Bahnhof Clapham Junction
Blick von der Fußgängerbrücke auf die weitläufigen Gleisanlagen
Bahnhof Clapham Junction (südliche Gleisgruppe, Blickrichtung Nord) mit Elektrotriebzügen von South West Trains (1.-3. von links) und Southern (1.-3. von rechts)

Clapham Junction ist ein Bahnhof im Südwesten von London, genauer im Stadtteil Battersea, der zum Stadtbezirk London Borough of Wandsworth gehört. Der Bahnhof gilt als der größte und verkehrsreichste in ganz Großbritannien. Jeden Tag passieren mehr als 2000 Züge diesen Bahnhof, vorwiegend Vorortzüge, wovon die meisten hier auch halten.

Inhaltsverzeichnis

Betrieb

Sämtliche Züge, die am Bahnhof Waterloo enden, passieren Clapham Junction, ebenso fast alle Züge mit dem Endpunkt Victoria. Die Züge der Bahngesellschaften South West Trains, Gatwick Express und Southern bedienen diesen Bahnhof auf ihrem Weg nach Süd- und Südwestengland. In Clapham Junction zweigt auch die West London Line ab, die um die westliche Innenstadt herum nach Norden führt, auf dieser verkehren Züge der Gesellschaft London Overground.

Anlage

Fußgängerbrücke zwischen den Gleisen 8 und 9

Der Bahnhof besitzt 16 Durchgangsgleise, die von 2 bis 17 nummeriert sind (Gleis 1 wurde stillgelegt und abgebaut) und sich aus zwei Gruppen zusammensetzen: Die erste Gruppe mit den Gleisen 2 bis 6 zeigt in südwestliche Richtung (nach Richmond/Hounslow), die zweite Gruppe (Gleise 7 bis 17) in südliche Richtung (nach Wimbledon/Croydon). Beide Gruppen werden durch sich fächerförmig verzweigende Dienstgleise getrennt, die zu einem Abstellgelände westlich des Bahnhofs führen.

Der Haupteingang befindet sich an der Straße St. John's Hill auf der Südseite der Anlage. Ein nur 4,6 Meter breiter Fußgängertunnel führt am westlichen Ende der Gleise auf die andere Seite. Der nördliche Ausgang ist nicht durchgehend geöffnet. Während der Hauptverkehrszeit herrscht hier ein ziemliches Gedränge. Im Gegensatz dazu bietet eine gedeckte Fußgängerbrücke über die östliche Seite der Gleise viel Platz. Allerdings gibt es von dort aus keinen direkten Zugang zum Bahnhofsgebäude.

Geschichte

Vor dem Eisenbahnzeitalter war die Gegend um den heutigen Bahnhof ausgesprochen ländlich und auf den Anbau von Lavendel für die Parfümindustrie spezialisiert. Der Hügel östlich des Bahnhofs heißt Lavender Hill (Lavendelhügel). Der Bahnhof wurde 1863 als Gemeinschaftsprojekt der London and South Western Railway und der London, Brighton and South Coast Railway errichtet. Damit schuf man eine Umsteigemöglichkeit zu vier Eisenbahnstrecken, die zwischen 1838 und 1860 eröffnet worden waren und sich in dieser Gegend verzweigten. Erweiterungen des Bahnhofs wurden 1874 und 1876 eingeweiht.

Der Bahnhof lag auf halbem Weg zwischen den Orten Battersea und Clapham. Während man beim Namen Battersea hauptsächlich an dreckige Industrie und verarmte Arbeiter dachte, war Clapham eine schöne Wohngegend mit hohen Grundstückspreisen. Die Bahngesellschaften, die vor allem Kundschaft aus der Mittel- und Oberschicht anlocken wollten, entschlossen sich daher, das attraktivere Clapham als Bahnhofsnamen zu wählen. Der neue Bahnhof beschleunigte die Entwicklung der umliegenden Gegend. 1840 lebten hier 6.000 Menschen, 1910 waren es bereits 168.000.

Am Morgen des 12. Dezember 1988 ereignete sich südwestlich des Bahnhofs ein schweres Unglück. Bei einer Kollision von drei Vorortszügen wurden 35 Menschen getötet und mehr als 100 zum Teil schwer verletzt. Es war das schwerste in einer Reihe von Zugunglücken im Bereich Clapham Junction zwischen 1986 und 1997. Die Häufung von Kollisionen und Entgleisungen war auf die extrem hohe Beanspruchung der überalterten Gleis- und Signalanlagen zurückzuführen. In den späten 1990er Jahren begann man mit deren Sanierung. Die Modernisierung soll 2010 abgeschlossen werden, inklusive der Errichtung eines neuen Bahnhofsgebäudes.

