Bahnhof Waihi
Das Streckennetz der East Coast Main Trunk Railway mit der Strecke der Goldfield Railway zwischen Waihi und Waikino


Die Goldfield Railway Waihi – Waikino Inc. ist eine täglich verkehrende Museums- und Touristikbahn auf der Nordinsel Neuseelands zwischen den Orten Waihi und Waikino.

Die 6,5 Kilometer lange Strecke, dem einzigen verbliebenen Streckenabschnitt der ehemaligen East Coast Main Trunk Railway zwischen Paeroa und Tauranga, ist in der als Kapspur bekannten Standard-Spurweite der Eisenbahn in Neuseeland von 1067 mm ausgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der Eisenbahnstrecke

Mit der umfangreichen Ausweitung der Martha Mine Anfang der 1900er Jahre in Waihi zu einer der größten Tagebauanlagen des Landes wuchs die Notwendigkeit eines Anschlusses an das im Aufbau befindliche Eisenbahnnetz. Am 5. November 1905 erfolgte der Anschluss an das Eisenbahnnetz der Nordinsel durch die Eröffnung der Eisenbahnstrecke zwischen Paeroa und Waihi durch die Karangahake Gorge mit dem 1.006 Meter langen Karangahake Tunnel. Für 23 Jahre war Waihi nun Endpunkt der Strecke. Zu dieser Zeit wurden zahlreiche Alternativen einer Erschließung der Bay of Plenty-Region mit der Eisenbahn geprüft, im Jahre 1909 wurde letztendlich der Plan gefasst, mit der East Coast Main Trunk Line die Verbindung von Auckland über Tauranga bis Whakatane und eventuell sogar bis nach Gisborne zu realisieren. Der Erste Weltkrieg und die nachfolgende Depressionsphase sorgte jedoch für eine Verzögerung dieser Pläne, so dass erst 1928 mit der Fertigstellung der Frankton-Taneatua-Nebenbahn Waihi zum Durchgangsbahnhof wurde.

Aufgrund seines windungsreichen Verlaufs und der starken Steigungen entlang der Strecke war eine Steigerung des Güterverkehrs von Auckland in den Bay of Plenty Distrikt kaum möglich. Nachdem auch die Unterhaltungsarbeiten durch die steigende Nutzung der Strecke immer größere Umfänge annahmen, wurde zwischen Gordon und Apata der neun Kilometer lange Kaimai Tunnel durch die Kaimai Ranges gegraben. Mit dessen Eröffnung im Jahre 1979 wurde die Strecke durch die Karangahake Gorge und über Waihi geschlossen.

Entwicklung der Museumsbahn

Der heutige Museumsbahnhof von Waihi.

Im Jahre 1980 wurde die Goldfield Steam Train Society durch eine Gruppe von Eisenbahnfreunden mit dem Ziel gegründet, den stillgelegten Bahnhof Waihi und die brach liegenden Gleisanlagen zwischen Waihi und Waikino zu übernehmen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Zielstellung definiert, einen musealen Personenverkehr mit historischem Fahrzeugmaterial durchzuführen und die Besucher mit der Eisenbahngeschichte der Region vertraut zu machen.

Mitte der neunziger Jahre wurde der Name den modernen Marketingansprüchen entsprechend in Goldfield Railway Incorporated geändert.

Heutiger Museumsbahnbetrieb und Fahrzeuge

Der Fahrplan der Goldfields Railway.

Unter Nutzung von verschiedenen historischen Fahrzeugen der neuseeländischen Eisenbahnen wird heute auf der 6,5 Kilometer langen Strecke täglich mit drei Zugpaaren Betrieb gemacht.

Die auf der Museumsbahn vorhandenen Fahrzeuge sind teilweise nach Stilllegung der Strecke im Bahnhof Waihi zurück gelassen worden oder durch die Eisenbahnfreunde von anderen Strecken in Neuseeland herangeholt worden.

Quellen und Weblinks

  • Churchman, Geoffrey B.; Hurst, Tony: The Railways Of New Zealand - A Journey Through History, HarperCollins Publishers (New Zealand) (für 1. Auflage 1990), transpress New Zealand Wellington (2. Auflage 2000), ISBN 0-908876-20-3.
  • Goldfield Railway Waihi - Waikino (engl.)

-37.383055555556175.833055555567Koordinaten: 37° 23′ S, 175° 50′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waihi — Waihi …   Deutsch Wikipedia

  • Goldfield Railway (Waihi) — Das Streckennetz der East Coast Main Trunk Railway mit der Strecke der Goldfield Railway zwischen Waihi und Waikino Die Goldfield Railway Waihi – Waikino Inc. ist eine täglich verkehrende Museums und Touristikbahn auf der Nordinsel Neuseelands… …   Deutsch Wikipedia

  • Goldfield Railway — Das Streckennetz der East Coast Main Trunk Railway mit der Strecke der Goldfield Railway zwischen Waihi und Waikino Die Goldfield Railway Waihi – Waikino Inc. ist eine täglich verkehrende Museums und Touristikbahn auf der Nordinsel Neuseelands… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museumsbahnen — Dies ist eine Liste von Orten, zwischen denen oder in denen eine Museumseisenbahn oder eine Museumsstraßenbahn betrieben wird bzw. in denen ein Eisenbahn oder ein Straßenbahnmuseum existiert. Zusätzlich sind zum Teil die Betreibergesellschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museumseisenbahnen — Dies ist eine Liste von Orten, zwischen denen oder in denen eine Museumseisenbahn oder eine Museumsstraßenbahn betrieben wird bzw. in denen ein Eisenbahn oder ein Straßenbahnmuseum existiert. Zusätzlich sind zum Teil die Betreibergesellschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Ohinemuri River — Die Karangahake Gorge (Karangahake Schlucht) bildet die natürliche Trennung der Gebirgszüge Coromandel Range und Kaimai Ranges am südlichen Ende der Coromandel Halbinsel auf der Nordinsel Neuseelands. Die teilweise enge und sehr windungsreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Athenree — Athenree …   Deutsch Wikipedia

  • Karangahake Gorge — Die Karangahake Gorge (Karangahake Schlucht) bildet die natürliche Trennung der Gebirgszüge Coromandel Range und Kaimai Ranges am südlichen Ende der Coromandel Halbinsel auf der Nordinsel Neuseelands. Die teilweise enge und sehr windungsreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Museumsbahnen — Dieser Artikel wurde aufgrund von akuten inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Bitte hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”