Bahnstrecke Bad Berka–Blankenhain
Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld/Blankenhain
Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar
Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar
Kursbuchstrecke (DB): 579
Streckennummer: 6681
Streckenlänge: 25,36 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
von Weimar Nord und von Großheringen
0,00 Weimar (früher Weimar Reichsbahn)
nach Erfurt
1,2 Weimar West
2,48 Weimar Berkaer Bahnhof
3,2 Weimar Erfurter Tor
6,05 Nohra
7,71 Obergrunstedt
9,40 Holzdorf
11,57 Legefeld
13,81 Hetschburg
Anschl. Zementwerk (elektrischer Betrieb)
15,33 Zementwerk (b. Bad Berka)
16,5 Bad Berka Zeughausplatz
17,28
0,00
Bad Berka (Keilbahnhof)
3,22 Saalborn
6,15 Blankenhain
18,60 Martinswerk (Dambachsgrund)
20,95 München (bei Bad Berka)
21,99 Tannroda
25,36 Kranichfeld

Die Weimar-Berka-Blankenhainer Eisenbahn (WBBE) war ursprünglich die Staatsbahn des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach. Sie wurde von der Firma Herrmann Bachstein erbaut und betrieben. Am 1. April 1899 erwarb die Centralverwaltung für Secundairbahnen Herrmann Bachstein GmbH auch das Eigentum daran. Im Jahre 1923 kam die Bahn durch die Umstrukturierung des Bachstein-Konzerns zur Thüringischen Eisenbahn-AG.

Der Personenverkehr begann am 15. Mai 1887 auf der normalspurigen Strecke Weimar Staatsbahnhof–Weimar Berkaer Bf–Bad Berka–Blankenhain mit Zweigbahn Bad Berka–Tannroda; der Güterverkehr folgte am 13. Juni 1887. Außerdem führte anfangs in Weimar eine 700 m lange Stichbahn vom Berkaer Bahnhof zum Erfurter Tor, die jedoch schon im Jahre 1908 auf Drängen der Anlieger wieder stillgelegt und abgebaut worden ist. Vollendet war die WBBE, als am 14. Oktober 1888 das Reststück Tannroda–Kranichfeld und damit insgesamt 32 km Strecke befahren werden konnten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte sie dem landeseigenen Betrieb Thüringer Eisenbahnen, von wo sie ab 1. April 1949 zur Deutschen Reichsbahn kam. Auf dem Abschnitt nach Blankenhain, der in Bad Berka ein „Stürzen“ der Züge erforderte, endete der Personenverkehr schon am 22. Mai 1966, der Güterverkehr am 24. September 1967. Auf der Strecke Weimar Kranichfeld wurden bis zum 27. Mai 1995 noch Güter befördert; der Personenverkehr wird bis heute unterhalten. Er ist inzwischen durch einen stündlichen Taktverkehr verbessert worden und trägt erheblich zur Erschließung des Weimarer Landes bei. Die DB AG vermarktet die Strecke seit 1994 unter dem Namen Ilmtalbahn.

Literatur

  • Thielmann, Georg: Die Ilmtalbahn, Wachsenburg-Verlag, Arnstadt 2003, ISBN 978-3-935795-06-7
  • Kurth, Michael;Haussen, Ulf;Haussen, Waldemar: Die WBBE, EK-Verlag, Freiburg 2007, ISBN 978-3-88255-589-9

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Weimar–Bad Berka — Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld/Blankenhain Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar Kursbuchstrecke (DB): 579 Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld — Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld/Blankenhain Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar Kursbuchstrecke (DB): 579 Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Ilmbahn — Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld/Blankenhain Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar Kursbuchstrecke (DB): 579 Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Ilmtalbahn — Bahnstrecke Weimar–Kranichfeld/Blankenhain Triebwagen für die Strecke Weimar–Kranichfeld im Bahnhofsbereich von Weimar Kursbuchstrecke (DB): 579 Streckennummer …   Deutsch Wikipedia

  • Großherzogtum Sachsen — Sachsen Weimar Eisenach Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach — Sachsen Weimar Eisenach Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe in Thüringen — Diese Liste enthält alle 318 Bahnhöfe in Thüringen, die aktuell vom SPNV bedient werden. Inhaltsverzeichnis 1 Kategorie 2 bis 5 2 Kategorie 6 3 Bahnhöfe, die nicht der DB gehören 4 Eisenbahnknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen-Weimar-Eisenach — Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Eisenbahnstrecken — Dies ist eine Liste von Eisenbahnstrecken im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, die einen Namen führen. Abgebaute Strecken, Abschnitte, die aktuell ohne Gleise sind und Streckenabschnitte, die nicht mehr auf deutschem Territorium liegen, sind …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Eisenbahnstrecken in Deutschland — Dies ist eine Liste von Eisenbahnstrecken im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, die einen Namen führen. Abgebaute Strecken, Abschnitte, die aktuell ohne Gleise sind und Streckenabschnitte, die nicht mehr auf deutschem Territorium liegen, sind …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”