Bahnhof Lößnitzgrund
Lößnitzgrund
Datei:BahnhofLößnitzgrund.JPG
Bahnhofsdaten
Art Haltepunkt
Bahnsteiggleise

1

Abkürzung

DLOE

Architektonische Daten
Eröffnung

15. September 1884

Stadt Radebeul
Bundesland Sachsen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 7′ 16,8″ N, 13° 39′ 14,4″ O51.12133333333313.6547Koordinaten: 51° 7′ 16,8″ N, 13° 39′ 14,4″ O
Eisenbahnstrecken
Liste der Bahnhöfe in Sachsen

Der Haltepunkt Lößnitzgrund der schmalspurigen Lößnitzgrundbahn liegt an der Lößnitzgrundstraße im sächsischen Radebeul. Das um 1912 errichtete Wartehäuschen liegt nahe der ehemaligen Gaststätte Meierei.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die heute denkmalgeschützte[1] „Station“ besteht aus einer verbretterten Wartehalle in Fachwerkkonstruktion nebst benachbarten technischen Anlagen. [2]

Bestandteil des Denkmals sind ebenfalls die Bahnsteigbeleuchtung, Bänke sowie eine Wasserpumpe. Teile des Denkmals gehen bis in das Jahr 1895 zurück. [1]

Geschichte

Am 15. September 1884[3] wurde die Schmalspurbahn Radebeul–Radeburg, die Lößnitzgrundbahn, in Betrieb genommen.

Die in der Nähe gelegene Gaststätte Meierei wurde 1882 eröffnet, das Bilzbad 1905. 1911 wurde der Haltepunkt zum Bahnhof[4] aufgewertet und 1950 wieder zum reinen Haltepunkt.

Verkehrliche Bedeutung

Derzeit (2008) halten am Haltepunkt Lößnitzgrund bis zu acht Reisezugpaare der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft täglich[5]. Der Haltepunkt hat seine Bedeutung als Ein- und Ausstieg zum Bilzbad sowie ehemals zur Ausflugsgaststätte Meierei.

Literatur

Blick vom Todhübel auf den Bahnhof Lößnitzgrund, oben die Meierei
  • Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und Stadt Radebeul (Hrsg.): Stadt Radebeul. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Denkmale in Sachsen, SAX-Verlag, Beucha 2007, ISBN 978-3-86729-004-3
  • verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul (Hrsg.): Beiträge zur Stadtkultur der Stadt Radebeul (1997 ff.)
    - insbesondere der Beitrag Radebeuler Eisenbahngeschichte, von Heinz Hoffmann, ebd., 2006.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b Denkmalliste Radebeul
  2. Landesamt für Denkmalpflege Sachsen und Stadt Radebeul (Hrsg.): Stadt Radebeul. Denkmaltopographie Bundesrepublik Deutschland. Denkmale in Sachsen, SAX-Verlag, Beucha 2007
  3. verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul (Hrsg.): Beiträge zur Stadtkultur der Stadt Radebeul (1997 ff.)
    - insbesondere der Beitrag Radebeuler Eisenbahngeschichte, von Heinz Hoffmann, ebd., 2006.
  4. sachsenschiene.de: Eisenbahnstationen in Sachsen
  5. Fahrplan der Lößnitzgrundbahn

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haltepunkt Lößnitzgrund — Lößnitzgrund Daten Betriebsart Haltepunkt Bahnsteiggleise 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Todhübel — Der Todhübel ist ein Bodendenkmal auf einer steilen Erhebung am östlichen Rand des Lößnitzgrunds im Stadtteil Wahnsdorf der sächsischen Stadt Radebeul, nicht weit entfernt vom Berggasthaus „Zum Pfeiffer“. Beschreibung Südlich des Dorfgrunds, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meierei (Radebeul) — Meierei, Hauptgebäude Blick vom …   Deutsch Wikipedia

  • Schmalspurbahn Radebeul Ost–Radeburg — Radebeul Ost–Radeburg Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen von 1902 Kursbuchstrecke (DB): 509, 12501 Streckennummer: 6970; sä. RRg …   Deutsch Wikipedia

  • Grundwurm — Radebeul Ost–Radeburg Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen von 1902 Kursbuchstrecke (DB): 509, 12501 Streckennummer: 6970; sä. RRg …   Deutsch Wikipedia

  • Lößnitzdackel — Radebeul Ost–Radeburg Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen von 1902 Kursbuchstrecke (DB): 509, 12501 Streckennummer: 6970; sä. RRg …   Deutsch Wikipedia

  • Lößnitzgrundbahn — Radebeul Ost–Radeburg Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen von 1902 Kursbuchstrecke (DB): 509, 12501 Streckennummer: 6970; sä. RRg …   Deutsch Wikipedia

  • Traditionsbahn Radebeul — Radebeul Ost–Radeburg Ausschnitt der Streckenkarte Sachsen von 1902 Kursbuchstrecke (DB): 509, 12501 Streckennummer: 6970; sä. RRg …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Radebeuler Kulturdenkmale der Lößnitzgrundbahn — Regelzug der SDG mit sogenannter Neubaulokomotive der DR Baureihe 99.77–79 am Bahnhof Radebeul Ost, im Hintergrund das Heizhaus Die Liste der Radebeuler Kulturdenkmale der Lößnitzgrundbahn stellt die Immobilien und Mobilien der schmalspurigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Historische Weinberglandschaft Radebeul — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”