Sternwarte Stuttgart


Sternwarte Stuttgart
Sternwarte Stuttgart Uhlandshöhe

Die Sternwarte Stuttgart ist eine von einer amateurastronomischen Vereinigung betriebene Sternwarte. Sie befindet sich inmitten von Stuttgart auf der Uhlandshöhe auf einer Höhe von 351,1 m ü. NN.

Geschichte

Die Sternwarte Stuttgart wird von einem gemeinnützigen Verein unterhalten und von den Vereinsmitgliedern in ehrenamtlicher Tätigkeit betrieben. Auf Betreiben von Robert Henseling wurde 1919 beschlossen, den Verein Schwäbische Sternwarte e.V. zu gründen. Die Eintragung als Verein erfolgte 1920. Vereinsziele laut Satzung sind die Vermittlung und Verbreitung von wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Astronomie in der Bevölkerung und die Unterstützung des Stuttgarter Planetariums. Der Verein ist als unmittelbar gemeinnützig anerkannt. Im Laufe des Jahres 1921 wurde der Turm der Sternwarte erbaut. Dies wurde durch Eigenleistungen der Vereinsmitglieder und durch Spenden ermöglicht. Zur Spendenbeschaffung hat beispielsweise auch Albert Einstein Gastvorträge in Stuttgart gehalten. Schon Anfang Januar 1922 nahm die Sternwarte auf der Uhlandshöhe ihren Betrieb auf. Der Führungsbetrieb wurde während des Zweiten Weltkrieges eingestellt, bald nach Ende des Krieges wieder aufgenommen und bis heute fortgesetzt.

Aus dem Kreis der Gründer der Sternwarte Stuttgart heraus wurden unter anderem das Planetarium Stuttgart, die Vereinigung der Sternfreunde VdS und das astronomische Jahrbuch Das Himmelsjahr ins Leben gerufen.

Die Sternwarte bietet regelmäßige öffentliche Himmelsbeobachtungen und astronomische Vorträge an. Neben den Führungen beschäftigen sich die Vereinsmitglieder mit der astronomischen Beobachtung, der Astrofotografie sowie mit wissenschaftlichen Aufgabenstellungen wie der Photometrie, der Beobachtung und Vermessung von veränderlichen Sternen und Kleinplaneten und der Vermessung von Sternbedeckungen.

Instrumente

Die Sternwarte Stuttgart verfügt über insgesamt sechs Teleskope, von denen vier fest montiert sind. Zwei weitere transportable Teleskope können bei Bedarf auf einer Beobachtungsterrasse aufgestellt werden.

In einer Kuppel befindet sich ein historischer Refraktor der Fa. Carl Zeiss mit 7″ (175 mm) Öffnung und 2,59 m Brennweite. Neben den öffentlichen Führungen wird das Gerät überwiegend zur Überwachung von Sonnenflecken und der Beobachtung der Planeten eingesetzt.

Ein weiterer 7″-Refraktor neuerer Bauart wird bei Führungen, zur visuellen Beobachtung und für die Astrofotografie genutzt.

Ein Newton-Teleskop mit 40 cm Hauptspiegel eignet sich besonders zur Beobachtung von lichtschwachen Objekten, wie Galaxien, Sternhaufen oder planetarischen Nebeln. Darüber hinaus dient es der wissenschaftlichen Auswertung von Sternbedeckungen, die mittels Videokamera aufgezeichnet werden. Die Daten werden an ein japanisches Institut weitergeleitet.

Ein Schmidt-Cassegrain-Teleskop mit 14″ (35 cm) Öffnung dient hauptsächlich der wissenschaftlichen Beobachtung von veränderlichen Sternen, Kleinplaneten und Kometen.

Für die Beobachtung der Sonne steht ein H-alpha-Teleskop zur Verfügung.

Weblinks

48.78259.1963888888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stuttgart Observatory — Sternwarte Stuttgart (Stuttgart Observatory) is an astronomical observatory owned and operated by the association Schwäbische Sternwarte e.V.. It is located on the Uhlandshöhe in Stuttgart, Germany. Public tours have been held since 1920 and the… …   Wikipedia

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stuttgart-Ost — 48.77459.2032 Koordinaten: 48° 46′ N, 9° 12′ O Landeshauptstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Stuttgart — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte Welzheim — Die Sternwarte Welzheim steht im Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald nahe dem Luftkurort Stadt Welzheim und dient als Beobachtungsstation des Carl Zeiss Planetarium Stuttgart. Das Sternwartengebäude samt der Hauptkuppel wurde von der Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Sternwarte Heilbronn — Robert Mayer Volks und Schulsternwarte Heilbronn Die Robert Mayer Volks und Schulsternwarte Heilbronn (RMS) ist eine Volkssternwarte in Heilbronn, die sich auf dem Dach eines der Flügel des Robert Mayer Gymnasiums befindet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Stuttgart — Benztown (umgangssprachlich); Großstadt zwischen Wald und Reben (umgangssprachlich); Schwabenmetropole (umgangssprachlich) * * * Stụtt|gart: Landeshauptstadt von Baden Württemberg. * * * Stụttgart,   1) Hauptstadt von …   Universal-Lexikon

  • Observatoire de Stuttgart — Photographie de l Observatoire de Stuttgart. L Observatoire de Stuttgart (Sternwarte Stuttgart) est un observatoire astronomique détenu et exploité par l association Schwäbische Sternwarte e.V.. Il est situé dans le quartier Uhlandshöhe à… …   Wikipédia en Français

  • Robert-Mayer-Sternwarte — Robert Mayer Volks und Schulsternwarte Heilbronn Die Robert Mayer Volks und Schulsternwarte Heilbronn (RMS) ist eine Volkssternwarte in Heilbronn, die sich auf dem Dach eines der Flügel des Robert Mayer Gymnasiums befindet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Planetarium Stuttgart — Carl Zeiss Planetarium Stuttgart Die Sonnenuhr davor …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.