Bahnhof Köln-Holweide
S-Bahn-Haltepunkt Köln-Holweide

Der Haltepunkt Köln-Holweide ist ein Haltepunkt der S-Bahn Rhein-Sieg im Kölner Stadtteil Holweide. Er wird bedient durch die Linie S 11.

Inhaltsverzeichnis

Zeitdaten

Lage

Der Haltepunkt Köln-Holweide liegt am nördlichen Rand des Stadtteils direkt an der Stadtteilgrenze zu Köln-Höhenhaus in der Mitte eines Wohngebietes. Die Station besitzt zwei 76 cm hohe Seitenbahnsteige. Einem Ausbau auf 96 cm Höhe steht der Güterverkehr in Richtung Bergisch Gladbach entgegen. Ebenerdige Zugänge auf jeder Seite und an beiden Enden Treppen mit Unterführungen für Fußgänger und Radfahrer runden die Station ab. An der östlichen Seite befindet sich außerdem eine Bushaltestelle der Linie 157 der Kölner Verkehrs-Betriebe.

Mit ihrer Lage zwischen den beiden Stadtteilen Holweide und Höhenhaus erhält die Station eine wichtige Funktion zur Erschließung und verfügt mit der S-Bahn über eine schnelle Verkehrsanbindung nach Köln und zum Kölner Hauptbahnhof.

Geschichte

Die Entstehung des Holweider Haltepunkts ist sehr eng mit dem Fußball verbunden. Anfang der 1950er Jahre spielte der damalige Verein SC Preußen Dellbrück erfolgreich um die Deutsche Meisterschaft mit. Viele Fußballsfans kamen auch aus Holweide. Und somit lag es nahe, dass diese bequem in die Sonderzüge zu den Auswärtsspielen einsteigen wollte. Die Holweider Fans beantragten einen Haltepunkt an der Strecke. Unterstützung fanden sie beim damaligen Vorsitzenden von Preußen Dellbrück, Willy Röhrig. Er setzte sich bei der Deutschen Bundesbahn dafür ein, dass ein Haltepunkt entstehen konnte. Die Bundesbahn kam dem Anliegen unter der Bedingung entgegen, es müsse eine provisorische Rampe zum Ein- und Aussteigen gebaut werden. Dies stellte für Willy Röhrig kein Hindernis dar, weil er Bauunternehmer war. Er ließ in kürzester Zeit einen Haltepunkt errichten. Die Bundesbahn erkannte diesen an und ließ die Züge dort halten. Auch nach den Fußballspielen hielten dort planmäßig die Züge und so war die Holweider Haltestelle geboren. Im Volksmund nannte man den Haltepunkt später „Willy-Röhrig-Gedächnisbahnhof“.

Um der Zunahme des Pendlerverkehrs von Bergisch Gladbach nach Köln und dem deshalb dichter werdenden Fahrplan Rechnung zu tragen, entschloss sich die Bundesbahn zur Einrichtung eines S-Bahnbetriebes. Nach Beginn der Streckenelektrifizierung und dem Ausbau gemäß S-Bahn-Standard ab dem Jahr 1972 konnte 1975 eine S-Bahn-Linie von Bergisch Gladbach bis nach Köln-Chorweiler gestartet werden.

Siehe auch

Weblinks

NRWbahnarchiv von André Joost:
Beschreibung des Haltepunktes Köln-Holweide
Beschreibung der Betriebsstelle KKH

50.9763333333337.0417Koordinaten: 50° 58′ 35″ N, 7° 2′ 28″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • S-Bahnhof Köln-Holweide — S Bahn Haltepunkt Köln Holweide Der Haltepunkt Köln Holweide ist ein Haltepunkt der S Bahn Rhein Sieg im Kölner Stadtteil Holweide. Er wird bedient durch die Linie S 11. Inhaltsverzeichnis 1 Zeitdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Holweide railway station — Köln Holweide is a passenger railway station situated between the Holweide and Höhenhaus boroughs of Cologne, Germany. It is situated on the line from Köln Mülheim to Bergisch Gladbach and served by the S11 line of the Rhine Ruhr S Bahn.The… …   Wikipedia

  • Haltepunkt Köln-Holweide — Haltepunkt Köln Holweide …   Deutsch Wikipedia

  • Holweide — Stadtteil 904 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Mülheim (Stadtbezirk) — Mülheim Stadtbezirk 9 von …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Buchforst — Buchforst Stadtteil 902 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Flittard — Flittard Stadtteil 909 von …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Mülheim — Mülheim Stadtteil 901 von …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Stammheim — Stammheim Stadtteil 908 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Köln-Mülheim–Bensberg — Sülztalbahn Köln Mülheim – Lindlar Kursbuchstrecke (DB): 450.11 Streckennummer: 2663 (Köln Mülheim–Bergisch Gladbach) 2682 (Gronau Abzw–Lindlar) Streckenlänge: 44,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”