Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg–Bayreuth
Bayreuth–Neuenmarkt-Wirsberg
Kursbuchstrecke (DB): 512, 850
Streckennummer: 5051
Streckenlänge: 21,0 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Legende
Strecke – geradeaus
von Schnabelwaid
von Hollfeld
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Weiden)
Bahnhof, Station
58,05 Bayreuth Hbf 344 m
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
nach Warmensteinach
Bahnhof, Station
62,21 Bindlach 356 m
Haltepunkt, Haltestelle
65,49 Ramsenthal
Bahnhof, Station
68,48 Harsdorf 344 m
Straßenbrücke
Bundesautobahn 70
Bahnhof, Station
73,73 Trebgast
Brücke über Wasserlauf (groß)
Weißer Main
76,4 von Bischofsgrün)
76,4 Abzw Schlömen
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
76,2 Schlömener Kurve zur Bahnstrecke Bamberg–Hof
Abzweig – in Gegenrichtung: nach links
von Hof
Bahnhof, Station
79,1 Neuenmarkt-Wirsberg 348 m
Strecke – geradeaus
nach Bamberg

Die Bahnstrecke Bayreuth–Neuenmarkt-Wirsberg ist eine eingleisige Hauptbahn in Bayern. Sie ist ein wichtiges Teilstück der sogenannten Sachsen-Franken-Magistrale von Dresden nach Nürnberg.

Geschichte

Sie war die erste bayerische Bahnstrecke, die durch einen Vertrag mit dem Staat (Pachtbahngesetz) gebaut wurde, d. h. die Stadt Bayreuth finanzierte den Streckenbau und verpachtete sie anschließend an den bayerischen Staat.

Die Strecke von Neuenmarkt nach Bayreuth wurde am 28. November 1853 von der Königlich Bayerischen Staatsbahn als eine der ersten Nebenstrecken der Ludwig-Süd-Nord-Bahn eröffnet. Erst 1905 wurde die Strecke verstaatlicht.

Von Neuenmarkt-Wirsberg bestehen Anschlüsse sowohl Richtung Bamberg als auch Richtung Hof.

Anbindung von Hof (Saale)

In Neuenmarkt-Wirsberg musste früher ein Fahrtrichtungswechsel vorgenommen werden, um die Züge über die berühmte Schiefe Ebene nach Hof weiter zu befördern. Durch die Eröffnung der Schlömener Kurve im Jahr 2001, welche eine östliche Umfahrung von Neuenmarkt-Wirsberg ermöglicht, verbesserte sich die Anbindung der Strecke Richtung Nordosten erheblich. In der Folge verkehrten sogar einzelne Fernzüge (ICE TD) der Relation Nürnberg - Dresden über die Strecke.

Ab Dezember 2006 verkehrt dort der Franken-Sachsen-Express im 2-Stunden-Takt, nachdem zwischenzeitlich überhaupt keine Züge mehr planmäßig die Schlömener Kurve nutzten.

Literatur

  • Robert Zintl: Bayreuth und die Eisenbahn. Gondrom-Verlag, Bindlach 1992, ISBN 3-8112-0780-6.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg-Bayreuth — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 512, 850 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg-Bischofsgrün — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Neuenmarkt-Wirsberg–Bischofsgrün — Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth-Neuenmarkt-Wirsberg — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 512, 850 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bischofsgrün-Neuenmarkt-Wirsberg — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bischofsgrün–Neuenmarkt-Wirsberg — Bahnstrecke Neuenmarkt Wirsberg–Bischofsgrün Kursbuchstrecke (DB): 818 Streckennummer: 5006 Streckenlänge: 18,3 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Verlauf Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth–Neuenmarkt-Wirsberg — Bayreuth–Neuenmarkt Wirsberg Kursbuchstrecke (DB): 852 Streckennummer: 5051 Streckenlänge: 21,0 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth-Schnabelwaid — Bahnstrecke Schnabelwaid–Bayreuth Kursbuchstrecke (DB): 512, 860 Streckennummer: 5001 Streckenlänge: 18,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Verlauf Lege …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth–Schnabelwaid — Bahnstrecke Schnabelwaid–Bayreuth Kursbuchstrecke (DB): 512, 860 Streckennummer: 5001 Streckenlänge: 18,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Verlauf Lege …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Schnabelwaid-Bayreuth — Bahnstrecke Schnabelwaid–Bayreuth Kursbuchstrecke (DB): 512, 860 Streckennummer: 5001 Streckenlänge: 18,2 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h Verlauf Lege …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”