Bahnhof Wuppertal-Cronenberg
Die Seite des Empfangsgebäude an dem der Personenbahnsteig lag, sie ist heute die Rückseite der Fassade
Seite zum Hof an dem Güterschuppen

Der Bahnhof Wuppertal-Cronenberg (kurz: Cronenberger Bahnhof) ist ein historischer Bahnhof in Wuppertal. Das Empfangsgebäude liegt im Stadtteil Cronenberg nahe dem Ortskern und befindet sich an der am 1. April 1891 eröffneten und 1988 stillgelegten Bahnstrecke Wuppertal-Steinbeck–Wuppertal-Cronenberg („Burgholzbahn“ oder „Cronenberger Samba“).

Der Bahnhof wurde als Kopfbahnhof von der Bergisch-Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft 1891 unter dem Namen „Cronenberg“ eröffnet. Anfang der 1950er Jahre wurde er in „Wuppertal-Cronenberg“ umbenannt.[1] Bis zur Stilllegung wurde neben dem Personenverkehr auch Güterabfertigung durchgeführt.[2]

Das schieferverkleidete Empfangsgebäude in Fachwerkbauweise befindet sich heute im Privateigentum einer Spedition und ist zusammen mit dem Güterschuppen, Büroteil und Freiladerampe mit Überdachung seit dem 10. März 1992 als Baudenkmal eingetragen. Im Empfangsgebäude wird eine Gaststätte bestrieben, die von der Spedition verpachtet wird.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bahnhof Wuppertal-Cronenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Beschreibung der Betriebsstelle im NRWbahnarchiv von André Joost Zugriff November 2008
  2. Haltepunkte und Bahnhöfe Zugriff Mai 2008
51.2066677.136389296

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”