsteuern:

Siehe auch

Gemeindesteuer, Steueraufkommen, Verbrauchsteuer, Akzise, Liste nicht mehr erhobener Steuerarten

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haedke — Joachim Haedke (* 27. Februar 1970 in München) ist ein deutscher CSU Politiker und Unternehmer. Er war von 1998 bis 2008 Mitglied des Bayerischen Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politischer Werdegang 3 Landtagsabgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Zündholzsteuer — Die Zündwarensteuer war eine Verbrauchsteuer, die in Deutschland ab 1909 erhoben wurde. Die Finanzdirektion des Reichstages berief sich bei der Einführung auf Frankreich und Russland, wo die Besteuerung von Zündmitteln der Ergänzung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Besteuerung — Als Steuer wird eine Geldleistung ohne Anspruch auf individuelle Gegenleistung bezeichnet, die ein öffentlich rechtliches Gemeinwesen zur Erzielung von Einnahmen allen Personen auferlegt, die einen steuerlichen Tatbestand verwirklichen, wobei die …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Steuersystem — Steuererklärungen und Anträge Das Steuerrecht ist das Spezialgebiet des öffentlichen Rechts, das die Festsetzung und Erhebung von Steuern regelt. Das Verfahren der Steuerfestsetzung und erhebung wird weitgehend durch die Abgabenordnung bestimmt,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesellschaftsteuer — Eine Kapitalverkehrsteuer ist eine Verkehrsteuer, die auf Umsätze mit Unternehmensanteilen erhoben wird. In Deutschland wurden aufgrund des Kapitalverkehrsteuergesetz bis Ende 1990 eine Börsenumsatzsteuer und bis Ende 1991 eine Gesellschaftsteuer …   Deutsch Wikipedia

  • Getränkesteuer — Die Getränkesteuer ist eine in der Bundesrepublik Deutschland erhobene Steuer auf alkoholische und nichtalkoholische Getränke zum Verzehr an Ort und Stelle. Rechtliche Regelung Die Getränkesteuer gehört zu den kommunalen Verbrauchsteuern und wird …   Deutsch Wikipedia

  • Jagdsteuer — Die Jagdsteuer ist in Deutschland eine Gemeindesteuer. Sie kann als Aufwandsteuer kraft landesgesetzlicher Ermächtigung erhoben werden. Steuerpflichtig ist üblicherweise der Jagdausübungsberechtigte. Sowohl Festsetzung als auch Ertragshoheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Joachim Haedke — (* 27. Februar 1970 in München) ist ein deutscher CSU Politiker und Unternehmer. Er war von 1998 bis 2008 Mitglied des Bayerischen Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Politischer Werdegang 3 Landtagsabgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste nicht mehr erhobener Steuerarten — Die Liste nicht mehr erhobener Steuerarten soll einen Überblick über alle nicht mehr zeitgemäßen und mittlerweile abgeschafften Steuern bieten. Die Liste ist und wird niemals abschließend sein können, weil die Herrschenden, die zur Steuererhebung …   Deutsch Wikipedia

  • Marktliberal — Unter Wirtschaftsliberalismus versteht man die Anwendung liberaler Prinzipien auf den Bereich der Wirtschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Philosophische Grundlagen 1.1 Freiheit des Individuums 1.2 Privateigentum 2 Theoretische Grundlagen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”