Bahnstrecke George–Mossel Bay
George–Mossel Bay
Strecke der Bahnstrecke George–Mossel Bay
Streckenlänge: 52 km
Spurweite: 1067 mm (Kapspur)
Legende
Kopfbahnhof – Streckenanfang
George Transport Museum
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Oudtshoorn
Bahnhof, Station
George 226 m
   
von und nach Knysna
Straßenbrücke
Nationalstraße N2
Brücke über Wasserlauf (groß)
Gwaing River
Bahnhof, Station
Skimmelkrans
Brücke über Wasserlauf (groß)
Malgate River
Bahnhof, Station
Outeniekwa
Tunnel – bei mehreren Tunneln in Folge
Tunnel Glentana
Haltepunkt, Haltestelle
Groot Brak Rivier
Brücke über Wasserlauf (groß)
Great Brak River
Haltepunkt, Haltestelle
Klein Brak Rivier
Brücke über Wasserlauf (groß)
Little Brak River
Brücke über Wasserlauf (groß)
Hartenbos River
Haltepunkt, Haltestelle
Hartenbos
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Bf. Voorbaai
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
von Bf. Voorbaai
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Worcester
Brücke über Wasserlauf (groß)
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
Werksanschluss
Haltepunkt, Haltestelle
Mossel Bay, Santos Beach
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
nach Hafen Mossel Bay
Kopfbahnhof – Streckenende
Mossel Bay

Die Bahnstrecke George–Mossel Bay ist eine eingleisige, nicht elektrifizierte Eisenbahnstrecke in Südafrika. Sie verbindet die Städte George und Mossel Bay in der Provinz Westkap. Sie ist 52 Kilometer lang und wurde am 25. September 1907 von Sir Pieter Fraure eröffnet. Anfangs wurde sie von der New Cape Central Railway für die Cape Government Railways betrieben.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Vom in 226 Meter über dem Meeresspiegel gelegenen George kommend kreuzt die Strecke die Nationalstraße N2 und führt hauptsächlich durch Weideland hinab zum Gwaing River, der auf einer Stahlbaubrücke überquert wird. Kurz dahinter befindet sich der Kreuzungsbahnhof Skimmelkrans. Vier Kilometer nach Simmelkrans kreuzt die Strecke mit einer weiteren Stahlbrücke den Malgate River. Von hier ab schlängelt sich die Strecke teilweise entlang der N2 zum Bahnhof Outeniekwa (englisch: Outeniqua). Nach einigen engen Kurven folgt der Glentana-Tunnel. Das originale Wellblech-Stationsgebäude von Groot Brak Rivier (englisch: Great Brak Rriver) wurde noch von der Cape Government Railways erbaut. Gleich nach der Station wird der Great Brak River überquert. Die Brücke liegt rund 800 Meter vor der Mündung des Flusses in den Indischen Ozean. Der Streckenverlauf folgt nun der Küste. Zwischen dem Haltepunkt Klein Brakrivier (englisch: Little Brak River) und dem Haltepunkt Hartenbos werden die Flüsse Little Brak River und Hartenbos River überquert. Nach dem Haltepunkt Hartenbos befindet sich östlich der Strecke der Güterbahnhof Voorbaai sowie das Bahnbetriebswerk. Nach Südwesten zweigt die Bahnstrecke nach Worcester ab. In Mossel Bay (afrikaans: Mosselbaai) verläuft die Strecke am Strand bis zum Santos Beach, wo ein kleiner Haltepunkt eingerichtet wurde. Der Endbahnhof Mossel Bay befindet sich 500 Meter östlich des Santos Beach am Hafengelände.

Outeniqua Choo-Tjoe

Der Museumszug „Outeniqua Choo-Tjoe“ verkehrte wegen der Unterbrechung der Bahnstrecke George–Knysna im August 2006 vom George Transport Museum nach Mossel Bay, Santos Beach. Zum Einsatz kamen in der Regel Dampflokomotiven der Klasse 19D. Die südafrikanische Bahngesellschaft Transnet suchte jahrelang vergebens nach einem neuen Betreiber für den Zug. Deshalb wurde der Betrieb des Zuges am 17. September 2010 eingestellt. Das Bahnbetriebswerk in Voorbaai wurde ebenfalls geschlossen. [1]

Sonstiges

Die Verlängerung der Strecke von George nach Oudtshoorn wurde 1913 fertig gestellt.

Bildergalerie

Nachweise

  1. Good-Bye "Outeniqua Choo-Tjoe". www.kapstadt.de (27. August 2010). Abgerufen am 28. September 2010.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke George–Knysna — George–Knysna Streckenlänge: 68 km Spurweite: 1067 mm (Kapspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Outeniqua Choo-Tjoe — George–Knysna Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Schienenverkehr in Südafrika — Wichtige Bahnstrecken (schwarz) in Südafrika Der Schienenverkehr in Südafrika spielt eine große Rolle in der Entwicklung Südafrikas. Heute ist vor allem der Güterverkehr von Bedeutung. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Britisch-Südafrika — Britisch Südafrika. (Vgl. Karte, Tafel IV). Der Südafrikanische Staatenbund. Das Eisenbahnnetz in B. hat sich ungemein rasch entwickelt. Die erste Eisenbahn entstand in Natal im Jahre 1860 von Durban nach Point, die nächste von Kapstadt nach… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”