Stadtwerke Krefeld
SWK STADTWERKE KREFELD AG
Logo der SWK STADTWERKE KREFELD
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1854 (Erste Gasfabrik in Krefeld), 1990 (Gründung der SWK)
Sitz Krefeld
Leitung Carsten Liedtke
Ulrich Hahnen
(Aufsichtsratsvorsitzender)
Mitarbeiter 2.284 (2008)[1]
Umsatz 1,096 Mrd. EUR (2008)[1]
Branche Energieversorgung, Trinkwasser, Abwasser, ÖPNV, Entsorgung
Website SWK

Die SWK STADTWERKE KREFELD AG (SWK) ist ein kommunales Versorgungs- und Verkehrsunternehmen für Krefeld und auch für teilweise angrenzende Teile des Niederrheins.

Inhaltsverzeichnis

Konzernstruktur

Die Aktiengesellschaft ist eine hundertprozentige Tochter der Stadt Krefeld.

Die SWK ist momentan in neun Tochtergesellschaften untergegliedert:

Die SWK selbst ist die geschäftsleitende Dachgesellschaft. Hier sind die Management- und Servicefunktionen gebündelt.

Beteiligungen

  • 100 % EGN mbh (Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH)
  • 51 % EAG (Entsorgungsanlagengesellschaft Krefeld GmbH & Co.KG)
  • 51 % EGK (Entsorgungsgesellschaft Krefeld GmbH & Co. KG)
  • 51 % GSAK (Gesellschaft für Stadtreinigung und Abfallwirtschaft Krefeld mbH & Co.KG).
  • Nach der Übernahme der EGN mbH, die Ihrerseits jeweils 49 Prozent der Anteile an der EAG, EGK und GSAK hält, sind diese drei Gesellschaften vollständig im Besitz der SWK AG (Holding). Früher gehörte die EAG und EGN zu 49 % zur Trienekens AG Viersen, ab 2002 zur RWE Umwelt West GmbH und wurde dann 2005 von SWK übernommen.
  • 61,8 % Verson GmbH & Co. KG (Beteiligung über die SWK ENERGIE GmbH)
  • 50 % Gesellschaft für kommunale Versorgungswirtschaft Nordrhein mbH (Beteiligung über SWK KOMPAKT GmbH)
  • 49,8 % Gemeindewerke Niederkrüchten GmbH (Beteiligung über die SWK AQUA GmbH)
  • 31 % Quantum GmbH (Beteiligung über die SWK ENERGIE GmbH)
  • 17,8 % West-Bus GmbH (Beteiligung über SWK MOBIL GmbH)
  • 2,5 % Trianel Power Kraftwerk Hamm-Uentrop GmbH und Co. KG (TPH) (Beteiligung über die SWK ENERGIE GmbH)

Einzelnachweise

  1. a b swk.de: Geschäftsbericht 2008, 27. Mai 2009
  2. EGN
  3. Pressemitteilung zum umzug der EGN

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stadtwerke — Ein Heizkraftwerk der Karlsruher Stadtwerke Ein Stadtwerk ist ein kommunales Unternehmen oder ein gemeindenaher Betrieb, das die Grundversorgung der Bevölkerung mit Strom, Wasser und Gas sowie oft auch die Abwasser Entsorgung abdeckt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtwerke Aachen — AG (STAWAG) Rechtsform Aktiengesellschaft Gründung 11.12.1967 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Theater Krefeld und Mönchengladbach — Offizielles Logo des Theaters Krefeld und Mönchengladbach gGmbH seit der Spielzeit 2011/2012 Das Theater Krefeld und Mönchengladbach gGmbH ist ein Zusammenschluss der ehemals städtischen Theater von Krefeld und Mönchengladbach. Das Theater ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Entsorgungsanlagengesellschaft Krefeld — Die SWK STADTWERKE KREFELD AG (SWK) ist ein kommunales Versorgungs und Verkehrsunternehmen für Krefeld und auch für teilweise angrenzende Teile des Niederrheins. Die Aktiengesellschaft ist eine hundertprozentige Tochter der Stadt Krefeld. Die SWK …   Deutsch Wikipedia

  • SWK MOBIL GmbH — Basisinformationen Unternehmenssitz Krefeld Webpräsenz www.swk …   Deutsch Wikipedia

  • SWK MOBIL — GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Krefeld Webpräsenz www.swk.de …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtwerk — Ein Heizkraftwerk der Karlsruher Stadtwerke Als Stadtwerke bezeichnet man ein kommunales Unternehmen oder zumindest einen gemeindenahen Betrieb, der die Grundversorgung der Bevölkerung mit Strom, Wasser und Gas und oft auch die Abwasser… …   Deutsch Wikipedia

  • Technische Werke — Ein Heizkraftwerk der Karlsruher Stadtwerke Als Stadtwerke bezeichnet man ein kommunales Unternehmen oder zumindest einen gemeindenahen Betrieb, der die Grundversorgung der Bevölkerung mit Strom, Wasser und Gas und oft auch die Abwasser… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Viersen–Niep — Bahnstrecke Viersen Moers ex Crefelder Eisenbahn Gesellschaft CEG Streckennummer: KBS 12424 [1] Streckenlänge: heute: 13,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • SWK — steht für: SWK MOBIL, die Nahverkehrssparte der Stadtwerke Krefeld SWK Bank, Süd West Kreditbank Finanzierung GmbH den IATA Code von Milano (Segrate), Italien Steuer und Wirtschaftskartei, eine österreichische Zeitschrift Schleuderwirkungsklasse …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”