Baggersee Ingolstadt

48.747511.3877777777787Koordinaten: 48° 44′ 51″ N, 11° 23′ 16″ O

Der Baggersee bei Sonnenuntergang

Der Baggersee in Ingolstadt ist ein See, etwa 1,5 km südwestlich der Ingolstädter Altstadt. Mit einer Fläche von 6,01 Quadratkilometer ist er, gefolgt vom Auwaldsee, der größte See in Ingolstadt. Der durch Kiesabbau entstandene See dient der Naherholung.

Das Naherholungsgebiet hat Anschluss an das donauabwärts und donauaufwärts verlaufende Auwaldgebiet (Schüttel), der See selbst grenzt im Süden an den Stausee des Ingolstädter Donauwasserkraftwerkes an. Rund um den Ingolstädter Baggersee führt ein aufgeschotterter Rad- und Fußwanderweg mit einer Länge von 5,3 km, ergänzt durch Lehmwege und Zufahrtsstraßen.

Im Westen reichen die Auwälder der Donau an den Baggersee heran, wobei es sich um die zweitgrößte Hartholzaue an der gesamten Donau handelt. Der See wird nur durch einen schmalen Landstrich, dessen Breite an einigen Stellen sogar nur 40 m misst, von der Donau getrennt. Er entstand zwischen den 1950er und 1970er Jahren in Zusammenhang mit der Errichtung der Staustufe Ingolstadt durch flächigen Kiesabbau und ist nach seiner Rekultivierung Teil des mit 150 Hektar größten Ingolstädter Naherholungsgebiets. Zu diesem Zweck entstanden rund um den Baggersee Spiel- und Beachvolleyballplätze, Minigolf sowie ein Ausflugslokal. Das Vereinsheim der SeaScouts wird mittlerweile anderweitig genutzt. Nach zwischenzeitlichen Problemen mit der Wasserqualität ist der Baggersee seit einigen Jahren wieder als Badesee ausgewiesen. Der Baggersee ist auch Austragungsort des jährlich stattfinden Ingolstädter Fischerfestes.

Tiergehege

Als Teil des Naherholungsbegiets entstand im Jahr 1970 unmittelbar neben dem Baggersee auch das Tiergehege am Baggersee Ingolstadt. Es umfasst einen Bestand von etwa 40 Tieren an heimischen Wild, darunter zahlreiche Wisente, Wildschweine und Hirsche. Das Gehege dehnt sich insgesamt auf eine Fläche von etwa 10 Hektar aus und ist frei zugänglich.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baggersee (Ingolstadt) — Baggersee Der Baggersee bei Sonnenuntergang Städte am Ufer Ingolstadt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Ingolstadt Mitte — Kreuztor im Bezirk Mitte Der Bezirk Ingolstadt Mitte ist ein Stadtbezirk im Zentrum von Ingolstadt. Es umfasst die Historische Altstadt und weitere Gebiete im Westen wie den Baggersee. Außerdem befinden sich hier das Ingolstädter Freibad und das… …   Deutsch Wikipedia

  • Luitpoldpark Ingolstadt — Der Luitpoldpark in Ingolstadt ist eine Parkanlage, die sich auf einer Länge von etwa 700 m zwischen der Donau und dem Stadtteil Haunwöhr im Unterbezirk Brückenkopf erstreckt. Die Fläche beläuft sich dabei auf etwa 20 ha, wobei der Park im Osten… …   Deutsch Wikipedia

  • Auwaldsee (Ingolstadt) — Auwaldsee Bild gesucht  BW Städte am Ufer Ingolstadt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Radersdorfer Baggersee — Bild gesucht  BW Geographische Lage Schwaben, Bayern Zuflü …   Deutsch Wikipedia

  • Luitpoldpark (Ingolstadt) — Der Luitpoldpark in Ingolstadt ist eine Parkanlage, die sich auf einer Länge von etwa 700 m zwischen der Donau und dem Stadtteil Haunwöhr im Unterbezirk Brückenkopf erstreckt. Die Fläche beläuft sich dabei auf etwa 20 ha, wobei der Park im Osten… …   Deutsch Wikipedia

  • Laufwasserkraftwerk Ingolstadt — f1 Laufwasserkraftwerk Ingolstadt Bild gesucht  BW Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Seen in Bayern — Die Liste der Seen in Bayern führt die Seen Bayerns in alphabetischer Reihenfolge auf: Inhaltsverzeichnis 1 A 2 B 3 C 4 D …   Deutsch Wikipedia

  • Anexo:Lagos de Baviera — La lista de lagos de Baviera muestra los lagos de Baviera en orden alfabético: Contenido 1 A 2 B 3 C 4 D 5 …   Wikipedia Español

  • DE-BY — Freistaat Bayern …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”