Bahnhof Kōenji
Bahnhof Kōenji
Koenji station.JPG
Bahnhof Kōenji
Daten
Betriebsart Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4(JR East)
Reisende 49.353 (JR)[1]
Abkürzung カ エ (KA-E')
Eröffnung 15. Juli 1922
Lage
Stadt Suginami
Präfektur Tokio
Staat Japan
Koordinaten 35° 42′ 19″ N, 139° 39′ 0″ O35.705277777778139.65Koordinaten: 35° 42′ 19″ N, 139° 39′ 0″ O
Eisenbahnstrecken

JR

Liste der Bahnhöfe in Japan

i1i3i7i10i12i14i16i16i16i18

Der Bahnhof Kōenji (jap. 高円寺駅, Kōenji-eki) befindet sich im Bezirk Suginami in Tokio.

Inhaltsverzeichnis

Linien

Kōenji wird von den folgenden Linien bedient:

An Wochentagen verkehren Schnell- und Nahverkehrszüge, am Wochenende nur Nahverkehrszüge.

Nutzung

Im Jahr 2006 nutzten im Durchschnitt täglich 48.463 Personen die JR-Linien an diesem Bahnhof.

Bauart und Gleise

Der Bahnhof ist in der Bauart eines Durchgangsbahnhofes als Reiterbahnhof gebaut. Er hat vier Gleise, die von zwei Bahnsteigen in der Form von Inselbahnsteigen aus genutzt werden.

Geschichte

Den Bahnhof wurde am 15. Juli 1922 durch die Japanische Staatsbahn eröffnet und brannte nach dem Luftangriff auf Tokio am 25. Mai 1945 total ab, man führte anschließend nur eine Notsanierung durch. Erst 1952 wurde der Bahnhof vollständig saniert. Am 22. September 1964 begann man mit den Umbauarbeiten zu einem viergleisigen Bahnhof. Die Umbauarbeiten dauernten an bis zum 3. April 1966. Ab dem gleichen Monat verkehrten die Chūō-Sōbu-Linie, die von Nakano nach Ogikubo verlängert wurde und die Tōkyō Metro Tōzai-Linie. Durch die Teilverstaatlichung der Eisenbahn wurde der Bahnhof am 1. April 1987 ein Teil der East Japan Railway Company. Die 1999 eingeführten Touchscreen-Fahrkartenautomanten werden 2002 wieder eingestellt, da ab dem 18. November 2001 die Suica eingeführt wurde. Im März 2006 wird das Erscheinungsbild des Bahnhofes verändert und man führt neue Schilder ein. Ein Jahr darauf werden die Renovierungsarbeiten am Nordausgang fertig gestellt, der für das neue Hotel Hotel Metz erbaut wurde.

Angrenzende Bahnhöfe

Linien
Nakano Chūō-Linie Chūō-Hauptlinie
JR East
Asagaya
Nakano Chūō-Sōbu-Linie Chūō-Sōbu-Linie
JR East
Asagaya

Die Entfernung zum Bahnhof Nakano beträgt 1,4 km, die zum Bahnhof Asagaya 1,2 km.

Einzelnachweise

  1. JR East: durchschnittliche tägliche Einstiege 2008 (ohne Umstiege)

Weblinks

Offizielle Homepage von JR für den Bahnhof


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Koenji — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Nakano — Südausgang des Bahnhofs Nakano Daten Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Asagaya — Süd Ausgang Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Shinjuku — Der Bahnhof Shinjuku bei Nacht Daten Bahnsteiggleise 16 (JR) 3 (Keiō) 3 (Odakyū) 2 (Odakyū unterirdisch) 2 (Tōkyō Metro) 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Chuo-Hauptlinie — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Chūō-Hauptlinie (Tōkyō) — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Chuo-Sobu-Linie — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Shinjuku Station — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Marunouchi-Linie — Ein Zug der Marunouchi Linie überquert den Fluss Kanda am Bahnhof Ochanomizu …   Deutsch Wikipedia

  • Chūō-Hauptlinie — / Chūō Hauptlinie Baureihe 115 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”