Bahnhofscenter Gelsenkirchen
BahnhofsCenter Gelsenkirchen
BahnhofsCenter Gelsenkirchen
Das BahnhofsCenter in der Weihnachtszeit
Basisdaten
Standort: Gelsenkirchen Hauptbahnhof
Eröffnung: 1983
Verkaufsfläche: 13.224
Eigentümer: Property Gelsenkirchen S.a.r.l.
Website: BahnhofsCenter Gelsenkirchen
Verkehrsanbindung
Bahnhof: Gelsenkirchen Hauptbahnhof
S-Bahn: S2
Straßenbahn: 107, 301, 302
Omnibus: SB 29, CE 56, 194, 348, 380, 381, 382, 383, 385, 389, NE 11, NE 12, NE 13, NE 14
Parkplätze: 310
Technische Daten
Bauzeit: 1982–1983
Baukosten: 28,8 Mio. €

Das BahnhofsCenter Gelsenkirchen ist ein Einkaufszentrum am Gelsenkirchener Hauptbahnhof, welches in den Jahren 1982 bis 1983 erbaut wurde und heute etwa zwei Dutzend Räumlichkeiten für Einzelhandel und Gastronomie bietet. Angegliedert ist ein Parkhaus mit 310 Stellplätzen. Betrieben wird das Bahnhofscenter von der Brune Consulting Management, Düsseldorf.

Lage

Das BahnhofsCenter liegt nördlich des Hauptbahnhofes Gelsenkirchen als direkter Anschluss und Bindeglied zur Gelsenkirchener Einkaufsmeile – der Bahnhofstraße. Mit dem ÖPNV ist das Bahnhofscenter über die Haltestelle Gelsenkirchen Hauptbahnhof zu erreichen, welche direkt an das Bahnhofscenter angeschlossen ist.

Geschichte

Das BahnhofCenter Gelsenkirchen entstand in den Jahren 1982–1983 als Ersatz für das zuvor abgerissene Empfangsgebäude des Hauptbahnhofes Gelsenkirchen. Die Investitionssumme betrug ursprünglich 28,8 Mio. EUR. Bis Ende November 2005 war das Bahnhofscenter fast nahtlos bis zum Hauptbahnhof Gelsenkirchen überdacht. Heute ist, im Zuge des Umbaus des Hauptbahnhofes und des Teilabrisses des Daches über dem Bahnhofsvorplatz, eine deutliche Trennung zwischen Hauptbahnhof und Bahnhofscenter zu sehen.

Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen

Das BahnhofsCenter am Abend

Das Grundstück des BahnhofCenters umfasst eine Fläche von ca. 8.283 m² und bietet eine Gesamtmietfläche von 13.224 m² (davon 2.228 m² Büroflächen). Im Bereich Einzelhandel gibt es Elektronik-, Lebensmittel-, Papierwaren-, Geschenkartikel-, Schmuck- und Süßwarengeschäfte, Metzgereien, Bäckereien und Käsereien sowie Imbisse, Eiscafés, Kioske und Restaurants mit Spezialitäten verschiedener Länder. Ferner sind im Bahnhofscenter auch verschiedene Dienstleister, wie zum Beispiel Reisebüros und auch das Kundencenter der BOGESTRA, beheimatet.

Des Weiteren bietet das BahnhofsCenter werktags einheitliche Öffnungszeiten von 9.30 bis 20 Uhr.

51.5044444444447.1013888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”