Bahnstrecke Allenstein–Johannisburg
Olsztyn–Pisz
Streckenlänge: 101,8 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Toruń (Thorn)
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links und rechts
von Działdowo (Soldau) und Malbork (Marienburg)
Bahnhof, Station
0,0 Olsztyn (Allenstein)
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Korsze (Korschen)
Haltepunkt, Haltestelle
10,3 Klewki (Klankendorf)
Haltepunkt, Haltestelle
16,7 Marcynkowo (Mertinsdorf)
Haltepunkt, Haltestelle
26,6 Pasym (Passenheim)
Haltepunkt, Haltestelle
34,4 Grom (Grammen)
von Ostrołęka (Ostrolenka)
Haltepunkt, Haltestelle
44,9 Szczytno (Ortelsburg)
nach Biskupiec (Bischofsburg)
Haltepunkt, Haltestelle
52,5 Olszyni (Olschienen)
Haltepunkt, Haltestelle
55,5 Jeruty (Groß Jerutten)[1]
Haltepunkt, Haltestelle
60,7 Świętajno (Schwentainen)
Haltepunkt, Haltestelle
63,4 Kolonia (Grünwalde)
von Myszyniece
Haltepunkt, Haltestelle
69,7 Spychowo (Puppen)
Haltepunkt, Haltestelle
76,3 Karwica Mazurska (Kurwien)
Haltepunkt, Haltestelle
Ruciane Nida Zach.
von Biskupiec (Bischofsburg)
Haltepunkt, Haltestelle
85,5 Ruciane-Nida (Rudczanny)
Haltepunkt, Haltestelle
93,8 Szeroki Bór (Breitenheide)
von Giżycko (Lötzen)
Bahnhof, Station
101,8 Pisz (Johannisburg)
nach Dłutowo (Dlottowen)
Strecke – geradeaus
nach Ełk (Lyck)

Die Bahnstrecke Olsztyn–Pisz ist eine Bahnstrecke in der Woiwodschaft Ermland-Masuren in Polen. Sie verläuft von Olsztyn (Allenstein) nach Pisz (Johannisburg) im ehemaligen Ostpreußen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Strecke wurde von den Preußischen Staatsbahnen am 1. November 1883 von Allenstein bis Ortelsburg mit 44,88 km eröffnet und am 15. August 1884 um 56,91 km über Rudczanny bis Johannisburg verlängert. 1914 weist der Fahrplan sechs Zugpaare pro Tag aus, davon eines mit Triebwagen. Nach dem Kriege (Kursbuch 1946) wird die Strecke bis Szczytno für den Verkehr nach Białystok benutzt. Die Reststrecke bis Pisz wird nur noch mit einem Zugpaar belegt.

Am 1. Februar 2007 wurde auf der 57 Kilometer langen Teilstrecke Szczytno–Ruciane-Nida–Pisz (Ortelsburg–Rudczanny–Nieden–Johannisburg) der Zugverkehr aus wirtschaftlichen Gründen durch Omnibusse ersetzt. Im Januar 2008 wurde der Zugverkehr durch die PKP mit einem modernisierten Schienenbus wieder aufgenommen (ein Zugpaar pro Tag) wieder aufgenommen. Die Strecke ist in den regionalen Übersichten auf den Bahnhöfen mit der Streckennummer 515 versehen.

Literatur

  • Dumjahn: Handbuch der deutschen Eisenbahnstrecken. Dumjahn 1984, ISBN 3-921426-29-4
  • Wydawnictwo Ministerstwa Kommunikacji: Urzędowy Rozkład Jazdy i Lotów Warszawie 1946

Einzelnachweise

  1. 136 Allenstein–Lyck. In: Deutsches Kursbuch, Jahresfahrplan 1944/45, Teil 1. Deutsche Reichsbahn, S. 106. Abgerufen am 23. Februar 2009. (JPG)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Olsztyn–Pisz — Olsztyn–Pisz Kursbuchstrecke: 136b (1944) Streckenlänge: 101,8 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Allenstein — Olsztyn …   Deutsch Wikipedia

  • Ortelsburg — Szczytno …   Deutsch Wikipedia

  • Szczytno — Szczytno …   Deutsch Wikipedia

  • Jansbork — Pisz …   Deutsch Wikipedia

  • Jańsbork — Pisz …   Deutsch Wikipedia

  • Pisz — Pisz …   Deutsch Wikipedia

  • Olsztyn — Olsztyn …   Deutsch Wikipedia

  • Elbing (Ostpreußen) — Elbląg …   Deutsch Wikipedia

  • Elblag — Elbląg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”