Bahnhof Greenford
Bahnhofsgebäude
Bahnsteig

Greenford ist ein Bahnhof im Stadtbezirk London Borough of Ealing. Er liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Oldfield Lane North und wurde im Jahr 2009 von 3,495 Millionen Fahrgästen genutzt.[1]

Der Bahnhof wird einerseits von der Central Line der London Underground bedient, andererseits von der Bahngesellschaft First Great Western, deren Vorortszüge von Greenford über Ealing Broadway nach Paddington verkehren. Greenford weist eine bauliche Besonderheit auf, eine Kombination aus Insel- und Querbahnsteig. Die U-Bahn hält an den beiden Längsseiten, dazwischen liegt ein einzelnes Gleis für die Vorortslinie. Zwei weitere Gleise, die dem Güter- und Schnellzugsverkehr dienen, haben keine Verbindung zum Bahnhof.

Eröffnet wurde der Bahnhof am 1. Oktober 1904 durch die Great Western Railway. Im Rahmen des 1935 beschlossenen New Works-Programms des London Passenger Transport Board sollten auf der Strecke zwischen North Acton und West Ruislip parallel zu den Gleisen der Eisenbahn zwei weitere Gleise für die Underground gebaut werden. Dieses Vorhaben konnte allerdings erst nach Ende des Zweiten Weltkriegs umgesetzt werden. Die Central Line nahm ihren Betrieb am 30. Juni 1947 auf. Während knapp eineinhalb Jahren war hier Endstation, ab 11. November 1948 verkehrte die U-Bahn weiter nach West Ruislip.

Zudem passiert die New North Main Line, eine nur noch spärlich benutzte Verbindungsstrecke zwischen der Chiltern Main Line und der Great Western Main Line den Bahnhof. Die Bahnsteige wurden jedoch 1963 entfernt.

Einzelnachweise

  1. London Underground performance update

Weblinks

 Commons: Bahnhof Greenford – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorherige Station Transport for London Nächste Station
Northolt   Central Line   Perivale
Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
South Grenford   First Great Western
Greenford Branch Line
  Endstation


51.5425-0.34583333333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Ealing Broadway — Eingang zum Bahnhof Ealing Broadway ist ein bedeutender Bahnhof westlich des Stadtzentrums von London im Stadtbezirk London Borough of Ealing. Er liegt in der Travelcard Tarifzone 3 und dient auch als Endstation von zwei Linien der London… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiltern Main Line — London Marylebone–Birmingham Snow Hill Zug der Chiltern Railways bei West Ruislip …   Deutsch Wikipedia

  • GWML — Great Western Main Line Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Londoner U-Bahn — Die London Underground ist das älteste und längste U Bahn Netz der Welt. Sie erschließt die britische Hauptstadt London und einige angrenzende Gebiete. Der erste Streckenabschnitt der „Metropolitan Railway“ (die heutige Metropolitan Line) wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • The Tube — Die London Underground ist das älteste und längste U Bahn Netz der Welt. Sie erschließt die britische Hauptstadt London und einige angrenzende Gebiete. Der erste Streckenabschnitt der „Metropolitan Railway“ (die heutige Metropolitan Line) wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn London — Die London Underground ist das älteste und längste U Bahn Netz der Welt. Sie erschließt die britische Hauptstadt London und einige angrenzende Gebiete. Der erste Streckenabschnitt der „Metropolitan Railway“ (die heutige Metropolitan Line) wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • King's Cross St. Pancras — Eingang zur Station Fliesenmuster auf dem Bahnsteig der Victoria Line …   Deutsch Wikipedia

  • London Underground — London Underground …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Stationen der London Underground — Dies ist die Liste der Stationen der London Underground, der U Bahn der britischen Hauptstadt London. Enthalten sind alle Stationen, die zurzeit in Betrieb sind oder sich im Bau befinden, ebenso Stationen, die vorübergehend wegen Bauarbeiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Central Line — Linienfarbe Rot Eröffnungsjahr 1900 Linientyp Röhrenbahn Stationen 49 Länge 74,0 km …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”