Bahnstrecke Lindthal–Altdöbern Süd
Abzw Lindthal–Abzw Altdöbern Süd
Streckennummer (DB): 6225
Streckenlänge: 16,7 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Streckenklasse: C4
Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz ~
Legende
Strecke – geradeaus
von Falkenberg (Elster)
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
0,0 Abzw Lindthal nach Cottbus
   
6,8 Saadow-Rutzkau
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
16,7 Abzw Altdöbern Süd von Lübbenau
Strecke – geradeaus
nach Großräschen, Senftenberg

Die Bahnstrecke Lindthal–Altdöbern Süd ist eine eingleisige elektrifizierte Hauptbahn im Landkreis Oberspreewald-Lausitz des Landes Brandenburg. Die rund 17 Kilometer lange Strecke verbindet Finsterwalde an der Bahnstrecke Halle–Cottbus und Großräschen an der Bahnstrecke Lübbenau–Kamenz miteinander. Die eigentliche Strecke beginnt dabei an der Abzweigstelle Lindthal sieben Kilometer östlich von Finsterwalde und endet an der Abzweigstelle Altdöbern Süd rund fünf Kilometer nördlich von Großräschen.

Geschichte

Die Bahn wurde von der Deutschen Reichsbahn angelegt, um einen Fahrtrichtungswechsel in Calau, dem Kreuzungspunkt beider Strecken, zu vermeiden. Sie diente zunächst ausschließlich dem Güterverkehr. Am 30. November 1989 wurde der elektrische Betrieb auf dem Abschnitt Falkenberg–Lindthal–Altdöbern Süd aufgenommen.

Seit 1992 gab es auf der Strecke auch Personenverkehr. Zunächst verkehrten einige Zugpaare zwischen Doberlug-Kirchhain und Senftenberg, ab 1995 im Zweistundentakt. Seit 1998 verkehrten ebenfalls alle zwei Stunden Regional-Express-Züge (Linie RE5, seit Mai 2006 RE3), die von Berlin aus kommend über Finsterwalde und Großräschen weiter nach Senftenberg fuhren. Im Zug der Kürzung der Regionalisierungsmittel wurde Ende 2006 die Verbindung vom Land Brandenburg abbestellt. Reisende werden seitdem auf die Verbindung von Großräschen über Lübbenau beziehungsweise auf eine Umsteigemöglichkeit von Finsterwalde in Doberlug-Kirchhain nach Berlin verwiesen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Falkenberg/Elster–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Falkenberg (Elster)–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle (Saale)-Eilenburg — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle (Saale)–Cottbus — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle–Falkenberg/Elster — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Halle–Falkenberg (Elster) — Halle–Cottbus Kursbuchstrecke (DB): 209.43, 215, 219, 228 Streckennummer: 6345 Streckenlänge: 176 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Stromsystem: 15 kV 16,7 Hz  Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Großräschen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Chransdorf — Gemeinde Altdöbern Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der stillgelegten Eisenbahnstrecken in Berlin — Diese Liste umfasst die eingestellten Strecken in Brandenburg und Berlin. Mit dabei sind auch Strecken beziehungsweise Streckenabschnitte, die nach längerer Zeit reaktiviert wurden. Vorrangig geht es hierbei um Strecken und Streckenabschnitte mit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der stillgelegten Eisenbahnstrecken in Brandenburg — Diese Liste umfasst die eingestellten Strecken in Brandenburg und Berlin. Mit dabei sind auch Strecken beziehungsweise Streckenabschnitte, die nach längerer Zeit reaktiviert wurden. Vorrangig geht es hierbei um Strecken und Streckenabschnitte mit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”