Bahnhof Cannon Street
Der Bahnhof Cannon Street, von der London Bridge aus gesehen
Haupteingang des Bahnhofs

Cannon Street ist ein Bahnhof in der City of London, dem Finanzdistrikt von London. Die Anlage, die auch eine unterirdische Station der London Underground umfasst, befindet sich in der Travelcard-Tarifzone 1, zwischen dem Nordufer der Themse und der Cannon Street. Im Jahr 2010 nutzten 20,229 Millionen Fahrgäste der Eisenbahn den Bahnhof, hinzu kommen 3,95 Millionen U-Bahn-Fahrgäste.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Bahnhof

Unmittelbar nach Verlassen des Kopfbahnhofs überqueren die Gleise die Themse auf der Cannon Street Railway Bridge. Die Zufahrtsstrecke zweigt auf der anderen Seite des Flusses an einem Gleisdreieck ab, das sich auf der Hauptstrecke zwischen den Bahnhöfen Charing Cross und London Bridge befindet. Ursprünglich gab es acht Bahnsteige, doch Ende der 1990er-Jahre wurde Bahnsteig 1 bei Umbauarbeiten entfernt. Es gibt je einen Eingang an der Cannon Street (Nordseite) und am Dowgate Hill (Westseite).

Der Bahnhof wird von Zügen der Gesellschaft Southeastern bedient, die zu den südöstlichen Stadtteile Londons verkehren. Es fahren auch direkte Züge nach Kent und East Sussex, jedoch nur während der Hauptverkehrszeit. Cannon Street ist einer von 17 britischen Bahnhöfen, die von der Infrastrukturgesellschaft Network Rail verwaltet werden.

U-Bahn-Station

Eingang zur U-Bahn

Die Station der London Underground befindet sich unter der Bahnhofshalle, knapp unterhalb der Oberfläche. Hier verkehren Züge der District Line und der Circle Line. Eingänge befinden sich an der Cannon Street, am Dowgate Hill und am Ende der Bahnhofshalle. Ende der 1970er-Jahre gab es Pläne, die Jubilee Line über Cannon Street zu führen; die zwanzig Jahre später gebaute Verlängerung nach Osten verläuft heute jedoch südlich des Flusses.

Es bestehen eingeschränkte Öffnungszeiten. Von Montag bis Freitag ist die Station lediglich bis 21.00 Uhr geöffnet, an Samstagen von 07.30 Uhr bis 19.30 Uhr. An Sonntagen wird die Station nicht bedient.

Geschichte

Eisenbahn

Frontfassade des ehemaligen Bahnhofgebäudes

Die South Eastern Railway eröffnete den Bahnhof am 1. September 1866. Er steht auf dem Gelände des ehemaligen Stalhofs, dem Londoner Kontor der Hanse. Das von John Hawkshaw und John Wolfe-Barry entworfene, etwa 210 Meter lange Gebäude bestand ursprünglich aus einem einzigen, fast halbkreisförmigen Gewölbe aus Glas und Stahl zwischen zwei 41 m hohen Türmen, getragen von einem Ziegelsteinviadukt über der Upper Thames Street. 1867 kam das fünfstöckige, von Edward Middleton Barry im Neorenaissancestil italienischer Prägung entworfene, City Terminus Hotel hinzu, das die Vorderfront bildete.

Das City Terminus Hotel wurde während des Zweiten Weltkriegs durch Fliegerangriffe stark beschädigt. Das Glasdach war zwar vor Kriegsausbruch entfernt worden, doch wurde die Fabrik, in der die Bestandteile lagerten, durch einen Bombentreffer zerstört. In den 1950er-Jahren versuchte British Rail, durch bessere Ausnutzung ihrer Grundstücke in Zentrumslage höhere Einnahmen zu erzielen. 1962 wurde beschlossen, über dem Bahnhof ein mehrstöckiges Bürogebäude zu errichten. Als Vorbereitung darauf war die Bahnhofshalle 1958 abgetragen worden, das Hotel, welches bereits seit 1931 ebenfalls als Bürogebäude genutzt worden war, folgte 1960. Nur die beiden 36 m hohen Ziegelsteintürme auf der Südseite blieben erhalten.

Der Bahnhof war zweimal während mehrerer Wochen für jeglichen Verkehr gesperrt: Vom 5. bis 28. Juni 1926 während der Elektrifizierung der Strecke sowie vom 2. August bis 9. September 1974 aufgrund des Einbaus neuer Signalanlagen. In einem leeren Zug, der den Bahnhof gerade verlassen hatte, explodierte am 4. März 1976 eine Bombe der Provisional Irish Republican Army; acht Personen in einem Zug in der Gegenrichtung wurden verletzt. Am 8. Januar 1991 ereignete sich ein schweres Zugunglück, als um 07:58 Uhr ein aus Sevenoaks kommender Pendlerzug nicht rechtzeitig abbremste und in den Prellbock fuhr. Zwei Personen kamen ums Leben, über 200 weitere wurden verletzt.

U-Bahn

Am 6. Oktober 1884 eröffnete die Metropolitan District Railway (heutige District Line) den U-Bahnhof Cannon Street. Mit dem Abschnitt zwischen Mansion House und Tower Hill wurde die letzte Lücke der Ringstrecke geschlossen, die rund um die gesamte Innenstadt verläuft.

Einzelnachweise

  1. London Underground performance update
  2. Office of Rail Regulation - station usage

Weblinks

 Commons: Bahnhof Cannon Street – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Mansion House   Circle Line   Monument
  District Line  
Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
Endstation   Southeastern   London Bridge



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Liverpool Street — Eingang am Bishopsgate …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Fenchurch Street — Haupteingang Fenchurch Street ist ein Kopfbahnhof im Osten der City of London, in der Nähe des Tower of London gelegen. Er wird ausschließlich durch die Bahngesellschaft c2c bedient. Die Züge verkehren auf der Strecke der London, Tilbury and… …   Deutsch Wikipedia

  • Cannon Street Station — Der Bahnhof Cannon Street, von der London Bridge aus gesehen Haupteingang des Bahnhofs Cannon Street ist ein Bahnhof in der …   Deutsch Wikipedia

  • Cannon Street Railway Bridge — 51.508611111111 0.091666666666669 Koordinaten: 51° 30′ 31″ N, 0° 5′ 30″ W BWf1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof King's Cross — Vor dem Haupteingang King’s Cross (oft auch ohne Apostroph Kings Cross geschrieben) ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Die Endstation der East Coast Main Line befindet sich im Stadtbezirk London Borough of Camden, gleich neben dem Bahnhof St …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof St. Pancras — Die neugotische Fassade und der Uhrenturm des geschlossenen Midland Grand Hotels sind die herausragendsten Merkmale des Bahnhofs St Pancras St Pancras ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er befindet sich im Stadtbezirk London Borough of… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Blackfriars — Bahnhof und Blackfriars Railway Bridge von Südosten aus gesehen mit Zug von First Capital Connect …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof St Pancras — mit Uhrenturm Die neugotische …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof London Bridge — Blick auf die Gleisanlagen London Bridge ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er befindet sich im Stadtteil Southwark, am südlichen Ende der London Bridge. Der Bahnhof in der Travelcard Tarifzone 1 besteht aus drei Teilen: Einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Paddington — Haupthalle des Bahnhofs Paddington Paddington ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er liegt im Westen des zentralen Stadtbezirks City of Westminster. Die Anlage, bestehend aus einem Kopfbahnhof der Eisenbahn und drei separaten Stationen der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”