Star World
Höllenblitz – Der Coaster
Höllenblitz auf der Düsseldorfer Rheinkirmes

Höllenblitz auf der Düsseldorfer Rheinkirmes

Daten
Typ Stahl – Sitzend
Kategorie Spinning – Indoor
Hersteller Stein/Gerstlauer
Designer Ingenieurbüro Stengel GmbH
Eröffnung 2007, (1992)
Länge 860 m
Höhe 32 m
Ausmaße 50 × 30 m²
max. Geschwindigkeit 80 km/h
Inversionen 0

Höllenblitz – Der Coaster ist der Name einer transportablen Dunkelachterbahn des Schaustellers Klaus Renoldi junior. Bevor die Anlage im Winter 2006/2007 vollständig umgestaltet wurde, reiste sie unter dem Namen Star World mit Weltraumthema, von 1992 bis 1997 als Magic Mountain in Abenteuerthematisierung.

Die Bahn gilt mit ihren Außenmaßen von 50 Metern Breite, 30 Metern Tiefe und einer Fronthöhe von 32 Metern als größte transportable Indoor-Schienenbahn der Welt. Für den Transport der insgesamt 600 Tonnen schweren Konstruktion werden 65 LKW-Ladungen benötigt.

Die drei Züge der Achterbahn bestehen aus 15 Wagen, der erste ist jeweils als Minenlore gestaltet und bietet keine Sitzplätze. Die anderen Wagen haben jeweils zwei Plätze für Fahrgäste. Die Chaisen sind frei drehend gelagert, so dass sie sich während der gesamten Fahrt unkontrolliert um die eigene Achse drehen können. Auf die maximale Schienenhöhe von 18 Metern werden die Züge durch einen Reibradantrieb befördert.

Neben der optischen Umgestaltung zum Höllenblitz wurde auch die Fahrstrecke der ursprünglich von der Firma Stein gebauten Bahn gemeinsam mit dem Ingenieurbüro Stengel leicht verändert. Beispielsweise wurde die erste Abfahrt, die einzige Stelle, bei der die Bahn sichtbar für das Publikum außerhalb der Halle fährt, fast bis zum Boden heruntergezogen. Im Inneren wurden neue Licht- und Feuereffekte und Figuren im Bergwerksstil installiert. Außen wurden neben der Front auch die Seiten und die Rückfront mit vom Düsseldorfer Künstler Maciej Bernhardt gestalteten Folien neu dekoriert. In der Mitte der Front wurde ein künstlicher Wasserfall installiert. Weiterhin wurde der Schriftzug Höllenblitz in LED-Technik ausgeführt und bietet die Möglichkeit einer vielfarbigen wechselnden Beleuchtung.

Die Premiere als Höllenblitz fand auf dem Stuttgarter Frühlingsfest ab dem 21. April 2007 statt.

Star World

Als Star World war die Bahn in einem futuristischen Weltraumthema gestaltet. Die Fahrt im Dunkeln sollte dabei einen Flug durch das All simulieren. Dazu waren in der Halle viele kleine Lichter und Modelle von Planeten und Asteroiden montiert. Um auf sich aufmerksam zu machen wurde vor der Anlage die 18 Meter große und 33 Tonnen schwere Animatronic-Figur Galactor aufgestellt.

Die Züge hatten noch insgesamt 30 Sitzplätze, auch der erste Wagen war drehbar und mit Plätzen für Fahrgäste ausgeführt.

Magic Mountain

Der Blickfang dieser Abenteuerbahn mit Dschungel-Thematik war eine riesige Gorilla Animatronic-Figur die oben auf der Front saß. Im Inneren war es nicht so dunkel wie bei den nachfolgenden Gestaltungen, es gab unter anderem Effekte mit Wasserfällen.

Literatur

  • Helmut Bresler u.a.:Höllenblitz In: Kirmes & Park Revue ISSN 1432-3982, No.119, S. 14–18

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • STAR World — Infobox TV channel name= STAR World logofile=STAR World.jpg launch = 1995 from STAR Plus owner = STAR TV sister names = STAR Plus web = [http://www.startv.com/world Official Site] terr avail = Not Available cable serv 1 = Cablelink (Philippines)… …   Wikipedia

  • Star world — This article is about the robotic concept. For the TV channel, see STAR World. Star worlds are mathematical concepts used in robot navigation. Essentially, a star world is any n dimensional shape that can be mapped to a sphere world of the same… …   Wikipedia

  • Saga of a Star World — (aka Battlestar: Galactica) Battlestar Galactica (1978) episode Episode no. Season 1 Episode 1 3 Directed by Richard A. Colla Alan Levi (uncred …   Wikipedia

  • List of programmes broadcast by STAR World — This is the List of Programmes that had been shown on STAR World from past and present. compactTOC2 0 9* 3rd Rock From the Sun * 30 Rock * 8 Simple Rules For Dating My Teenage Daughter A* According to Jim * Adventure Inc. * Ally McBeal * American …   Wikipedia

  • 2006 Star World Championship — The 2006 Star World Championship was held at the St. Francis Yacht Club in San Francisco, United States between September 27 and October 8, 2006. The championship was administered by the International Sailing Federation.ResultsExternal links*… …   Wikipedia

  • Star News Asia — is a half hour television newscast broadcast from Hong Kong on STAR World in Asia and STAR News in other parts of the world. The principal anchor is Deborah Kan.It was pre empted starting from January,2008.External links*… …   Wikipedia

  • STAR TV (Asia) — Infobox Network network name = Star Group network owner = News Corporation founder = Richard Li key people = Paul Aiello (CEO) launch date = 1991 website = [http://www.startv.com www.startv.com] Satellite Television for the Asian Region (STAR) is …   Wikipedia

  • Star — For other uses, see Star (disambiguation) …   Wikipedia

  • STAR Plus — Infobox TV channel name = STAR Plus logofile = STAR Plus.gif logoalt = STAR Plus launch = 1992 (as Zee TV) 1995 (as STAR Plus) closed date = picture format = 576i SDTV 480i SDTV share = share as of = share source = network = STAR TV owner = News… …   Wikipedia

  • STAR Gold — Infobox TV channel name=STAR Gold logofile=STAR Gold.gif logoalt=STAR Gold launch=2000 owner=STAR TV country=India sister names=STAR Plus STAR One STAR Utsav STAR World STAR Movies web=http://stargold.indya.com sat serv 1=ADD (Middle East) sat… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”