Bahnstrecke Acqui Terme-Ovada-Genua
Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion.

Bahnstrecke Acqui Terme–Genua
Streckenlänge: 61 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 3000 V =
Maximale Neigung: 16 
Legende
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
Bahnstrecke nach Savona/Bahnstrecke nach Asti
Bahnhof, Station
0,00 Acqui Terme
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Bahnstrecke nach Alessandria
Brücke über Wasserlauf (groß)
Fluss Bormida
Haltepunkt, Haltestelle
3,00 Visone
Tunnel
Haltepunkt, Haltestelle
7,00 Prasco - Cremolino
Tunnel
Galleria del Cremolino
Haltepunkt, Haltestelle
13,00 Molare
Bahnhof, Station
15,00 Ovada
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach links
Bahnstrecke nach Alessandria
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Haltepunkt, Haltestelle
24,00 Rossiglione
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Haltepunkt, Haltestelle
29,00 Campo Ligure - Masone
Tunnel – Anfang
Galleria di valico del Turchino
Tunnel – Ende
Haltepunkt, Haltestelle
36,00 Mele
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Haltepunkt, Haltestelle
41,00 Genua - Acquasanta
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Haltepunkt, Haltestelle
47,00 Genua - Granara
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Haltepunkt, Haltestelle
49,00 Genua - Costa
Haltepunkt, Haltestelle
51,00 Genua - Borzoli
Tunnel
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
nach Mailand und Turin (Succursale dei Giovi)
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
nach Mailand und Turin via Busalla
A10 - Viadukt Polcevera
Abzweig – in beide Fahrtrichtungen: nach rechts
nach Ventimiglia
Bahnhof, Station
Genua-Sampierdarena
Haltepunkt, Haltestelle
0+980 Genua-Via di Francia
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Bivio Granarolo
Bahnhof, Station
Genua Piazza Principe
Tunnel
Bahnhof, Station
Genua Brignole
Strecke – geradeaus
Bahnstrecke nach La Spezia und Pisa

Die Bahnstrecke Acqui Terme-Ovada-Genua ist eine Nebenstrecke der Ferrovie dello Stato, die die ligurische Regionalhauptstadt Genua mit der piemontesischen Stadt Acqui Terme verbindet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Acqui Terme–Genua — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Torino–Genova — Torino–Genova Streckenlänge: 169 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 3000 V  …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Genua — Staat: Italien Region …   Deutsch Wikipedia

  • IT-42 — Ligurien Basisdaten Hauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Liguria — Ligurien Basisdaten Hauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • IT-GE — Provinz Genua St …   Deutsch Wikipedia

  • Voltri — ist ein Wohnviertel in der äußersten westlichen Peripherie der italienischen Hafenstadt Genua. Die Entfernung zum Stadtzentrum der ligurischen Hauptstadt beträgt circa 17 Kilometer. Das heutige Stadtbild wird durch überdimensionierte Bauten… …   Deutsch Wikipedia

  • Pegli — Monte Oliveto bei Pegli ( …   Deutsch Wikipedia

  • Ferrovie Alta Velocità — Die Gesamtlänge aller Eisenbahnstrecken in Italien beträgt 2006 insgesamt 15.974 km, über 12.000 davon von der Staatsgesellschaft Rete Ferroviaria Italiana geführt. Die restlichen 3.000 km unterstehen der regionalen Verwaltung oder anderen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnstrecken in Italien — Die Gesamtlänge aller Eisenbahnstrecken in Italien beträgt 2006 insgesamt 15.974 km, über 12.000 davon von der Staatsgesellschaft Rete Ferroviaria Italiana geführt. Die restlichen 3.000 km unterstehen der regionalen Verwaltung oder anderen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”