Bahnhof Apeldoorn
Apeldoorn
Station Apeldoorn 01.jpg
Bahnhofsgebäude, dahinter die Gleise
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 3
Reisende ca. 16.000[1]
Abkürzung Apd
Eröffnung 15. Mai 1876
Webadresse NS-Infoseite
Lage
Stadt Apeldoorn
Provinz Gelderland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 12′ 33″ N, 5° 58′ 3″ O52.2091666666675.9675Koordinaten: 52° 12′ 33″ N, 5° 58′ 3″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in den Niederlanden

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18

Der Bahnhof Apeldoorn ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Apeldoorn. Der Bahnhof wird von täglich ca. 15.000 Personen (2005) benutzt. Er ist zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge sowie der grenzüberschreitende InterCity von Amsterdam nach Berlin.

Geschichte

Der Bahnhof wurde am 15. Mai 1876 in Betrieb genommen, als der Abschnitt der Bahnstrecke Amsterdam–Zutphen, zwischen Amersfoort und Zutphen eröffnet wurde. Der Bahnhof wurde zwischen 2004 und 2008 komplett neu erbaut, bis auf das Bahnhofsgebäude, was nur grundsaniert wurde. Seitdem ist es möglich den Bahnhof durch einen Tunnel zu unterfahren, dies gilt jedoch nur für Fußgänger und Fahrräder. Bis 2006 war der Bahnhof der einzige in Apeldoorn, was eher ungewöhnlich für eine Stadt mit knapp 140.000 Einwohner ist. Man entschloss sich dann zur Eröffnung der Stationen "Osseveld" an der Bahnstrecke nach Deventer und "De Maten" an der Strecke nach Zutphen.

Streckenverbindungen

Zuggattung Linienverlauf Frequenz
Intercity Schiphol - Amersfoort - Apeldoorn - Deventer - Hengelo - Bad Bentheim - Osnabrück Hbf - Hannover Hbf - Berlin Ostbahnhof (- Szczecin Główny) 7x täglich
Intercity Amsterdam Centraal - Amersfoort - Apeldoorn - Deventer halbstündlich, nur in der HVZ
Intercity Schiphol - Amersfoort - Apeldoorn - Deventer - Hengelo - Enschede stündlich
Intercity Den Haag Centraal/Rotterdam Centraal - Utrecht Centraal - Amersfoort - Apeldoorn - Deventer - Hengelo - Enschede stündlich
Stoptrein Apeldoorn - Apeldoorn Osseveld - Twello - Deventer - Deventer Colmschate - Holten - Rijssen - Wierden - Almelo - Almelo De Riet - Borne - Hengelo - Enschede Drienerlo - Enschede halbstündlich
Stoptrein Apeldoorn – Apeldoorn De Maten – Voorst-Empe – Zutphen halbstündlich

Einzelnachweise

  1. ovwereld.nl

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apeldoorn — Gemeinde Apeldoorn Flagge Wappen Provinz Gelderland Bürgermeister …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Rotterdam CS — Rotterdam Centraal Haupteingang des Bahnhofs Bahnhofsdaten Art …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Wierden — Bahnhof Wierden …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Deventer — Deventer Bahnhofsgebäude, dahinter die Gleise Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Hengelo — Hengelo Bahnhofsgebäude mit Haupteingang Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof Bahnsteiggleise …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Almelo — Almelo Bahnhofsgebäude mit Haupteingang Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof Bahns …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Utrecht Centraal — Utrecht Centraal Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof Bahnsteiggleise 14 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Schiphol — Schiphol Haupteingang des Bahnhofs Daten Betriebsart Tunnelbahnhof Bahnsteiggleise …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Rotterdam Centraal — Rotterdam Centraal Haupteingang des Bahnhofs Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Stendal — Stendal Bahnhof Stendal Daten Kategorie 3[1] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”