Bahnstrecke Meuselwitz–Ronneburg
Meuselwitz–Ronneburg
Strecke der Bahnstrecke Meuselwitz–Ronneburg
Ausschnitt der Streckenkarte Sachsens 1902
Streckennummer: 6661; sä. MR
Streckenlänge: 27,17 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Maximale Neigung: 17 
Minimaler Radius: 300 m
Legende
BSicon .svgBSicon STR.svg
von Zeitz
BSicon .svgBSicon DST.svg
0,00 Meuselwitz
BSicon .svgBSicon xABZlf.svg
nach Altenburg und nach Gaschwitz
BSicon .svgBSicon exBHF.svg
4,70 Großröda
BSicon .svgBSicon exHST.svg
7,65 Starkenberg
BSicon KDSTa.svgBSicon exSTR.svg
0,0 Kayna /Sandgrube
BSicon STRlf.svgBSicon xABZlg.svg
2,0
9,75
BSicon .svgBSicon eBHF.svg
4,0
11,80
Dobitschen
BSicon .svgBSicon eHST.svg
6,8
14,59
Lumpzig (Großbraunshain)
BSicon .svgBSicon eHST.svg
9,3
17,05
Reichstädt (Frankenau)
BSicon .svgBSicon KMW.svg
11,8
19,50
Einfahrt Großenstein
BSicon .svgBSicon DST.svg
20,22 Großenstein
BSicon .svgBSicon eABZld.svg
Anschluss Wismut bei Beerwalde
BSicon .svgBSicon eBHF.svg
23,61 Beerwalde
BSicon .svgBSicon SBRÜCKE.svg
Bundesautobahn 4
BSicon .svgBSicon ABZrg.svg
von Gößnitz
BSicon .svgBSicon DST.svg
25,44 Raitzhain (Keilbahnhof)
BSicon .svgBSicon ABZlf.svg
Wismut-Werkbahn nach Seelingstädt
BSicon .svgBSicon BHF.svg
27,15 Ronneburg
BSicon .svgBSicon STR.svg
nach Gera

Die Bahnstrecke Meuselwitz–Ronneburg war eine eingleisige Nebenbahn im Osten Thüringens, welche ursprünglich von den Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen erbaut und betrieben wurde. 1972 wurde die Strecke wegen eines Braunkohletagebaues stillgelegt. Der Abschnitt Dobitschen–Ronneburg wurde später wieder in Betrieb genommen und dient bis heute als Werkbahn der Wismut GmbH.

Geschichte

Die Strecke wurde am 17. Oktober 1887 eröffnet. Auf Grund eines Braunkohletagebaus wurde die Strecke zwischen Großröda und Meuselwitz im Frühjahr 1965 unterbrochen. Daraufhin wurde die Strecke am 28. Mai 1972 bis Großenstein stillgelegt und bis 1974 abgebaut.

Da die SDAG Wismut zum Abbau der Uran- Lagerstätten in Thüringen im Versatzabbau große Mengen Sand benötigte, wurde die Strecke bis zum Kilometer 9,75 als Werkbahn wieder neu errichtet und nahm bereits 1978 wieder ihren Betrieb auf. Bis 1979 wurden die beiden Bahnhöfe Kayna und Großenstein sowie mehrere Halbschrankenanlagen und eine Vollschranke neu errichtet und mit damals modernster Technik ausgestattet (Spurplanstellwerke, autom. Streckenblock). Später wurde der Bahnhof Kayna auf Fernbedienung von Großenstein aus umgestellt. Bei Kilometer 9,75 schließt sich ein etwa 2 km langer Neubau bis zur Sandgrube Kayna an. Da die Strecke Raitzhain bis Großenstein sich weiterhin in Besitz der Deutschen Reichsbahn befand, kommt es an der Einfahrt des Bahnhofes Großenstein zu einem untypischen Kilometerwechsel.

Bis heute wird der Sand-Tagebau Kayna genutzt und der Sand über die Strecke Kayna–Großenstein–Raitzhain transportiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Gera-Gößnitz — Gößnitz–Ronneburg–Gera Kursbuchstrecke (DB): 540 Streckennummer: 6268; sä. GGa Streckenlänge: 35,042 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 12 ‰ Minimaler Radius …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Gera–Gößnitz — Gößnitz–Ronneburg–Gera Kursbuchstrecke (DB): 540 Streckennummer: 6268; sä. GGa Streckenlänge: 35,042 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 12 ‰ Minimaler Radius …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Gößnitz-Gera — Gößnitz–Ronneburg–Gera Kursbuchstrecke (DB): 540 Streckennummer: 6268; sä. GGa Streckenlänge: 35,042 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 12 ‰ Minimaler Radius …   Deutsch Wikipedia

  • Meuselwitz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Gaschwitz–Meuselwitz — Gaschwitz–Meuselwitz Kursbuchstrecke (DB): 511 (1976) Streckennummer: 6821; sä. GM Streckenlänge: 27,768 km …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Zeitz–Altenburg — Zeitz–Meuselwitz–Altenburg Ausschnitt aus der Streckenkarte Sachsens 1902 Kursbuchstrecke (DB): 553 (1993) Streckennummer: 6814; sä. ZA Str …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnhöfe in Thüringen — Diese Liste enthält alle 318 Bahnhöfe in Thüringen, die aktuell vom SPNV bedient werden. Inhaltsverzeichnis 1 Kategorie 2 bis 5 2 Kategorie 6 3 Bahnhöfe, die nicht der DB gehören 4 Eisenbahnknoten …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesstraße 7 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE B Bundesstraße 7 in Deutschland Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Wismut-Werkbahn — Streckennummer (DB): 6660 Streckenlänge: 15,6 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Betriebsstellen und Strecken[1][2] …   Deutsch Wikipedia

  • Sandbahn (Bergbau) — Sandzug im Bahnhof Szczakowa Polnoc, Oberschlesien (2010) Eine Sandbahn ist eine Montanbahn, die die Aufgabe hat, die nötigen Versatzmaterialien für das Auffüllen ausgekohlter untertägiger Grubenbaue im Kohlebergbau heranzuschaffen. Im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”