Sternwarte Tirschenreuth


Sternwarte Tirschenreuth
49.8889512.33657

Die Volkssternwarte Tirschenreuth wurde 1964 durch Gerhard Franz gegründet und ist in der nördlichen Oberpfalz eine einmalige astronomische Einrichtung. Die Vermittlung der Freude an der Natur steht im Vordergrund des Observatoriums. Mittlerweile wurde die Sternwarte zu Ehren ihres Gründers in Gerhard-Franz Volkssternwarte umbenannt.

Eigentümer ist die Volkshochschule Tirschenreuth; betrieben wird die Volkssternwarte durch die astronomische Arbeitsgemeinschaft Tirschenreuth unter der Leitung von Peter Postler.

Seit Mai 2007 gibt es jeden Freitag Vorträge über die verschiedenen Fachgebiete – auch Grundkurse werden Angeboten. Eine Besonderheit ist der Tirschenreuther Planetenweg. Hier können spielerisch die Dimensionen unseres Planetensystems erwandert werden.

Die Sternwarte gibt die Möglichkeit, sich über grundlegende Themen der Astronomie und der einzelnen Arbeitsgebiete zu informieren, ebenso über speziellere Fachgebiete wie Astrofotografie, Planetenbeobachtung und Deep Sky sowie über die Kosmologie – die Beschäftigung mit den großräumigen Strukturen des Kosmos.

Die Sternwarte wurde 2006/2007 umgebaut und erweitert und besitzt eines der größten öffentlich zugänglichen Teleskope in Bayern. Zentrales Instrument ist ein 600-mm-Keller-Cassegrain mit 6000 mm Brennweite. Mit Hilfe von zahlreichen Zusatzinstrumenten ist es möglich, in die Tiefen des Universums vorzudringen. Zudem können Live-Bilder vom Teleskop im Vortragsraum betrachtet werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sternwarte — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Sonnenobservatorium — Eine Sternwarte oder ein astronomisches Observatorium (von lat. observare = beobachten) ist ein Ort mit wissenschaftlichen Instrumenten zur Beobachtung des Sternhimmels, von Himmelskörpern oder von anderen Objekten im Weltraum. Die Beobachtungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenlehrpfad — Die Sonne an der Primstalsperre Ein Planetenweg ist eine besondere Art eines Wanderwegs, bei dem entlang der Wanderstrecke ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird. Gewöhnlich werden die Planeten sowie die Sonne …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenpfad — Die Sonne an der Primstalsperre Ein Planetenweg ist eine besondere Art eines Wanderwegs, bei dem entlang der Wanderstrecke ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird. Gewöhnlich werden die Planeten sowie die Sonne …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenwanderung — Die Sonne an der Primstalsperre Ein Planetenweg ist eine besondere Art eines Wanderwegs, bei dem entlang der Wanderstrecke ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird. Gewöhnlich werden die Planeten sowie die Sonne …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenwanderweg — Die Sonne an der Primstalsperre Ein Planetenweg ist eine besondere Art eines Wanderwegs, bei dem entlang der Wanderstrecke ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird. Gewöhnlich werden die Planeten sowie die Sonne …   Deutsch Wikipedia

  • Planetenweg — Die Sonne an der Primstalsperre Ein Planetenweg ist eine besondere Art eines Wanderwegs, bei dem entlang der Wanderstrecke ein maßstabsgerecht verkleinertes Modell des Sonnensystems dargestellt wird. Gewöhnlich werden die Planeten sowie die Sonne …   Deutsch Wikipedia

  • Norimberga — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Museen nach Themen — Filmmuseum in Potsdam Musik …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.