Bahnmuseum Lokschuppen Aumühle

Der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn e.V. ist ein Hamburger Verein von Eisenbahn- und Straßenbahnfreunden sowie von Interessenten des ÖPNV in der Region Hamburg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründung am 30. November 1958 unter dem Namen „Kleinbahn-Verein Wohldorf“. Der Verein bemühte sich vergeblich, einen Museumsbetrieb auf der Reststrecke der Elektrischen Kleinbahn Alt-Rahlstedt–Volksdorf–Wohldorf einzurichten.

1968 Zusammenschluss mit den „Hamburger Verkehrsamateuren“ und Eintrag unter dem jetzigen Namen im Vereinsregister Hamburg.

Seit 1976 betreibt der VVM im Ostseebad Schönberger Strand bei Kiel die Museumseisenbahn. Seit 1993 ist dort auch eine eigenständige Straßenbahnstrecke in Betrieb.

Aktivitäten

  • Bahnmuseum Lokschuppen Aumühle
  • Betrieb der Museumsbahnen Schönberger Strand
  • Vereinsabende, Film- und Diaabende in Hamburg und Kiel
  • Studienfahrten (Informationsbesuche bei In- und Ausländischen Verkehrsbetrieben und Fahrzeugherstellern)
  • verkehrshistorische Forschung
  • Herausgabe der „Hamburger Nahverkehrs-Nachrichten“.
Wagen 220

Fahrzeuge

  • U-Bahnwagen 220

1971 wurde der „Hochbahn-Wagen“ der Baureihe T6 von Mitgliedern des VVM vor der Verschrottung gerettet und in ehrenamtlicher Arbeit in der Werkstatt der Hamburger Hochbahn AG in seinen historischen Zustand seines Baujahres 1920 zurückversetzt. Die zwischenzeitlich eingebauten Sicherheitseinrichtungen Indusi und Totmannknopf wurden jedoch belassen.

Ursprünglich gehörte das Fahrzeug zu der Serie von Staatsbahnwagen, die nicht von der Hochbahn sondern vom Hamburger Staat zur Eröffnung der Walddörferbahn beschafft worden waren. Er gehört zu den wenigen Fahrzeugen, die mit einem zweiten Fahrerstand ausgerüstet waren. Diese wurden zu schwach frequentierten Betriebzeiten auf der Walddörferbahn und der Zweiglinie nach Rothenburgsort eingesetzt.

Zu verschiedenen Anlässen wird das Fahrzeug heute zu Sonderfahrten auf dem Hamburger U-Bahn-Netz eingesetzt.

Weblinks

Siehe auch:

In der Vereinsgeschichte gibt es eine Reihe von Zusammenschlüssen, Abspaltungen und Zusammenarbeit:

Allgemeine Übersicht


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aumühle — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburgmuseum — Eingangsbereich des Museums …   Deutsch Wikipedia

  • Museum für hamburgische Geschichte — Eingangsbereich des Museums …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der in Deutschland vorhandenen Dampflokomotiven — Diese Liste der in Deutschland vorhandenen Dampflokomotiven erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Auch wenn von einigen Baureihen noch viele Exemplare vorhanden sind, sollte dies nicht über den teilweise sehr schlechten Zustand täuschen. Es …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hamburger Regionalbahnstationen — Dies ist eine Liste aller Regionalbahnstationen im (sowie einigen außerhalb des) Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) – Stand: Dezember 2008. Inhaltsverzeichnis R10 Hamburg Hbf – Ahrensburg – Bad Oldesloe – Reinfeld [– Lübeck Hbf] R11 Bad Oldesloe – …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hamburger S-Bahnhöfe — Diese Liste der Hamburger S Bahnhöfe stellt eine allgemeine Übersicht über alle Bahnhöfe der Hamburger S Bahn auf. Auf einem Streckennetz von rund 144 Kilometern Länge befinden sich 68 Stationen, woraus sich ein durchschnittlicher Stationsabstand …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Hamburger S-Bahnstationen — Diese Liste der Hamburger S Bahnhöfe stellt eine allgemeine Übersicht über alle Bahnhöfe der Hamburger S Bahn auf. Auf einem Streckennetz von rund 144 Kilometern Länge befinden sich 68 Stationen, woraus sich ein durchschnittlicher Stationsabstand …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehr in Hamburg — Der Schienenverkehr in Hamburg und der Region um die Stadt besteht heute aus drei Bahnsystemen: Eisenbahn, S Bahn und U Bahn. Unterschiedliche Aufgaben, Entwicklungen, Betreiber und anderes erfordern eine Erarbeitung in mehreren Einzelartikeln.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Regionalbahnstationen im Hamburger Verkehrsverbund — Das Liniensymbol der Regionalbahnverbindungen Dies ist eine Liste aller Regionalbahnstationen im (sowie einigen außerhalb des) Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) – Stand: Dezember 2008. Inhaltsverzeichnis R10 Hamburg Hbf – Ahrensburg – Bad Ol …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe der S-Bahn Hamburg — BR 474 im Bahnhof Dammtor Die Liste der Bahnhöfe der S Bahn Hamburg stellt eine allgemeine Übersicht über alle Bahnhöfe der Hamburger S Bahn im Netz des Hamburger Verkehrsverbundes auf. Auf einem Streckennetz von rund 144 Kilometern Länge… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”