Bahnhof Bohmte
Bohmte
Bahnhof bohmte.jpg
Daten
Kategorie 5
Betriebsart Kreuzungsbahnhof
Bahnsteiggleise 2 + 1
Abkürzung HBOM, HBOO (Bohmte Ost)
Eröffnung 15. Mai 1873
Lage
Stadt Bohmte
Land Niedersachsen
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 21′ 39″ N, 8° 18′ 27″ O52.3608333333338.3075Koordinaten: 52° 21′ 39″ N, 8° 18′ 27″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Niedersachsen

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18

Der Bahnhof Bohmte ist ein Bahnhof an der Bahnstrecke Bremen–Osnabrück. Er wurde 1871/72 erbaut und am 15. Mai 1873 eröffnet. Später kam der private Bahnhofsteil Bohmte Ost an der Strecke Holzhausen-Heddinghausen–Damme der Wittlager Kreisbahn hinzu.

Inhaltsverzeichnis

Empfangsgebäude

Bauzeichnung von 1871

Das denkmalgeschützte[1] Empfangsgebäude wurde 1871/72 errichtet und entspricht in wesentlichen Teilen noch dem Ursprungszustand.

Eckbetonungen durch Eckpilaster, Gesteppte Giebelgesimse, aus Ziegel gebildete Ornamente und Öffnungen unter Halbrundbögen verleihen allen Gebäudefassaden ihr markantes Aussehen.

Im Gebäude ist eine Gaststätte untergebracht.

Strecken

Der Bahnhof liegt an der Hauptstrecke von Hamburg über Bremen und Osnabrück ins Ruhrgebiet. Diese wurde von 1881–1883 zweigleisig ausgebaut und in den 1960er Jahren elektrifiziert.

Am 18. August 1900 eröffnete die Wittlager Kreisbahn eine Nebenstrecke von Holzhausen-Heddinghausen über Preußisch Oldendorf und Bad Essen nach Bohmte. Dafür wurde ein gesonderter Bahnhof Bohmte Ost errichtet, der mit dem Staatsbahnhof nur über ein Rangiergleis verbunden ist. Am 1. Juli 1914 wurde die Verlängerung der Nebenstrecke von Bohmte nach Damme über Hunteburg eröffnet. Diese Strecke überquert nördlich des Bahnhofs die Hauptstrecke nach Bremen.

1966 wurde der Personenverkehr Richtung Hunteburg eingestellt und der Personenverkehr Richtung Preußisch Oldendorf auf einige Schülzerzüge reduziert, welche 1971 eingestellt wurden. Seit 1977 betreibt die Museumseisenbahn Minden auf der Strecke Museumszüge. Anfang 2000 wurde die Strecke nach Hunteburg und Schwegermoor wegen ihres schlechten Zustands gesperrt. Aufgrund des gestiegenen Güterverkehrsaufkommens auf der Reststrecke erwarb die VLO jedoch 2007 ein Teil der Gleise im Bahnhof Bohmte.

Anbindungen

Linie Linienverlauf Taktfrequenz
RE (Bremerhaven Lehe -) BremenTwistringen – Diepholz – BohmteOsnabrück Stundentakt

Der ZOB Bohmte, der sich neben dem Bahnhof befindet, ist ein Knotenpunkt des regionalen Busverkehrs.

Im Jahr 2004 wurde das gesamte Bahnhofsumfeld im Stadtteil Mitte erneuert. Die Baukosten betrugen rund 10 Millionen Euro. Das Projekt wurde von der Deutsche Bahn AG und dem Land Niedersachsen gefördert.

Einzelnachweise

  1. http://www.bohmte.de/staticsite/drucken.php?menuid=87

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohmte — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Bohmte — In der Liste der Baudenkmäler in Bohmte sind alle Baudenkmäler der niedersächsischen Gemeinde Bohmte aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 7. Mai 2008. Bohmte Bahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Bohmte — In der Liste der Baudenkmale in Bohmte sind alle Baudenkmale der niedersächsischen Gemeinde Bohmte aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 7. Mai 2008. Baudenkmale Bezeichnung Adresse Ortschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Shared Space in Bohmte — Der Shared Space in Bohmte kurz nach der Fertigstellung im Juni 2008 …   Deutsch Wikipedia

  • Arenshorst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück — mbH Basisinformationen Unternehmenssitz Bohmte Webpräsenz Webpräsenz Bezugsjahr …   Deutsch Wikipedia

  • Heithöfen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rabber — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Essen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Damme–Holzhausen-Heddinghausen — Die Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück GmbH, auch kurz VLO genannt, ist ein Verkehrsunternehmen, das Personen und Güterverkehr auf der Straße und der Schiene im Landkreis und in der Stadt Osnabrück betreibt. Ursprung der Gesellschaft ist… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”