Bahnhof mit Richtungsbetrieb

Ein Bahnhof mit Richtungsbetrieb ist im Regelfall ein Durchgangsbahnhof mit zwei Bahnsteigen, an denen mehrere Linien in dieselbe Richtung verkehren. In seltenen Fällen gibt es auch Bahnhöfe mit Richtungsbetrieb mit nur einem Bahnsteig, zum Beispiel wenn sich zwei eingleisige Strecken kreuzen; hier finden Zugbegegnungen in beide Richtungen im Wechsel am selben Bahnsteig statt.

Richtungsbetrieb

Die betriebliche Organisationsform in derartigen Bahnhöfen wird als Richtungsbetrieb bezeichnet: an einem Bahnsteig verkehren Züge verschiedener Linien aber mit derselben Fahrtrichtung. Dies erlaubt sehr kurze Wege für die am stärksten frequentierten Umsteigebeziehungen zwischen gleichgerichteten Linien, da hier lediglich der Bahnsteig überquert werden muss. Es bietet sich an, den Fahrplan der verschiedenen Linien so abzustimmen, dass zwei Züge derselben Richtung gleichzeitig an einem Bahnsteig halten. Umsteigeweg und Umsteigezeit sind hier also unter günstigen Bedingungen minimal.

Einsatzgebiete

Bahnhöfe mit Richtungsbetrieb sind jedoch nicht in allen Situationen im Liniennetz sinnvoll. Sie werden vorrangig dort umgesetzt, wo sich die Linien in einem relativ spitzen Winkel kreuzen. Für Punkte im Netz, an denen sich Linien im rechten Winkel kreuzen, bieten sich eher Turmbahnhöfe an. Zwar verlängert sich hier der Zeit- und Wegeaufwand beim Umsteigen, es werden jedoch komplizierte Streckengeometrien vermieden, die in solchen Fällen für einen Richtungsbahnhof notwendig wären. Zudem sind Bahnhöfe mit Richtungsbetrieb insbesondere in dicht bebauten Bereichen zumeist nur dann umsetzbar, wenn die sich verzweigenden Linien gleichzeitig gebaut werden, beziehungsweise wenn für einen nachträglichen Ausbau bei der Errichtung alle nötigen Vorkehrungen getroffen wurden.

Linienbetrieb

Der Richtungsbetrieb wird unterschieden vom so genannten Linienbetrieb, bei dem jeweils Züge derselben Linie, aber unterschiedlichen Richtungen, am gleichen Bahnsteig verkehren. Dies hat für den Fahrgast den Nachteil, dass er beim Umsteigen den Bahnsteig wechseln muss.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnhof Fulda — Fulda Bahnhof Fulda, Empfangsgebäude Daten Kategorie 2 Betriebsart …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof — (hierzu Tafel »Bahnhöfe I III«), die Örtlichkeit für den öffentlichen Verkehr zwischen Eisenbahn und Publikum und zugleich für die Erledigung der Geschäfte des innern Betriebsdienstes, also eine Verbindung von Verkehrs und Betriebsanlagen für den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bahnhof Baden — Bahnhofgebäude und Bahnhofplatz Daten Betriebsart Durchgangsbahnhof …   Deutsch Wikipedia

  • Richtungsbetrieb — Schema eines Richtungsbetriebs mit vier Gleisen …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Berlin Treptower Park — Berlin Treptower Park S Bahnhof Treptower Park im November 1958 Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Dresden-Neustadt — Dresden Neustadt Daten Kategorie 2 Betriebsart Trennung …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Berlin-Friedrichstraße — Bahnhofsgebäude Haupteingang Der Bahnhof Berlin Friedrichstraße ist ein Bahnhof der Stadtbahn zwischen Friedric …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Berlin Wannsee — Wannsee S Bahn im Bahnhof Wannsee Bahnhofsdaten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Friedrichstraße — Bahnhofsgebäude Haupteingang Der Bahnhof Berlin Friedrichstraße ist ein Bahnhof der Stadtbahn zwischen Friedric …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Berlin-Wannsee — Berlin Wannsee S Bahn im Bahnhof Wannsee Daten Kategorie 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”