In einem Bericht im SBB-Nachrichtenblatt vom Dezember 1976 werden in einem Bericht über diesen Bahnhof folgende Werte genannt: So wird die Anzahl Züge innerhalb von 24 Stunden mit rund 2400 angegeben. Darunter sind rund 150 Güterzüge, die hier von der Kensington-Linie in einen anderen Teil des Netzes wechseln. Die Mehrheit sind Personenzüge, die größtenteils eines der 20 Gleise benutzen, die in Richtung London führen. Für die Bedienung der Weichen waren bis 14 Stellwerkbeamten zeitgleich im Dienst (teilweise noch mechanische Weichen). Daneben wurden zu dieser Zeit pro Jahr rund sieben Millionen Fahrscheine verkauft.

Zukunft

  • Ab 2012 wird das Liniennetz der London Overground um die Inner South London Line erweitert, so dass neu auch Züge, welche auf der East London Line verkehren, nach Clapham Junction geführt werden können.
  • Durch den Bau einer Zweiglinie der Bahnstrecke Chelsea-Hackney soll ab 2027 auch Clapham Junction an die Crossrail 2 angeschlossen werden. Entweder wird die Linie als Eisenbahnstrecke gebaut, dann würden Zugläufe von außerhalb Londons via Wimbledon bzw. Clapham Junction ins Stadtzentrum geführt, oder sie wird als U-Bahn gebaut, womit Clapham Junction erstmals an eine London Underground-Linie angeschlossen würde. Auf dem Tube-Liniennetzplan ist der Bahnhof erst seit 2008 dank der Darstellung des Overground-Netzes verzeichnet.

Weblinks

 Commons: Clapham Junction – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
South West Trains
South Western Main Line
(via Wimbledon)
  Earlsfield
  South West Trains
South Western Main Line
(via Putney)
  Wandsworth Town
Battersea Park   Southern
South London Lines
  Wandsworth Common
West Brompton   Southern
West London Line
 
  London Overground
West London Line
  Endstation



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Dalston Junction — Dalston Junction Nordeingang des Bahnhofs Daten Betriebsart ursprünglich T …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Willesden Junction — Bahnhofsgebäude Blick in nördliche Richtung …   Deutsch Wikipedia

  • Clapham Junction — hat folgende Bedeutungen: ein Bahnhof in London, siehe Bahnhof Clapham Junction ein Film aus dem Jahr 2007 von Adrian Shergold produziert für Channel 4, siehe Clapham Junction (2007) eine prähistorische Anlage auf Malta, siehe Clapham Junction… …   Deutsch Wikipedia

  • Clapham Junction (Malta) — Verzweigungen der Schleifspuren Die Clapham Junction, auch bekannt als Misraћ Gћar il Kbir, ist eine Anhäufung prähistorischer Schleifspuren im Süden der Insel Malta. Entstehungsgeschichte und Bedeutung der Spuren sind umstritten. Im Allgemeinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Clapham — ist ein Stadtbezirk von London Borough of Lambeth. Davon abgeleitet steht Clapham für folgende Bahnhöfe Bahnhof Clapham Junction Clapham Common (London Underground) Clapham North (London Underground) Clapham South (London Underground) weiteres… …   Deutsch Wikipedia

  • Clapham (Begriffsklärung) — Clapham steht für: Clapham, Stadtteil im Stadtbezirk London Borough of Lambeth Clapham (Bedfordshire) ein Ort in Bedfordshire, England Clapham (North Yorkshire ein Ort in North Yorkshire, England Clapham (West Sussex) ein Ort in West Sussex,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Gospel Oak — Daten Betriebsart Nahverkehrsknoten Baufo …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Crystal Palace — Crystal Palace Das Empfangsgebäude des Bahnhofs Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof King's Cross — Vor dem Haupteingang King’s Cross (oft auch ohne Apostroph Kings Cross geschrieben) ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Die Endstation der East Coast Main Line befindet sich im Stadtbezirk London Borough of Camden, gleich neben dem Bahnhof St …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof St. Pancras — Die neugotische Fassade und der Uhrenturm des geschlossenen Midland Grand Hotels sind die herausragendsten Merkmale des Bahnhofs St Pancras St Pancras ist einer der Hauptbahnhöfe von London. Er befindet sich im Stadtbezirk London Borough of… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”