Stanley (Fahrzeug)
Stanley

Stanley ist ein autonomer PKW des Stanford Racing Teams der Stanford University, der 2005 die DARPA Grand Challenge 2005 gewann. Das Team um Professor Sebastian Thrun gewann damit 2 Millionen US-Dollar und damit den bislang größten Preis eines Robotik-Wettbewerbs. Stanley wurde speziell für den Wettbewerb entwickelt.

Stanley ist ein modifizierter VW Touareg. Für die Umfeldwahrnehmung wurde das Fahrzeug mit fünf LIDAR-Sensoren des Unternehmens Sick AG ausgerüstet, sowie einer Kamera und einem GPS-System. Darüber hinaus wurden die Räder umgerüstet, um im Fall eines verlorenen GPS-Signals Odometrieinformationen aufzuzeichnen.[1]

Für die Datenverarbeitung war Stanley mit sechs Low-Cost-PCs mit 1,6-GHz-Prozessor ausgerüstet.

Nachfolger von Stanley innerhalb des Stanford Racing Teams ist der modifizierte Volkswagen PassatJunior“, Zweitplatzierter bei der DARPA Urban Challenge 2007.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Joshua Davis: Say Hello To Stanley. Januar 2006, abgerufen am 12. April 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stanley — steht für: Stanley (Familienname) – dort auch zu den Namensträgern Stanleymesser, ein Teppichmesser, siehe Cutter (Messer) Stanley (Fahrzeug), autonomer PKW Stanley Steamer, eine Automarke Stanley (Fernsehserie), amerikanische Kinderserie Stanley …   Deutsch Wikipedia

  • Percy Cleghorn Stanley Hobart — Sir Percy Cleghorn Stanley Hobart, genannt Hobo (* 14. Juni 1885 in Naini Tal, Indien; † 19. Februar 1957 in Farnham, Surrey, England) war ein britischer Militäringenieur und der kommandierende Offizier der 79. Britischen Panzerdivision. Er war… …   Deutsch Wikipedia

  • Junior (Fahrzeug) — Junior ist ein autonomer PKW des Stanford Racing Teams der Stanford University, der 2007 als erstes Auto die DARPA Urban Challenge 2007 beendete und Zweiter in Gesamtwertung wurde. Junior trat damit innerhalb des Stanford Racing Teams die… …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Challenge 2005 — Stanley, Gewinner der DARPA Grand Challenge 2005 Die DARPA Grand Challenge 2005 war ein Rennen zwischen autonomen Roboterfahrzeugen, das vom 8. bis 9. Oktober 2005 in der Mojave Wüste im Südwesten der USA stattfand. Start und Ziel lagen in Primm …   Deutsch Wikipedia

  • Autonom — Die Artikel Selbstbestimmung und Autonomie überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Innere Unabhängigkeit — Die Artikel Selbstbestimmung und Autonomie überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Teilautonomie — Die Artikel Selbstbestimmung und Autonomie überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen Baustein… …   Deutsch Wikipedia

  • Thrun — Sebastian Thrun 2006 Sebastian Thrun (* 14. Mai 1967 in Solingen) ist Professor für künstliche Intelligenz an der Stanford University. Er entwickelte mit dem Stanford Racing Team den autonom fahrenden VW Touareg „Stanley“, welcher 2005 die mit… …   Deutsch Wikipedia

  • SICK — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN (keine Börsennotierung) DE0007237208, (keine Börsennotierung) …   Deutsch Wikipedia

  • Grand Challenge — Stanley, Gewinner der DARPA Grand Challenge 2005 Die DARPA Grand Challenge ist eine von der Technologieabteilung Defense Advanced Research Projects Agency des US amerikanischen Verteidigungsministeriums gesponserter Wettbewerb für unbemannte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”