Bahn.bonus

bahn.bonus ist ein Prämien-Programm der Deutschen Bahn AG für Besitzer einer BahnCard. bahn.bonus-Teilnehmer können bei der Deutschen Bahn und bei weiteren Partnern Punkte sammeln, die in Sachprämien eingelöst werden können. Mehr als die Hälfte der BahnCard-Kunden, knapp zwei Millionen, nimmt an bahn.bonus teil (Stand: August 2007)[1].

Inhaltsverzeichnis

Sammelverfahren

Bei jedem Kauf einer Fahrkarte der zweiten Wagenklasse über mindestens fünf Euro wird ein Punkt pro Euro Umsatz gutgeschrieben, für Fahrkarten der ersten Wagenklasse 1,5 Punkte pro Euro Umsatz. Seit 9. Dezember 2007 wird auch der Erwerb von Fahrscheinen für Bahnfahrten ins Ausland mit bahn.bonus-Punkten vergütet[2]. Auch der Kaufpreis der BahnCard wird in Punkten gutgeschrieben. Wobei auch hier für eine BahnCard der 1. Wagenklasse, ebenso wie bei Fahrkarten der 1,5 fache Wert der Gebühr gutgeschrieben wird.

Daneben können auch bei externen Partnern aus dem Bereich Reise & Mobilität, sowie bei Sonderaktionen Punkte gesammelt werden. bahn.bonus-Punkte haben eine Gültigkeit von 36 Monaten. Werden sie bis dahin nicht gegen Prämien eingetauscht, verfallen sie.

Die Deutsche Bahn speichert zu jedem Fahrkartenkauf, bei dem bahn.bonus-Punkte gesammelt werden, folgende Daten[3]:

  • Preis
  • Abgangs- und Zielbahnhof
  • Wagenklasse
  • Kaufdatum
  • Verkaufsstelle

Teile dieser Daten werden dem Kunden in einem Kaufprofil zugänglich gemacht.

Prämien

bahn.bonus-Punkte können gegen Gutscheine und Sachprämien der Deutschen Bahn als auch von externen Partnern eingelöst werden. Es sind beispielsweise Fahrkarten-Upgrades, Zeitschriftenabonnements, Essensgutscheine und Reisegutscheine einlösbar. Des Weiteren gibt es auch gelegentlich Aktionsprämien, wie zum Beispiel zur Fußball-EM 2008. Solche Aktionsprämien gibt es nur in einem beschränkten Zeitraum und manchmal auch nur im limitierten Umfang. Die Prämiengutscheine sind in der Regel sechs Monate ab Ausstellungsdatum gültig.

bahn.bonus in Zahlen

Im August 2007 nahm mehr als die Hälfte der BahnCard-Kunden, knapp zwei Millionen, am bahn.bonus-Programm teil (Stand: August 2007)[1]. Bis September 2007 wurden insgesamt 290.000 Prämien eingelöst; 42 Prozent davon waren Freifahrten, 29 Prozent Speisewagen-Gutscheine und 15 Prozent 1.-Klasse-Upgrades[4].

Im April 2009 lag die Zahl der an bahn.bonus teilnehmenden BahnCard-Kunden bei mehr als 2,5 Millionen.[5]

Geschichte

  • 1. September 2005: Start von bahn.bonus
  • Seit 1. Dezember 2005 können Punkte gegen Prämien eingetauscht werden.
  • Seit September 2006 können auch Mitglieder des Firmenkundenprogramms bahn.corporate mit der neu eingeführten "BonusCard" Bonuspunkte sammeln.
  • Seit Januar 2007 werden für Fahrkarten und BahnCards der ersten Wagenklasse pro Euro 1,5 Punkte gutgeschrieben.
  • Zum 1. Dezember 2006 wurde das Programm zum ersten Mal erweitert: Die Zahl der Prämien wurde auf rund 40 erhöht, neu hinzu kamen unter anderem Nacht- und Autozugfahrten, Reisepakete sowie Hotelübernachtungen und Mietwagen. Gleichzeitig entfiel die Anmeldepflicht. Es wurde ebenso das Punktespektrum nach unten und oben verändert.
  • Im Dezember 2007 wurde die Prämienpalette von 42 auf 86 Prämien erweitert. Dabei wurden neue Prämienstufen bis zu 14.000 Punkten eingeführt und ein Sammeln von Punkten bei zehn Partnerunternehmen, so wie weiteren Tochterunternehmen der DB AG wie CityNightLine und DB Rent ermöglicht[6].

Weitere Planungen

In Zukunft soll das Bonusprogramm weiter ausgebaut werden. So soll es ab 2008 möglich werden, mittels des mit einer BahnCard-Kreditkarte erzielten Umsatzes ebenso Punkte zu sammeln. Im Zuge der Railteam-Kooperation mehrerer europäischer Bahnen soll dieses Programm mit den Kundenbindungsprogrammen der anderen Gesellschaften verbunden werden.

Bis Ende 2008 sollen von den ca. vier Millionen BahnCard-Kunden drei Millionen das Programm nutzen.[4]

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Interview mit Marc Fleischhauer, Leiter Kundenbindung/BahnCard, Deutsche Bahn AG. In: Talk täglich, Bahn TV, 2. August 2007, 12:15 Uhr
  2. Bahn baut Funktionen der Bahncard aus. In: Spiegel online, 27. November 2007
  3. Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn AG, gültig ab 23. Juni 2008, Bedingungen für Teilnehmer am bahn.bonus-Programm der Deutschen Bahn AG, Punkt 5, abrufbar unter [1] (Seite 76)
  4. a b bahn.bonus bietet jetzt mehr als 80 Prämien. In: DB Welt, Ausgabe Dezember 2007, S. 6
  5. Deutsche Bahn AG: Deutsche Bahn und Commerzbank starten BahnCard mit Kreditkarten-Funktion. Presseinformation vom 22. April 2009
  6. Neue Prämien bei bahn.bonus. In: mobil. Dezember 2007, S. 55.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bahn.bonus — Logo von bahn.bonus bahn.bonus ist ein Prämien Programm der Deutschen Bahn AG für Besitzer einer BahnCard oder einer (kostenlosen) bahn.bonus Card. bahn.bonus Teilnehmer können bei der Deutschen Bahn und bei weiteren Partnern Prämienpunkte… …   Deutsch Wikipedia

  • bahn.bonus comfort — Der Begriff bahn.bonus comfort bezeichnet das zum 15. Dezember 2002 eingeführte Vielfahrerprogramm der Deutschen Bahn AG. Dieses dient der Verstärkung der Kundenbindung durch das Einräumen zusätzlicher Serviceleistungen und Rabatte. bahn.bonus… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonus-Meile — Verschiedene Mitgliedskarten von Vielfliegerprogrammen Die Vielfliegerprogramme der großen Fluggesellschaften sollen die Kundenbindung verstärken, indem sie die häufige Nutzung derselben Gesellschaft mit Rabatten in Form von Freiflügen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bonus-Meilen — Verschiedene Mitgliedskarten von Vielfliegerprogrammen Die Vielfliegerprogramme der großen Fluggesellschaften sollen die Kundenbindung verstärken, indem sie die häufige Nutzung derselben Gesellschaft mit Rabatten in Form von Freiflügen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • BahnCard 50 — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahncard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • Umwelt-BahnCard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • Umwelt-Bahncard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • Umweltbahncard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

  • BahnCard — eine BahnCard 25 eine BahnCard 50 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”