Bahnhof Kakegawa
Bahnhof Kakegawa
KakegawaSta N.jpg
Blick auf die nördliche Seite des Bahnhof Kakegawa
Daten
Bahnsteiggleise 5(JR Central)
3(Tenryū-Hamanako Railway)
Reisende 11.738 (JR Central)
1.109 (Tenryū-Hamanako Railway)
Abkürzung カ ケ (KA-KE)
Eröffnung 16. April 1889(JR)
Lage
Stadt Kakegawa
Präfektur Shizuoka
Staat Japan
Koordinaten 34° 46′ 11″ N, 138° 0′ 54″ O34.769722222222138.015Koordinaten: 34° 46′ 11″ N, 138° 0′ 54″ O
Eisenbahnstrecken

JR Central

Tenryū-Hamanako Railway

Liste der Bahnhöfe in Japan

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18

Der Bahnhof Kakegawa (jap. 掛川駅, Kakegawa-eki) befindet sich in Kakegawa in der Präfektur Shizuoka.

Inhaltsverzeichnis

Linien

Kakegawa wird von den folgenden Linien bedient:

Bauart und Gleise

Er ist eine Kombination aus Kopfbahnhof (Tenryū-Hamanako Railway) und Durchgangsbahnhof (JR) mit insgesamt 10 Gleisen. Sie verteilen sich wie folgt (von Nord nach Süd):

  • Gleise 1 und 2 der Tenryū-Hamanako Railway.
  • Gleise 1 bis 3 der Tōkaidō-Hauptlinie, dabei wird Gleis 2 nur von Zügen in Richtung Shizuoka/Tokio und Gleis 3 nur von Zügen in Richtung Hamamatsu/Osaka befahren.
  • Ein Abstellgleis südlich von Gleis 3.
  • Vier Shinkansen-Gleise, davon zwei an zwei Außenbahnsteigen (Gleis 4 in Richtung Tokio, Gleis 5 in Richtung Osaka) und zwei dazwischen liegenden Durchfahrtgleisen.

Nutzung

Im Jahr 2000 nutzten im Schnitt täglich ca. 12.300 Personen diesen Bahnhof.

Geschichte

Der Bahnhof wurde als Haltepunkt an der Tōkaidō-Hauptlinie am 16. April 1889 eröffnet, die Zweigstrecke Richtung Enshū-Mori und Tenryū-Futamata (heute: Tenryū-Hamanako Railway) am 17. April 1935. Der Shinkansen-Bahnhof wurde erst Ende der 1980er Jahre gebaut und nahm am 13. März 1988 seinen Betrieb auf, bis dahin fuhr der Shinkansen in Kakegawa ohne Halt durch.

Angrenzende Bahnhöfe

Linien
Shizuoka Fern Tōkaidō-Shinkansen
JR Tōkai
Hamamatsu
Kikugawa Regional Tōkaidō-Hauptlinie
JR Tōkai
Aino

Weblinks

 Commons: Bahnhof Kakegawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kakegawa — shi 掛川市 Geographische Lage in Japan …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Shizuoka — Blick auf die nördliche Seite des Bahnhof Shizuoka Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Hamamatsu — Bahnhofsgebäude Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Tokaido-Hauptlinie — Streckenverlauf Tōkaidō Hauptlinie Baureihe 117 am Hamana See Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Tokaido-honsen — Streckenverlauf Tōkaidō Hauptlinie Baureihe 117 am Hamana See Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Tōkaidō-honsen — Streckenverlauf Tōkaidō Hauptlinie Baureihe 117 am Hamana See Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Tokaido-Shinkansen — Streckenverlauf Die Tōkaidō Shinkansen (jap. 東海道新幹線), benannt nach der historischen Fernstraße Tōkaidō, ist eine 515,4 Kilometer lange, normalspurige japanische Eisenbahn Schnellfahrstrecke der Bahngesellschaft JR Central zwischen den B …   Deutsch Wikipedia

  • Tokaido Shinkansen — Streckenverlauf Die Tōkaidō Shinkansen (jap. 東海道新幹線), benannt nach der historischen Fernstraße Tōkaidō, ist eine 515,4 Kilometer lange, normalspurige japanische Eisenbahn Schnellfahrstrecke der Bahngesellschaft JR Central zwischen den B …   Deutsch Wikipedia

  • Tōkaidō Shinkansen — Streckenverlauf Die Tōkaidō Shinkansen (jap. 東海道新幹線), benannt nach der historischen Fernstraße Tōkaidō, ist eine 515,4 Kilometer lange, normalspurige japanische Eisenbahn Schnellfahrstrecke der Bahngesellschaft JR Central zwischen den B …   Deutsch Wikipedia

  • Tōkaidō-Hauptlinie — / Tōkaidō Hauptlinie Baureihe 117 am Hamana See …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”