Bahnhof Woolwich Arsenal
Bahnhof Woolwich Arsenal

Woolwich Arsenal ist ein Bahnhof im Londoner Stadtbezirk London Borough of Greenwich. Er liegt in der Travelcard-Tarifzone 4 an der Woolwich New Road im Stadtteil Woolwich. Im Jahr 2007 nutzten ihn 2,091 Millionen Fahrgäste.[1]

Der Bahnhof wird durch Züge der Gesellschaft Southeastern bedient. Diese verkehren auf der North Kent Line von Charing Cross im Stadtzentrum Londons nach Dartford und Medway im nördlichen Kent. Außerdem ist Woolwich Arsenal die südöstliche Endstation der Docklands Light Railway.

Geschichte

Die Eröffnung des Bahnhofs erfolgte im Jahr 30. Juli 1849 durch die South Eastern Railway. Das Bahnhofsgebäude wurde zweimal durch einen Neubau ersetzt: 1906 durch ein Gebäude aus Ziegelsteinen, 1996 durch eine moderne Stahl-Glas-Konstruktion. Im Auftrag von Transport for London wurde eine Zweigstrecke der Docklands Light Railway bis hierhin verlängert. Es entstand ein Tunnel, der von der Station King George V ausgehend die Themse unterquert. Die Bauarbeiten begannen im Juni 2005, die Eröffnung erfolgte am 12. Januar 2009 durch Bürgermeister Boris Johnson.

Während der Olympischen Sommerspiele 2012 wird Woolwich Arsenal Zielstation für Besucher der Schießwettbewerbe in den nahe gelegenen Royal Artillery Barracks sein. Falls das Projekt Crossrail wie geplant verwirklicht wird, entsteht rund 200 Meter nördlich ein unterirdischer Bahnhof für diese S-Bahn-Verbindung durch die Innenstadt.

Einzelnachweise

  1. Office of Rail Regulation - station usage

Weblinks

 Commons: Bahnhof Woolwich Arsenal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Vorherige Station Transport for London Nächste Station
King George V   Docklands Light Railway   Endstation
Vorheriger Bahnhof National Rail Nächster Bahnhof
Woolwich Dockyard   Southeastern
North Kent Line
  Plumstead


51.48990.069400000000002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Canning Town — Eingang zur Station Canning Town ist eine Station der London Underground und der Docklands Light Railway im Stadtbezirk London Borough of Newham. Die Nahverkehrsdrehscheibe liegt in der Travelcard Tarifzone 3 an der Kreuzung der Hauptstraßen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof North Woolwich — North Woolwich Außenansicht des Bahnhofs Daten Bahnsteiggleise 2 Eröffnung 1847 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Stratford International — Stratford International railway station Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof Bahnsteiggleise …   Deutsch Wikipedia

  • Docklands Light Railway — Streckenlänge: 34 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Systemtyp: fahrerlose Hochbahn …   Deutsch Wikipedia

  • North Kent Line — London Charing Cross–Rochester Streckenlänge: 48 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 750 V = Zweigleisigkeit: ja Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Greenwich Line — London Bridge Charlton Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 750 V = Zweigleisigkeit: ja Legende …   Deutsch Wikipedia

  • King George V (DLR) — Station King George V King George V ist eine Station der Docklands Light Railway (DLR) im Londoner Stadtbezirk London Borough of Newham. Sie liegt in der Travelcard Tarifzone 3 an der Pier Road im Stadtteil North Woolwich, direkt am Südquai …   Deutsch Wikipedia

  • Canning Town (London Underground) — Eingang zur Station Canning Town ist eine Station der London Underground und der Docklands Light Railway im Stadtbezirk London Borough of Newham. Die Nahverkehrsdrehscheibe liegt in der Travelcard Tarifzone 3 an der Kreuzung der Hauptstraßen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe in London — Dies ist eine Liste der derzeit bestehenden Bahnhöfe in London (Stand November 2006). Die Fahrgastzahlen basieren auf Erhebungen des Office of Rail Regulation für das Fiskaljahr 2004/05 (1. April bis 31. März). Größter Güterbahnhof der Stadt ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flussübergänge der Themse —  Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”