759 v. Chr.

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 2. Jt. v. Chr. | 1. Jahrtausend v. Chr. | 1. Jt. | ►
| 10. Jh. v. Chr. | 9. Jh. v. Chr. | 8. Jahrhundert v. Chr. | 7. Jh. v. Chr. | 6. Jh. v. Chr. |


Das 8. Jahrhundert v. Chr. begann am 1. Januar 800 v. Chr. und endete am 31. Dezember 701 v. Chr.

Inhaltsverzeichnis

Zeitalter/Epoche

Ereignisse/Entwicklungen

Vorderasien

Sargon II. und ein Würdenträger
  • 756 v. Chr. – Gründung der Stadt Kyzikos in Kleinasien durch Griechen aus Milet.
  • 747 v. Chr., 26. Februar – Nach Ptolemäus beginnt die Regierungszeit des babylonischen Königs Nabu-Nasir. Die babylonische Mathematik wird von der Nabunasirischen Zeitrechnung mit geprägt und auf Tontafeln festgehaltene Himmelsereignisse lassen sich nach ihr zeitlich ordnen.
  • 733 v. Chr. – Syrisch-Ephraimitischer Krieg
  • 722 v. Chr. – Israel: während der Regentschaft des israelitischen Königs Hoschea werden das Nordreich Israel und seine Hauptstadt Samaria durch den assyrischen König Salmanassar V. oder seinen Nachfolger Sargon II. erobert; er lässt das Land durch Menschen aus Babel, Kuta, Awa, Hamat und Sefarwajim besiedeln - Ende des israelitischen Reichs.
  • 715 v. Chr. – Der medische Staat wird gegründet.
  • 707 oder 706 v. Chr. – die neue Residenz und Hauptstadt Assyriens, Dur Scharrukin, wird eingeweiht

Mittelmeergebiet

Die kapitolinische Wölfin säugt die Knaben Romulus und Remus
Der blinde Homer wird geführt (William-Adolphe Bouguereau, 1874)

China

  • 776 v. Chr., 6. September – Die tagesgenaue Aufzeichnung einer Sonnenfinsternis ermöglicht die Zusammenbindung der damaligen chinesischen Kalender und dem heutigen Kalender bis auf den Tag genau.
  • 771 v. Chr. – Einfall der Frühhunnen (turuk) in China, Ende der Westlichen Zhou-Dynastie
  • 770 v. Chr. – Mit der Thronbesteigung des Königs Ping von Zhou beginnt die Östliche Zhou-Dynastie in China.

Persönlichkeiten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Servius Sulpicius Galba (Prätor 187 v. Chr.) — Servius Sulpicius Galba entstammte dem römischen Patriziergeschlecht der Sulpicier und war 187 v. Chr. Stadtprätor. Später strebte er mehrmals vergeblich das Konsulat an. Leben Servius Sulpicius Galba könnte nach der Vermutung des Althistorikers… …   Deutsch Wikipedia

  • Servius Sulpicius Galba (Konsul 144 v. Chr.) — Servius Sulpicius Galba (* um 194 v. Chr.; † vor 129 v. Chr.) entstammte dem römischen Patriziergeschlecht der Sulpicier. 151 v. Chr. war er Prätor in Spanien und ordnete im Folgejahr ein Massaker an Lusitanern an. Er konnte einen deswegen gegen… …   Deutsch Wikipedia

  • Lokalkönigtümer der Dritten Zwischenzeit — Die Lokalkönigtümer der Dritten Zwischenzeit Während der Dritten Zwischenzeit war Ägypten für knapp 200 Jahre in mehrere Lokalkönigtümer aufgeteilt. Durch die Eroberungsfeldzüge des Kuschitenkönigs Pianchi während der 25. Dynastie wurde das Land… …   Deutsch Wikipedia

  • Tell Halaf — 36.82670555555640.039325 Koordinaten: 36° 49′ 36″ N, 40° 2′ 22″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Isaias, S. (3) — 3S. Isaias Proph. M. (6. Jul. al. 25. Jan. 9. Mai etc.). Isaias ist der Erste in der Reihe der vier »großen« Propheten des Alten Bundes. Er nennt sich gleich am Anfange seines Buches selbst den Sohn des Amoz, eines sonst unbekannten Mannes, der… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Bit Bahiani — Lage von Waššukanni Bit Bahiani war der Siedlungsort eines aramäischen Stammes in Gosan am oberen Lauf des Habur. Auf der anderen Flussseite lag die alte mitannische Hauptstadt Waššukanni (Silkani). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bit-Bahiani — Lage von Waššukanni Bit Bahiani war ein aramäisches Fürstentum mit der Hauptstadt Gosan (Tell Halaf) am oberen Lauf des Habur. In unmittelbarer Nähe dazu lag die Stadt Sikani (Tell Fekheriye), die von manchen mit der alten mitannischen Hauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Joël, S. (2) — 2S. Joël, Proph. (13. Juli, al. 10. Mai etc.). Vom Hebr. Joël. = der Anfangende, Wollende etc. Nach Andern: »Dem Jehovah Gott ist, der an den Herrn glaubt« etc. Dieser Prophet Joël, dessen Name auch als Johel gefunden wird, steht bei den… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Jesaĭas — (Esaias, eigentlich Jeschajah, d.h. Heil Gottes, od. Jehova ist Sieg), der vornehmste der großen Propheten, Sohn des Amos; trat um 759 v. Chr. auf u. wirkte bis zum Jahre 717. Unter ihm zog Sanherib vor Jerusalem. Daß er aus königlichem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Joël — Joël, der Sohn Phatuels, der 2. unter den 12 kleinen Propheten, wirkte wahrscheinlich im Reiche Juda zwischen 811–759 v. Chr. Von den 3 Kapiteln seiner Weissagungen verkündigen das 1. u. 2. große Verwüstungen durch Heuschreckenzüge, das 3. die… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”