Bahnhofbuffet Olten

Das Bahnhofbuffet Olten (Bahnhofbuffet: Helvetismus für Bahnhofrestaurant) ist wegen seiner zentralen Lage im Bahnhof Olten, dem wichtigsten Eisenbahnknoten der Schweiz, ein bevorzugter Ort für Sitzungen von Unternehmen, Verbänden, Parteien, Gewerkschaften und Behörden.

Inhaltsverzeichnis

Gründungen im Bahnhofsbuffet Olten

Wichtige Vereine und Unternehmungen wurden im Bahnhofbuffet gegründet:

Ebenfalls in Olten, aber nicht wie oft behauptet im Bahnhofbuffet, sondern im Volkshaus, formierte sich das Oltener Aktionskomitee, das den Schweizer Generalstreik von 1918 initiierte.

Bahnhofbuffet-Olten-Dialekt

Als „Bahnhofbuffet-Olten-Dialekt“ wird scherzhaft ein schweizerdeutscher Allerweltsdialekt bezeichnet, dem eine bestimmte regionale Herkunft nicht mehr anzuhören sei. Der Eindruck, es gebe einen solchen Dialekt, rührt daher, dass im Einzugsgebiet der grossen Agglomerationen viele Dialektunterschiede abgebaut worden sind. Sprachwissenschaftlich gesehen wird oft vertreten, dass ein solcher Dialekt jedoch nicht existiere, denn zwischen den verschiedenen Grossagglomerationen bestünden die Dialektuntschiede in unveränderter Deutlichkeit fort.[1] Dies stimmt allerdings nur bedingt, denn nicht nur der klein-, sondern auch der grossräumige Dialektausgleich macht sich durchaus bemerkbar; allerdings liegt hierzu noch zu wenig Forschung vor, um diesen Ausgleich zu quantifizieren.[2]

Zitat

„Das Bahnhofbuffet Olten ist die Brutstätte des Schweizer Wohlergehens. In seinen Sitzungsräumen werden Visionen zu Statuten, und alles Chaos findet einen Bundesordner. (...) Es soll Schweizerinnen und Schweizer geben, die noch nie an einer Zusammenkunft in Olten waren. Viele können es nicht sein.“

NZZ Folio 7/2003

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Helen Christen, "Bahnhofbuffet-Olten-Dialekt" und "nicht-richtiger Dialekt" – Zustand und Zukunft schweizerdeutscher Dialekte, in: sprachspiegel. Schweizerische Zeitschrift für die deutsche Muttersprache, 63. Jahrgang 2007, Heft 5 (Oktober), S. 146–156.
  2. Vgl. nun aber Christoph Landolt, Dialektale Morphologie und Morphonologie im Wandel – Beispiel Zürichdeutsch. In: Alemannische Dialektologie: Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Tagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 07.–10.09.2008. Hg. von Helen Christen, Sibylle Germann, Walter Haas, Nadia Montefiori, Hans Ruef. Stuttgart 2010 (ZDL-Beiheft 141), S. 97–113.
47.3519444444447.9077777777778

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olten — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Olten Bahnhof — Bahnhof Olten Südwestlich des Bahnhofs Olten (von links nach rechts: Gleis 1 4, Südfassade des Postgebäudes, Gleis 7 12) Bahnhofsdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Groupe Olten — Erreur d’expression : mot « en » non reconnuErreur d’expression : mot « en » non reconnu …   Wikipédia en Français

  • Bahnhof Olten — Südwestlich des Bahnhofs Olten (von links nach rechts: Gleis 1 4, Südfassade des Postgebäudes, Gleis 7 12) Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Stadtpräsidenten von Olten — Die Liste der Stadtpräsidenten von Olten listet chronologisch die Stadtpräsidenten der Schweizer Stadt Olten auf. Der Stadtpräsident (bis 1993 Stadtammann) präsidiert den fünfköpfigen Stadtrat im Vollamt. Die übrigen vier Mitglieder amten im… …   Deutsch Wikipedia

  • Gruppe Olten — The Gruppe Olten (Olten Group) was a community of Swiss writers, that met in a so called “Bahnhofbuffet“ (helvetism for a railway station’s restaurant.) located in the Kanton Solothurn (middle of Switzerland). It was founded in the aforementioned …   Wikipedia

  • Parti radical-démocratique — Basisdaten Gründungsdatum: 1894 Gründungsort: Bahnhofbuffet Olten …   Deutsch Wikipedia

  • Partito Liberale Radicale — Basisdaten Gründungsdatum: 1894 Gründungsort: Bahnhofbuffet Olten …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzbubendeutsch — Unter dem Begriff Solothurner Dialekt werden die verschiedenen im Kanton Solothurn (Schweiz) gesprochenen Mundart Dialekte zusammengefasst. Inhaltsverzeichnis 1 Umschreibung 2 Herkunft 3 Merkmale 3.1 Region Solothurn 3.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhofsrestaurant — Bahnhofsbuffet um die Mitte des 19. Jahrhunderts (Gemälde von Antoine Gustave Droz, 1864) Ein Bahnhofsrestaurant (auch Bahnhofsrestauration, in Österreich und der Schweiz auch Bahnhofbuffet genannt) ist eine in oder an einem Personenbahnhof… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”