Bahnmarke
Leebahnmarke bei der Umrundung

Als Bahnmarke wird im Segelsport ein Punkt auf dem Wasser bezeichnet, der während einer Regatta (Match Race oder Fleet Race) in vorgeschriebener Weise passiert werden muss. Bahnmarken werden durch bewegliche, oft auch verankerte Tonnen oder Bojen gekennzeichnet. Wenn ein Regattakurs an der Windrichtung ausgerichtet wird, werden die Bahnmarken auch kurz vor dem Start noch verschoben. Je nach Lage der Bahnmarke zur Windrichtung wird zwischen Luv- und Leebahnmarke unterschieden.

Nach den Regattaregeln dürfen Bahnmarken nicht berührt werden. Erschwert wird das durch die Beweglichkeit der Bahnmarken und das Bemühen der Regattateilnehmer, durch möglichst enge Umrundungen Zeit zu sparen.

Ehemaliges „Olympisches Dreieck“ mit Bahnmarken (rot)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alphaflagge — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • Flaggen-ABC — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • Flaggenalfabet — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • Flaggensignale — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • Signalflaggen — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • Flaggenalphabet — Das Flaggenalphabet wird in der Schifffahrt verwendet, um Nachrichten auf optischem Wege durch Signalflaggen zwischen Schiffen auszutauschen. Diese Nachricht wird Signal (Fachausdruck: „Heiß“) genannt. Es gibt unter anderem das internationale und …   Deutsch Wikipedia

  • 20 Stunden-Wettfahrt — Die 20 Stunden Wettfahrt ist eine von der Seglergemeinschaft am Müggelsee e. V. (SgaM) ausgerichtete Segelregatta, deren Besonderheit darin besteht, dass sie 20 Stunden dauert. Sie gehört damit zu den Langstrecken Regatten der Binnensegler.… …   Deutsch Wikipedia

  • DCNAC — Die DaimlerChrysler North Atlantic Challenge (DCNAC) ist eine Transatlantikregatta, die im Juni 2003 stattfand. Die DCNAC 2003 startete in zwei Gruppen am 14. und 21. Juni 2003. Das Hauptfeld startete am 14. Juni 2003. Die Startlinie lag vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Combate naval de Portmán — Parte de Revolución cantonal Bahía de Portmán. Fecha …   Wikipedia Español

  • 20-Stunden-Wettfahrt — Die 20 Stunden Wettfahrt ist eine von der Seglergemeinschaft am Müggelsee e. V. (SGaM) ausgerichtete Segelregatta, deren Besonderheit darin besteht, dass sie 20 Stunden dauert. Sie gehört damit zu den Langstrecken Regatten der Binnensegler.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”