Bahnhof Rottweil
Bahnhof Rottweil
Bahnhof Rottweil
Daten
Kategorie 3
Betriebsart Trennungsbahnhof
Bahnsteiggleise 5
Abkürzung TR
Eröffnung 23. Juli 1868
Profil auf Bahnhof.de Nr. 5405
Lage
Stadt Rottweil
Land Baden-Württemberg
Staat Deutschland
Koordinaten 48° 9′ 53,3″ N, 8° 38′ 30,5″ O48.16481918.6417977Koordinaten: 48° 9′ 53,3″ N, 8° 38′ 30,5″ O
Höhe 557 m
Eisenbahnstrecken

Gäubahn (Stuttgart–Singen); Bahnstrecke Rottweil–Villingen; bis 1971: Bahnstrecke Balingen–Rottweil

Bahnhöfe in Baden-Württemberg

i1i3i7i10i12i14i16i15i16i18

Der Bahnhof Rottweil ist ein Bahnhof auf der Gäubahn (Stuttgart–Singen) sowie Anfangs- beziehungsweise Endpunkt der Bahnstrecke Rottweil–Villingen. Er liegt am nordöstlichen Rand Rottweils auf 557 Metern Höhe über Normalnull.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Bauarbeiten wurden 1865 begonnen. Während der Arbeiten wurden die Überreste von etwa 2000 russischen Soldaten gefunden. Diese waren etwa 50 Jahre zuvor an einer Epidemie verstorben. Ihre letzte Ruhestätte fanden sie in einem Massengrab auf dem Gelände des Bahnhofs.[1] Der Bahnhof wurde am 23. Juli 1868 eröffnet.

Am 11. August 1972 entgleiste ein Güterzug mit 26 Waggons. Unter anderem kamen sechs Tankwagen mit Natronlauge vom Gleis ab und stürzten um. 30.000 Liter Natronlauge liefen aus, eine Knallgasexplosion konnte die Feuerwehr verhindern, der ein plötzlich einsetzender Platzregen zuhilfe kam. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden belief sich auf etwa 750.000 DM.[2]

Verkehrsbedeutung

In Rottweil findet die Bahnstrecke Rottweil–Villingen Anschluss an in die Gäubahn Stuttgart–Singen. Auf letzterer verkehren neben Regionalbahnen und Regionalexpress- auch zweistündlich Intercity-Züge, die in Rottweil halten. Sie wurden in der Vergangenheit durch ICE- und Cisalpino-Züge (letztere für die Strecke Stuttgart-Mailand) ergänzt. Teile beider Bahnstrecken bilden einen Teil des Ringzug-Systems, das durch die Hohenzollerische Landesbahn betrieben wird. Bis 1971 war Rottweil zudem Endpunkt der Bahnstrecke Balingen–Rottweil. Daneben ist der Bahnhof eine wichtige Haltestelle für den städtischen und regionalen Omnibusverkehr.

Fernverkehr

Linie Strecke Taktfrequenz
IC 87 (Frankfurt (Main) –) StuttgartRottweil – Zürich 2-Stunden-Takt

Regionalverkehr

Cisalpino im Rottweiler Bahnhof, 2003
Linie Strecke
RE Stuttgart – BöblingenHerrenbergEutingen im GäuHorbRottweilTuttlingenSingen (Hohentwiel)
RE Stuttgart – Böblingen – Herrenberg – Eutingen im Gäu – Horb – Rottweil
RE Neustadt (Schwarzwald) – Donaueschingen – Villingen (Schwarzw) – Rottweil
HZL Rottweil – Tuttlingen - Immendingen - Blumberg-Zollhaus
HZL Rottweil – Villingen (Schww) - Donaueschingen - Bräunlingen

Ausstattung

Rottweil verfügt über 5 Bahnsteiggleise für den Personenverkehr sowie über mehrere weitere Gleise für den Güterverkehr. Die Bahnsteiggleise sind mittels Aufzug anfahrbar. Auf den überdachten Bahnsteigen befinden sich geschlossene Wartehäuschen. Im Empfangsgebäude befindet sich eine Wartehalle mit Schließfächern, ein separater Warteraum für Nichtraucher sowie eine Schalterhalle.

Sonstige Nutzung

Im Bahnhofsgebäude ist ein Zeitschriftenkiosk und ein Café untergebracht. Zudem findet sich eine Modellbahnanlage im 3. Stock des Gebäudes. Sie wird von den Rottweiler Eisenbahn- und Modellbaufreunden betrieben und steht Besuchern offen.[3]

Weblinks

Webseite des Bahnhofs Rottweil

Einzelnachweise

  1. http://www.rwbilder.de/frame/Ansichten/Mittelstadt/Gebaeude/Bahnhof/frame.php
  2. http://www.rwbilder.de/frame/Ansichten/Mittelstadt/Gebaeude/Bahnhof/August1972/frame.php
  3. http://www.nrwz-online.de/nrwz/rottweil/00023795

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rottweil — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Tuttlingen — Blick auf Gleis 1 und das Empfangsgebäude Daten Kategorie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Schwenningen (Neckar) — Ringzug im Schwenninger Bahnhof Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Horb — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Villingen (Schwarzwald) — Villingen (Schwarzwald) Empfangsgebäude des Bahnhofs Villingen Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Böblingen — Böblingen Bahnhof Böblingen Daten Kategorie 3 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Herrenberg — Herrenberg Bahnhof Herrenberg Daten Kategorie 3 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Donaueschingen — Donaueschingen Daten Kategorie 4 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Neustadt (Schwarzwald) — Neustadt (Schwarzw) Eine Regionalbahn der Höllentalbahn und ein Ringzug Triebwagen im Bahnhof Neustadt …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Rottweil–Villingen — Rottweil–Villingen Kursbuchstrecke (DB): 742 Streckennummer (DB): 4650 Streckenlänge: 26,787 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”