Baguška

Petras Baguška (* 24. Juli 1941 in Paškoniai, Kreis Pasvalys) ist ein litauischer Jurist, Politiker und war 2006 bis 2008 litauischer Justizminister.

Er studierte 1966-1972 Jura an der Universität Vilnius und in den Jahren 1974-1976 an der Hochschule der KPdSU in Leningrad. Es folgte noch ein Wirtschaftsstudium an der Landwirtschaftlichen Akademie (1981-1985).

Er arbeitete in verschiedenen Positionen in den Kommunalverwaltungen der Kreise Pasvalys, Kupiškis sowie bei der Landwirtschaftsbank in Kėdainiai. Über die Tätigkeit in Kėdainiai gelangte er in die nationale Politik als der Unternehmer Viktor Uspaskich aus Kėdainiai seine eigene Partei, die Arbeitspartei, gründete. 2003-2005 war Petras Baguška Mitglied der Arbeitspartei und zog für sie im November 2004 in das litauische Parlament ein. Nach seinem Austritt aus der Fraktion der Arbeitspartei am 22. Dezember 2005 war er zunächst fraktionslos, bevor er sich am 2. Mai 2006 der neu gebildeten Fraktion der Bürgerdemokratie (PDP) anschloss. Am 18. Juli 2006 wurde er, von der PDP nominiert, Justizminister im Kabinett von Gediminas Kirkilas. Kurz vor den Wahlen 2008 wechselte er im April 2008 zur Fraktion der Sozialdemokraten. Er konnte sich aber bei den parteiinternen Kandidatenwahlen weder einen Listenplatz, noch einen Wahlkreis für ein Direktmandat sichern[1]. Am 9. Dezember schied er als Justizminister aus dem Amt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Kandidatenliste der Sozialdemokraten (lit.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petras Baguska — Petras Baguška (* 24. Juli 1941 in Paškoniai, Kreis Pasvalys) ist ein litauischer Jurist, Politiker und war 2006 bis 2008 litauischer Justizminister. Er studierte 1966 1972 Jura an der Universität Vilnius und in den Jahren 1974 1976 an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Petras Baguška — (* 24. Juli 1941 in Paškoniai, Kreis Pasvalys) ist ein litauischer Jurist, Politiker und war 2006 bis 2008 litauischer Justizminister. Er studierte 1966 1972 Jura an der Universität Vilnius und in den Jahren 1974 1976 an der Hochschule der KPdSU… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bad–Bak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Politics of Lithuania — takes place in a framework of a parliamentary representative democratic republic, whereby the Prime Minister of Lithuania is the head of government, and of a multi party system. Executive power is exercised by the government, which is headed by… …   Wikipedia

  • Government of the Republic of Lithuania — (Lietuvos Respublikos Vyriausybė) is a cabinet of the Republic of Lithuania. It consists of Prime Minister who leads the activity of government and 13 government ministers. The current Prime Minister is Gediminas Kirkilas. The Prime Minister is… …   Wikipedia

  • 14e Gouvernement de Lituanie — Gouvernement Kirkilas Le gouvernement de Gediminas Kirkilas était le quatorzième gouvernement de la République de Lituanie. Il a été investi le 18 juillet 2006 par la Seimas, succédant au gouvernement Brazauskas II, démissionnaire… …   Wikipédia en Français

  • Gouvernement Kirkilas — Régime République de Lituanie Premier ministre Gediminas Kirkilas Début 18 juillet 2006 Fin 27 novembre 2008 Durée …   Wikipédia en Français

  • Eglė Radušytė — (* 1974) ist eine litauische Juristin, Völkerrechtlerin, Diplomatin, ehemalige stellvertretende Justizministerin Litauens. Leben Eglė Radušytė absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Juristischen Fakultät der Universität Vilnius… …   Deutsch Wikipedia

  • Litauisches Justizministerium — Das Gebäude des Litauischen Justizministeriums am Gedimino prospektas, der Hauptachse des Neuen Zentrums von Vilnius Das Justizministerium der Republik Litauen (litauisch Lietuvos Respublikos teisingumo ministerija) ist das Justizministerium …   Deutsch Wikipedia

  • Petras (Vorname) — Petras oder Petráš ist ein männlicher Vorname. Herkunft Petras ist eine litauische Variante des Namens Peter. Namensträger Petras Auštrevičius (* 1963), litauischer Politiker Petras Baguška (* 1941), litauischer Politiker Petras Leonas… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”