Bahadurgarh Baby Killer

Bahadurgarh Baby Killer war die Bezeichnung, die die englischsprachigen Medien dem indischen Serienmörder gaben, der von 1995 bis 1998 in der Umgebung von Bahadurgarh im Bundesstaat Haryana zwölf Mädchen im Vor- und Grundschulalter aus den Slums entführte, sie vergewaltigte, ihnen die Kehle durchschnitt und sie im Freien liegenließ.

Das erste Opfer war sechs Jahre alt, soweit ersichtlich, war keines älter als neun. Einzige Spur war das Sperma des Täters an den Leichen. Nachdem am 11. Oktober 1995 die Leiche des vierten Opfers gefunden worden war, verließen viele Eltern mit ihren Kindern die Gegend. Nach der Entdeckung des elften Opfers wurden von der Regierung und mehreren Privatleuten Belohnungen ausgesetzt, die der Regierung betrug 10.000 Rupien. Im September 1998 wurde ein unverheirateter, in der Gegend wohnender Fabrikarbeiter namens Satish als Tatverdächtiger festgenommen.

Literatur

  • Murakami, Peter und Julia: Lexikon der Serienmörder 450 Fallstudien einer pathologischen Tötungsart. 7. Auflage, Ullstein Taschenbuch, München 2001, ISBN 3-548-35935-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Serienmördern — Diese Liste enthält eine Aufzählung bekannter Serienmörder. A John Bodkin Adams verdächtig des Mordes an 163 Patienten (England) Adelaide Serienmörder zwei ungelöste Mordserien mit insgesamt zwölf Opfern (Australien) Charles Albright alias… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”