Bahnstrecke Frechen–Köln-Niehl
Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Vorlage:Löschantragstext/AprilDieses Lemma ist zu nahezu 100% redundant zum fast drei Jahre alten Lemma Bahnstrecke Köln–Frechen. Evtl. noch interessante Details sollten also dort eingebaut werden! --axpdeHallo! 18:39, 30. Apr. 2009 (CEST)


Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen oder formalen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Bahn eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Bahn auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden Artikel gelöscht, die nicht signifikant verbessert werden können. Bitte hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich bitte an der Diskussion.

Die Strecke Frechen-Köln-Niehl ist eine von der HGK betriebene Eisenbahnstrecke (ehemals KFBE), die die Gemeinde Frechen (Südlich von Köln) mit dem Stadtteil Niehl verbindet. Unterteilen lässt sich die Strecke in folgende Abschnitte:

  • Bahnhof Frechen - Dürenerstraße
  • Stadtwald
  • Aachenerstraße - Bahnhof Köln-Bickendorf
  • Bahnhof Köln-Bickendorf-Bahnhof Niehl
  • Bahnhof Niehl - Bahnhof Niehler Hafen (Niehl I)

Inhaltsverzeichnis

Bahnhof Frechen-Dürenerstraße

Der Bahnhof Frechen verfügt über 11 Gleise. Davon werden 2 Gleise als Durchfahrgleise der KVB verwendet (Gleis 1 und 2). Gleis 10 bis 12 sind nur über einen kleinen Ablaufberg zu erreichen; dort herrscht Handweichenbetrieb. Im restlichen Bahnhof ist seit Herbst 2008 der EOW-Betrieb eingeführt. Das südliche Ausfahrgleis verknüpft den Bahnhof u.a mit der Nord-Süd-Bahn. Der Bahnbetrieb bis zur Dürenerstraße ist Mischbetrieb mit den Straßenbahnen der KVB. Vor Erreichen des Stadtwaldes zweigt der Fahrweg der HGK geradeaus in den (nicht elektrifizierten Teil) Stadtwald ab.

Stadtwald

Die Strecke durch den Stadtwald ist mit einer Streckenhöchstgeschwindigkeit von 20 km/h und zahlreichen Bahnübergängen versehen. Kurz vor Erreichen der Aachenerstraße befindet sich das älteste Schrankenwärterhäuschen NRW's.

Aachenerstraße - Bahnhof Köln-Bickendorf

An der Aachenerstraße, mitten im Herzen Köln's werden die Straßenbahnschienen der KVB rechtwinklig von den Eisenbahnschienen der HGK gekreuzt. Bis zum Bahnhof Bickendorf eine Streckenhöchstgeschwindigkeit von 40 km/h.

Bahnhof Köln-Bickendorf-Köln Niehl

Der Bahnhof Köln-Bickendorf verfügt über 2 Bahnhofsabschnitte.Diese werden durch einen sich nicht mehr im Betrieb befindelichen Ablaufberg verbunden. Bis zum Jahre 2006 unterhielt die HGK hier einen Lokschuppen. Hier befindet sich auch der einzige direkte Anschluss an die Deutsche Bahn AG (entweder über Köln-Ehrenfeld oder über den alten Bahnhofsteil Köln-Nippes. Der Bahnhof Köln-Niehl verfügt über 13 Gleise und über 10 Gleisanschlüsse. Unter anderem profitiert dieser bahnhof auch durch die Belieferung eines großen, in Köln ansässigen Autoherstellers.

Köln-Niehl-Köln-Niehl Hafen

Nach einer Fahrtstrecke von ca. 1.5 km erreicht man den Hafen Niehl I.

Weblinks

Internetseite der HGK mit Infos zur Strecke und Plänen KFBE Seite über die Köln-Bonn-Frechen-Benzelrather-Eisenbahn.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eisenbahnstrecke Frechen–Köln-Niehl — Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion Begründung: Vorlage:Löschantragstext/AprilDieses Lemma… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Köln–Frechen — Köln–Frechen Kursbuchstrecke (DB): 251 d (1948) Streckennummer (DB): 9604 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: (Abzw Lind–Frechen) 800 = Zweigleisigkeit: Abzw Lind–Frechen (Mischbet …   Deutsch Wikipedia

  • Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn — Die Köln Frechen Benzelrather Eisenbahn (kurz KFBE) ist ein ehemaliges deutsches Eisenbahnunternehmen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Trivia 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Köln — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Innenstadttunnel (Stadtbahn Köln) — Die Stadtbahn Köln ist das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in Köln. Sie wird dort wechselweise als U Bahn, Straßenbahn oder schlicht als die KVB bezeichnet und verfügt über ein Streckennetz von 192 Kilometern. Davon verlaufen etwa 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Straßenbahn Köln — Die Stadtbahn Köln ist das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in Köln. Sie wird dort wechselweise als U Bahn, Straßenbahn oder schlicht als die KVB bezeichnet und verfügt über ein Streckennetz von 192 Kilometern. Davon verlaufen etwa 27 …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahn Köln — Die Stadtbahn Köln ist das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in Köln. Sie wird dort wechselweise als U Bahn, Straßenbahn oder schlicht als die KVB bezeichnet und verfügt über ein Streckennetz von 192 Kilometern. Davon verlaufen etwa 27 …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtbahn Köln — Basi …   Deutsch Wikipedia

  • KFBE — Köln–Frechen Streckennummer: 9604 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 800 = Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Kölner Stadtbahn — Die Stadtbahn Köln ist das Rückgrat des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV) in Köln. Sie wird dort wechselweise als U Bahn, Straßenbahn oder schlicht als die KVB bezeichnet und verfügt über ein Streckennetz von 192 Kilometern. Davon verlaufen etwa 27 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”