Steve Hudson

Steve Hudson (* 6. August 1969 in London) ist ein britischer Schauspieler und Regisseur.

Steve Hudson wirkte bereits in einigen Filmen und Serien mit. Einem größerem Publikum wurde er durch die Rolle des Philipp Brandner in der ARD-Soap Verbotene Liebe bekannt, die er eineinhalb Jahre lang spielte.

Er ist auch als Regisseur tätig. Sein Kurzfilm Goodbye gewann den Prix UIP bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2004 und einige weitere Auszeichnungen. 2006 realisierte er den Kinofilm True North.

Inhaltsverzeichnis

Filmografie (Auswahl)

Schauspiel

  • 1998: Witchcraft X
  • 1999: Relative Strangers
  • 1999: The Delivery
  • 1999–2000: Verbotene Liebe
  • 2002: Joe und Max
  • 2002: Boat Trip
  • 2002: Am Ende die Wahrheit
  • 2003: Bookies
  • 2003: Gate to Heaven
  • 2004: Niceland (Population. 1.000.002) (Næsland)
  • 2005: Neuschwanstein Conspiracy
  • 2008: Real Buddy

Regie

  • 2004: Goodbye
  • 2006: True North
  • 2007: Cranford

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hudson (Name) — Hudson ist ein männlicher Vorname sowie ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Hudson City School District (Summit County) — Hudson City School District is a school district in Ohio, covering most of Hudson and Boston Heights, and parts of Boston Township and Cuyahoga Falls. [ http://www.hudson.edu/frames.php?school=hcsd url=http://www.hudson.edu/hcsd/info/HCSDboundarie… …   Wikipedia

  • Steve Roach (musician) — Steve Roach Background information Born February 16, 1955 (1955 02 16) (age 56) …   Wikipedia

  • Hudson & Landry — were an American comedy team who wrote and recorded four gold albums on the Dore Records label in the 1970s: Hanging In There (1971), Losing Their Heads (1972), Right Off (1973), and The Weird Kingdom (1974). The vignette Ajax Liquor Store (1971) …   Wikipedia

  • Steve Carell — Steve Carell, la main de sa femme supprimée par Photoshop (Voir plus bas la photo d origine) lors de la 82e cérémonie des Oscars (7 mars …   Wikipédia en Français

  • Steve Gadd — 2007 Steve Gadd (* 9. April 1945 in Rochester/New York) zählt zu den besonders einflussreichen und renommierten Schlagzeugern des Musikgeschäfts. Er prägte die Schlagzeugwelt nachhaltig, da viele neue Grooves und Figuren auf ihn zurückgehen, wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Hudson Park High School — is a co educational public school in the suburb of Vincent in East London, South Africa.Infobox School2 name = Hudson Park High School motto = Tentando Superabis (Latin: By endeavour we will succeed ) established = 1905 type = public,co… …   Wikipedia

  • Steve Chalke — (MBE, UN.gifT Special Advisor on Community Action against Human Trafficking) is a prominent, and often outspoken, Christian leader and social activist based in the UK, and an ordained Baptist minister. He is best known as the founder of Oasis… …   Wikipedia

  • Steve McCurry — (né en 1950 à Philadelphie, dans l État de Pennsylvanie, États Unis) est un photographe américain. Il vit à New York, à Manhattan, en plein quartier universitaire, à deux pas de Washington Square. Membre de l Agence Magnum depuis 1986, il… …   Wikipédia en Français

  • Steve Roach — Годы 1979 по сей день Страна …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”