Steinkirchen (Altes Land)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Steinkirchen
Steinkirchen (Altes Land)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Steinkirchen hervorgehoben
53.56759.60916666666677
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Stade
Samtgemeinde: Lühe
Höhe: 7 m ü. NN
Fläche: 9,55 km²
Einwohner:

1.604 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 168 Einwohner je km²
Postleitzahl: 21720
Vorwahl: 04142
Kfz-Kennzeichen: STD
Gemeindeschlüssel: 03 3 59 039
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Huttfleth 18
21720 Steinkirchen
Webpräsenz: www.luehe-online.de
Bürgermeister: Michael Gosch (CDU)
Lage der Gemeinde Steinkirchen im Landkreis Stade
Balje Krummendeich Freiburg/Elbe Oederquart Wischhafen Drochtersen Großenwörden Engelschoff Hammah Düdenbüttel Himmelpforten Burweg Kranenburg Estorf Oldendorf Heinbockel Stade Deinste Fredenbeck Kutenholz Jork Buxtehude Apensen Beckdorf Sauensiek Ahlerstedt Brest Bargstedt Harsefeld Nottensdorf Bliedersdorf Horneburg Dollern Agathenburg Landkreis Stade Niedersachsen Landkreis Cuxhaven Landkreis Rotenburg (Wümme) Landkreis Harburg Hamburg Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Grünendeich Mittelnkirchen Neuenkirchen Guderhandviertel Steinkirchen Hollern-TwielenflethKarte
Über dieses Bild

Steinkirchen (plattdeutsch Steenkark) ist eine Gemeinde im Landkreis Stade in Niedersachsen. Die Gemeinde ist Mitglied und Verwaltungssitz der Samtgemeinde Lühe.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Die Gemeinde liegt im Alten Land, dem größten Obstanbaugebiet Europas, direkt an der Unterelbe und Lühe zwischen Stade und Hamburg.

Politik

Gemeinderat

Der Gemeinderat, der am 10. September 2006 gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen:

(Stand: Kommunalwahl am 10. September 2006)

Bauwerke

Hogendiekbrück

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Verkehr

In Steinkirchen verkehren drei Omnibuslinien, die alle von der KVG Stade betrieben werden und dem Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen sind:

  • 2357 Stade - Hollern-Twielenfleth - Steinkirchen - Jork - Hamburg-Cranz;
  • 2030 Buxtehude - Dammhausen - Jork - Borstel - Steinkirchen;
  • 2033 Grünendeich - Steinkirchen - Horneburg (nur an Schultagen);
  • außerdem mehrere firmen- und schulbezogene Linienverkehre.

Bildungseinrichtungen

Schulzentrum Lühe

Das Schulzentrum Lühe beinhaltet Grund-, Haupt- und Realschule

Einzelnachweise

  1. Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen – Bevölkerungsfortschreibung (Hilfe dazu)

Weblinks

 Commons: Steinkirchen (Altes Land) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altes Land — Willkommensschild in Francop Das Alte Land ist ein Teil der Elbmarsch südlich der Elbe in Hamburg und in Niedersachsen. Es umfasst die Gemeinde Jork, die Samtgemeinde Lühe und den Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke in Niedersachsen sowie die… …   Deutsch Wikipedia

  • Schiffahrtskontor Altes Land — SAL Schiffahrtskontor Altes Land Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1980 Sitz Ste …   Deutsch Wikipedia

  • Schifffahrtskontor Altes Land — Die SAL Schiffahrtskontor Altes Land GmbH Co. KG ist eine auf Schwergut (Heavy Lift) spezialisierte Reederei mit Sitz in Steinkirchen. SAL befördert ausschließlich Schwergut und Projektladung. Die Wurzeln des Unternehmens sind bis in das Jahr… …   Deutsch Wikipedia

  • Neuenkirchen (Altes Land) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Steinkirchen — ist der Name folgender Orte: Steinkirchen (Altes Land), Gemeinde im Landkreis Stade, Niedersachsen Steinkirchen (Oberbayern), Gemeinde im Landkreis Erding, Bayern Steinkirchen (Aßling), Ortsteil der Gemeinde Aßling, Landkreis Ebersberg, Bayern… …   Deutsch Wikipedia

  • Steinkirchen (Braunsbach) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Orgel von St. Nicolai et Martini (Steinkirchen) — Allgemeines …   Deutsch Wikipedia

  • Estebrügge — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ladekop — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Moorende — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”