Bagiuni-Inseln
Karte Somalias; die Bajuni-Inseln liegen vor Kismaayo

Die Bajuni-Inseln oder Baajun-Inseln sind kleine Inseln im Indischen Ozean im Süden Somalias, die entlang der Küste von Kismaayo bis zum Ras Kaamba Kiyaambo (Ras Kiyemboni) liegen. Sie sind der nördlichste Teil einer Kette von Riffen an der Küste Ostafrikas, zu der auch Sansibar und Pemba gehören. Administrativ gehören sie zur Region Jubbada Hoose.

Die sechs Hauptinseln sind Chandra, Chowaye, Chula, Koyaama, Darakasi und Ngumi. Bewohnt werden die Bajuni-Inseln von den Bajuni, die zur Swahili-Gesellschaft gehören. -0.7542.257Koordinaten: 0° 45′ S, 42° 15′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bagiuni — Die Bajuni (Eigenbezeichnung Wabajuni; auch italienisch Bagiuni oder eingedeutscht Badschuni geschrieben) sind eine ethnische Minderheit im großmehrheitlich von Somali bewohnten Somalia. Sie sind von gemischter arabischer, Somali und Bantu und… …   Deutsch Wikipedia

  • Badschuni — Die Bajuni (Eigenbezeichnung Wabajuni; auch italienisch Bagiuni oder eingedeutscht Badschuni geschrieben) sind eine ethnische Minderheit im großmehrheitlich von Somali bewohnten Somalia. Sie sind von gemischter arabischer, Somali und Bantu und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bagiunis — Die Bajuni (Eigenbezeichnung Wabajuni; auch italienisch Bagiuni oder eingedeutscht Badschuni geschrieben) sind eine ethnische Minderheit im großmehrheitlich von Somali bewohnten Somalia. Sie sind von gemischter arabischer, Somali und Bantu und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bajuni — Die Bajuni (Eigenbezeichnung Wabajuni; auch italienisch Bagiuni oder eingedeutscht Badschuni geschrieben) sind eine ethnische Minderheit im großmehrheitlich von Somali bewohnten Somalia. Sie sind von gemischter arabischer, Somali und Bantu und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”