Bahnstrecke Dortmund-Soest
Dortmund–Soest
Strecke der Bahnstrecke Dortmund–Soest
Kursbuchstrecke (DB): 431
Streckennummer: 2103
Streckenlänge: 54 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz ~
Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Legende
Strecke – geradeaus
Hauptstrecke nach Hamm
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
Strecke nach Lünen
164,4 Dortmund Hbf
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Strecke nach Wanne-Eickel
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Hauptstrecke nach Bochum/Witten
Dortmund West (geplant)
Kreuzung Strecke DO-Mengede–Unna und
Strecke DO-Lüttgendortmund–Dortmund Süd
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
S-Bahnstrecke nach Witten
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
169,3 Abzw Schnettkerbrücke
Strecke nach Dortmund-Dortmunderfeld,
zur Strecke nach Dortmund-Huckarde und
Strecke nach Dortmund-Lüttgendortmund
Bahnhof, Station
170,1 Dortmund Signal-Iduna-Park*)
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Stichbahn zur Rheinischen Strecke
ehem. Rheinische Strecke
ehem. Eliasbahn
ehem. Anschluss Stahlwerk Phoenix-West
Bahnhof, Station
173,0 Dortmund-Hörde
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Ardey-Bahn nach Iserlohn
Bahnhof, Station
177,0 Dortmund-Aplerbeck
Haltepunkt, Haltestelle
179,6 Dortmund-Sölde
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
Strecke nach Hagen
Bahnhof, Station
182,0 Holzwickede
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
S-Bahn nach Unna-Königsborn
188,9 Unna
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
Hönnetal-Bahn nach Fröndenberg
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Strecke nach Hamm
Haltepunkt, Haltestelle
193,7 Lünern
Haltepunkt, Haltestelle
196,9 Hemmerde
Bahnhof, Station
204,6 Werl
Haltepunkt, Haltestelle
207,9 Westönnen
210,9 Ostönnen
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Strecke nach Hamm
Bahnhof, Station
218,4 Soest
Strecke – geradeaus
Strecke nach Warburg

* ehem. Dortmund Westfalenhalle

Die Bahnstrecke Dortmund–Soest ist eine vorwiegend zweigleisige, elektrifizierte Eisenbahnstrecke in Nordrhein-Westfalen, die vom Dortmunder Hauptbahnhof über Unna und Werl nach Soest führt. Die Strecke verläuft durch die südlichen Dortmunder Stadtteile und über Holzwickede nach Unna und von dort an durch die Hellwegbörde parallel zum Haarstrang am Südrand der Westfälischen Bucht weiter Richtung Osten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Nach ersten Bemühungen um den Bau einer Eisenbahnstrecke von Dortmund nach Soest ab 1850 genehmigte am 3. Juni 1852 der preußische König Friedrich Wilhelm IV. per Kabinettsorder den Bau der Strecke von Dortmund-Hörde nach Soest. Die Bauarbeiten begannen am 15. September 1853 in Werl. Nach einer ersten Probefahrt am 7. Juni 1855 und der Inbetriebnahme der Strecke am 1. Juli 1855 durch die Bergisch-Märkische Eisenbahn-Gesellschaft verkehrte am 9. Juli 1855 der erste fahrplanmäßige Zug von Dortmund nach Soest. 1866 wurde die Strecke zweigleisig ausgebaut und bis Ende 1970 elektrifiziert.

Bedienung

Bedient wird die Strecke Dortmund–Soest im Schienenpersonennahverkehr montags bis freitags im Halbstundentakt, samstags und sonntags stündlich von der Regionalbahn Hellweg-Bahn (RB 59).

Durchgeführt werden die Transportleistungen seit dem 14. Dezember 2008 von dem Unternehmen Eurobahn, das Triebwagen des Typs Stadler Flirt für Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h einsetzt.

Es gelten die Tarife des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) und der Verkehrsgemeinschaft Ruhr-Lippe (VRL).

Weblinks

NRWbahnarchiv von André Joost:

weitere Belege:

Galerie


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Dortmund–Soest — Dortmund–Soest Kursbuchstrecke (DB): 431 Streckennummer (DB): 2103 Streckenlänge: 54 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund-Iserlohn — Ardeybahn Kursbuchstrecke (DB): 433 Streckennummer: 2103 (Dortmund–Soest) 2113 (Dortmund Hörde–Schwerte) 2841 (Schwerte–Iserlohn) Streckenlänge: 38 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund–Iserlohn — Ardeybahn Kursbuchstrecke (DB): 433 Streckennummer: 2103 (Dortmund–Soest) 2113 (Dortmund Hörde–Schwerte) 2841 (Schwerte–Iserlohn) Streckenlänge: 38 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund-Elberfeld — Elberfeld–Dortmund Kursbuchstrecke (DB): 427, 455 (Fernbahn) 450.5, 450.8 (S Bahn) Streckennummer: 2550 (Wuppertal–Hagen) 2801 (Hagen–Dortmund) 2525 (Wuppertal–Schwelm …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund–Elberfeld — Elberfeld–Dortmund Kursbuchstrecke (DB): 427, 455 (Fernbahn) 450.5, 450.8 (S Bahn) Streckennummer: 2550 (Wuppertal–Hagen) 2801 (Hagen–Dortmund) 2525 (Wuppertal–Schwelm …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund–Wuppertal — Elberfeld–Dortmund Kursbuchstrecke (DB): 427, 455 (Fernbahn) 450.5, 450.8 (S Bahn) Streckennummer: 2550 (Wuppertal–Hagen) 2801 (Hagen–Dortmund) 2525 (Wuppertal–Schwelm …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund Süd–Oberhausen-Sterkrade — Welver–Sterkrade Westfälische Emschertalbahn Streckennetz der Königlich Westfälischen Eisenbahn Gesellschaft Kursbuchstrecke (DB): 450.2, 450.4 (S Bahn) Streckennummer: 2112 (Welver–Dortmund Süd) …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dortmund–Hamm — Dortmund–Hamm Stammstrecke Köln–Minden in Dunkelrot Kursbuchstrecke (DB): 415, 416 Streckennummer (DB): 2650 Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Soest-Dortmund — Dortmund–Soest Kursbuchstrecke (DB): 431 Streckennummer: 2103 Streckenlänge: 54 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Soest–Dortmund — Dortmund–Soest Kursbuchstrecke (DB): 431 Streckennummer: 2103 Streckenlänge: 54 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”