Bahnhof Mülheim (Ruhr) West
Mülheim Hauptbahnhof, Empfangsgebäude

Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Mülheim an der Ruhr. Seinen heutigen Namen erhielt der Bahnhof erst 1974 nach dem Ausbau der Bahnstrecke im Zuge der Einrichtung der S-Bahn Rhein-Ruhr.

Der ehemalige Berührungsbahnhof liegt in der Gabelung zwischen den Ruhrgebietsstrecken von zwei der größten ehemaligen privaten Bahngesellschaften, der Rheinischen Eisenbahn-Gesellschaft (kurz RhE) und der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft (kurz BME). Er ist in die Bahnhofskategorie 3 eingestuft.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die RhE baute 1866 an ihrer Ruhrgebietstrecke von Osterath nach Dortmund RhE den Bahnhof „Mülheim RhE“. Unmittelbar nördlich angrenzend an den bestehenden Bahnhof errichtete die BME 1867 einen eigenen Haltepunkt „Mülheim-Eppinghofen BME“ an ihrer eigenen, bereits seit 1862 bestehenden Ruhrgebietstrecke von Witten bzw. Dortmund nach Oberhausen bzw. Duisburg.

Nach der Verstaatlichung und Zusammenführung der beiden Eisenbahn-Gesellschaften in den Preußischen Staatseisenbahnen wurden beide Strecken aber nicht verknüpft.

Am 1. Juni 1888 wurde der Bahnhof das erste Mal umbenannt in „Mülheim (Ruhr)“, nur vier Jahre danach am 11. August 1892 dann wieder in „Mülheim-Eppinghofen“. In den Jahren 1905 bis 1910 wurde der Eppinghofer Bahnhof mit den Unterführung der Eppinghofer Straße in einem gemeinsamen Gebäude nun auch für die Fahrgäste erkennbar zwischen den Gleisen neu errichtet. Das Spitzdach des Gebäudes wurde im zweiten Weltkrieg zerstört und nicht wieder aufgebaut.

Der betriebstechnisch bedeutendere Bahnhof Mülheims war aber immer noch der bereits 1862 von der BME weiter westlich errichtete größere Bahnhof „Mülheim (Ruhr) BME“ (ab 1892 „Mülheim (Ruhr)“), welcher aber wegen der größeren Entfernung zur Stadtmitte von der Mülheimer Bevölkerung nicht entsprechend angenommen wurde. Das in der Nähe der Industrieanlagen der Friedrich Wilhelms-Hütte gelegene große Bahnhofsgebäude wurde 1975 abgerissen, der dazugehörige Bahnhof trägt heute die Bezeichnung „Mülheim (Ruhr) West“.

Mit der Elektrifizierung der Strecke Köln - Hamm in den 50er Jahren wurden die Halte der Fernzüge zum Eppinghofer Bahnhof - am 22. Mai 1955 umbenannt in „Mülheim (Ruhr) Stadt“ - verlegt, der 1974 mit der Eröffnung der S-Bahn Rhein-Ruhr die bis heute gültige Bezeichnung „Mülheim (Ruhr) Hbf“ erhielt.

Heutige Situation

Mülheim (Ruhr) Hbf hat heute an der ehemals Bergisch-Märkischen Bahn zwei Bahnsteige mit je zwei Gleisen, also vier Gleise zum Ein- und Ausstieg. Die Strecke der ehemaligen Rheinischen Bahn ist derzeit stillgelegt, die Oberleitungen wurden demontiert.

Darüber hinaus wurden alle Abstellgleise an den Bahnhofsausfahrten, sowie fast sämtliche Weichen demontiert. Nur noch ein Weichenpaar zwischen Fernstrecke und S-Bahnstrecke in östlicher Fahrtrichtung unterscheiden den Bahnhof betrieblich von einem Haltepunkt.

Zugangebot

Es bestehen direkte Fernverbindungen mit InterCity und EuroCity nach Berlin und Leipzig über Dortmund und Hannover sowie nach Passau und Klagenfurt über Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main.

Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist zudem Halt mehrerer Regional-Express- und S-Bahn-Linien.

Linie Linienbezeichnung Linienverlauf
RE 1 NRW-Express AachenKölnDüsseldorfDuisburgEssenDortmundHamm (Westf)
RE 2 Rhein-Haard-Express MönchengladbachKrefeld – Duisburg – Essen – GelsenkirchenRecklinghausenMünster (Westf)
RE 6 Westfalen-Express Düsseldorf – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm (Westf) – BielefeldMinden (Westf)
RE 11 Rhein-Hellweg-Express Düsseldorf – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm (Westf) – Paderborn
S 1 S-Bahn Rhein-Ruhr Düsseldorf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg – Essen – Bochum – Dortmund
S 3 S-Bahn Rhein-Ruhr Hattingen (Ruhr) Mitte – Essen – Mülheim (Ruhr) – Oberhausen

Unter dem eigentlichen Hauptbahnhof befindet sich noch eine Stadtbahnstation. Diese ist ebenfalls viergleisig mit zwei Bahnsteigen ausgelegt und wird von den Straßenbahnlinien 102 und 901 sowie von der Essener Stadtbahnlinie U18 angefahren. Die U18 und die Linie 901 enden jeweils am Mülheimer Hauptbahnhof.

Zukunft

Im Zuge der Planungen zum neuen Rhein-Ruhr-Express (Betriebsstart 2015) sehen die neusten Planungen vor, dass Mülheim (Ruhr) Hbf neu saniert werden soll. (Quelle: Wikipedia-Artikel Rhein-Ruhr-Express)

Literatur

  • Eisenbahnfreunde Mülheim e.V. (Hrsg.): Ansichtskarten - Mülheim und die Eisenbahn. 1990

Quellen

NRWbahnarchiv von André Joost:

51.4314305555566.88632222222227Koordinaten: 51° 25′ 53″ N, 6° 53′ 11″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mülheim (Ruhr) West station — Operations …   Wikipedia

  • Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof — Empfangsgebäude Daten Kategorie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Mülheim (Ruhr) Hbf — Mülheim Hauptbahnhof, Empfangsgebäude Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Mülheim an der Ruhr. Seinen heutigen Namen erhielt der Bahnhof erst 1974 nach dem Ausbau der Bahnstrecke im Zuge der Einrichtung der S… …   Deutsch Wikipedia

  • Mülheim Hauptbahnhof — Mülheim Hauptbahnhof, Empfangsgebäude Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Mülheim an der Ruhr. Seinen heutigen Namen erhielt der Bahnhof erst 1974 nach dem Ausbau der Bahnstrecke im Zuge der Einrichtung der S… …   Deutsch Wikipedia

  • Mülheim an der Ruhr Hauptbahnhof — Mülheim Hauptbahnhof, Empfangsgebäude Mülheim (Ruhr) Hauptbahnhof ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Mülheim an der Ruhr. Seinen heutigen Namen erhielt der Bahnhof erst 1974 nach dem Ausbau der Bahnstrecke im Zuge der Einrichtung der S… …   Deutsch Wikipedia

  • Mülheim-Styrum station — Operations …   Wikipedia

  • Bahnhof Bochum-Nord — Bahnhof Bochum Nord, 2005 Der Bahnhof Bochum Nord am Ostring in Bochum wurde von der Rheinischen Eisenbahn Gesellschaft in den Jahren 1871 bis 1874 errichtet und am 15. Oktober 1874 eröffnet. Der ursprünglich „Bochum Rheinisch“ genannte Bahnhof… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Hamm (Westf) — Bahnhof Hamm (Westfalen) Das Empfangsgebäude Bahnhofsdaten Kateg …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Ennepetal — (Gevelsberg) Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Ennepetal-Milspe — Bahnhof Ennepetal (Gevelsberg) Bahnhofsdaten Kategorie Nahverkehrssystemhalt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”