Bahnstrecke Denzlingen–Elzach
Elztalbahn Freiburg im Breisgau Hbf–Elzach
Kursbuchstrecke (DB): 726
Streckenlänge: 19,3 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Rheintalbahn von Basel
0,0 Denzlingen
Rheintalbahn nach Mannheim
Elz
3,6 Buchholz (Baden)
5,3 Batzenhäusle
7,1 Waldkirch
Elz
8,5 Kollnau
Gütermann
Elz
10,2 Gutach (Breisgau)
Gutach
12,0 Bleibach
14,2 Niederwinden
16,4 Oberwinden
19,3 Elzach

Die Elztalbahn ist eine 19,3 Kilometer lange, eingleisige, normalspurige Nebenbahn, die von Denzlingen an der Rheintalbahn OffenburgFreiburg im Breisgau abzweigt und im Elztal aufwärts in den Schwarzwald bis nach Elzach hineinführt.

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte

Weil sich keine privaten Kapitalgeber zur Finanzierung einer Anbindung des Elztales fanden, ergriff die Stadt Waldkirch selbst die Initiative und ließ auf eigene Kosten die sieben Kilometer lange Teilstrecke Denzlingen–Waldkirch bauen. Den Betrieb, der am 1. Januar 1875 eröffnet wurde, übertrug sie der Badischen Staatsbahn.

Zwar entwickelte sich der Verkehr – vor allem die Personenbeförderung – zufriedenstellend, jedoch war die finanzielle Belastung für die Stadt Waldkirch auf die Dauer zu hoch. So nahm sie das Angebot des Staates dankbar an, die Bahn zum 1. April 1886 käuflich zu erwerben. Am 20. August 1901 wurde die Strecke um zwölf Kilometer bis nach Elzach verlängert. Am Bahnhof Gutach bestand Verbindung zu einer elektrifizierten Schmalspurbahn zur Nähseidenfabrik Gütermann.

Heute

Während sich auf dem Abschnitt bis Waldkirch mehrere Bahnübergänge befinden, ist der Abschnitt bis Elzach kreuzungsfrei. Nach einem Beinahe-Unfall an einem beschrankten Bahnübergang bei Batzenhäusle darf dieser von Schienenfahrzeugen nur noch mit 20 km/h befahren werden.

Heute befindet sich die Strecke im Eigentum der DB Netz AG. Bis 2002 kamen zuletzt Loks der DB-Baureihe 218 mit n-Wagen samt Steuerwagen zum Einsatz. Seit dem 15. Dezember 2002 werden die ÖPNV-Leistungen von der Breisgau-S-Bahn GmbH mit Regio-Shuttle-Triebwagen erbracht. Sie fahren durchgehend von Freiburg im Breisgau bis Elzach im Stundentakt mit Zugkreuzung in Waldkirch zur üblichen Symmetrieminute kurz vor der halben Stunde. Dazu kommen werktags noch zusätzliche Züge nach Waldkirch, so dass sich zwischen Freiburg und Waldkirch ein Halbstundentakt, in Gegenrichtung jedoch nur ein alternierender Takt mit abwechselnd 39 und 21 Minuten Abstand ergibt.

Zukunft

Die Kooperationsvereinbarung zwischen RVG und NVBW vom 11.03.2009 beinhaltet die Elektrifizierung des S-Bahnnetzes im Freiburger Raum bis zum Jahr 2018. Folgende Strecken sollen elektrifiziert werden:

Für alle Strecken des SPNV in Baden-Württemberg wird es ab 2016 eine europaweite Ausschreibung geben.


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Riegel–Breisach — Kaiserstuhlbahn Kursbuchstrecke (DB): 723 (Riegel–Breisach) 724 (Gottenheim–Endingen) Streckenlänge: 37,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Riegel–Gottenheim — Kaiserstuhlbahn Kursbuchstrecke (DB): 723 (Riegel–Breisach) 724 (Gottenheim–Endingen) Streckenlänge: 37,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bad Krotzingen–Sulzburg — Münstertalbahn Kursbuchstrecke (DB): 725 Streckenlänge: in Betrieb: 11,0 km stillgelegt: 5,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bad Krozingen–Münstertal — Münstertalbahn Kursbuchstrecke (DB): 725 Streckenlänge: in Betrieb: 11,0 km stillgelegt: 5,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Staufen–Münstertal — Münstertalbahn Kursbuchstrecke (DB): 725 Streckenlänge: in Betrieb: 11,0 km stillgelegt: 5,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Staufen–Sulzburg — Münstertalbahn Kursbuchstrecke (DB): 725 Streckenlänge: in Betrieb: 11,0 km stillgelegt: 5,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Mannheim–Basel — Rheintalbahn Kursbuchstrecke (DB): 665.3 4 (Mannheim–Heidelberg) 701 (Heidelberg–Karlsruhe) 702 (Karlsruhe–Basel) Streckennummer: 4002 (Mannheim–Heidelberg) 4000 (Heidelberg–Karlsruhe) …   Deutsch Wikipedia

  • Breisgau-S-Bahn — GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Freiburg im Breisgau Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Eisenbahnstrecken — Dies ist eine Liste von Eisenbahnstrecken im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, die einen Namen führen. Abgebaute Strecken, Abschnitte, die aktuell ohne Gleise sind und Streckenabschnitte, die nicht mehr auf deutschem Territorium liegen, sind …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Eisenbahnstrecken in Deutschland — Dies ist eine Liste von Eisenbahnstrecken im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland, die einen Namen führen. Abgebaute Strecken, Abschnitte, die aktuell ohne Gleise sind und Streckenabschnitte, die nicht mehr auf deutschem Territorium liegen, sind …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”